collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 47
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13754
  • stats Beiträge insgesamt: 62828
  • stats Themen insgesamt: 8540
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: OutputTo..... Alternative?  (Gelesen 2515 mal)

Offline datekk

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 670
Re: OutputTo..... Alternative?
« Antwort #30 am: Mai 30, 2017, 14:36:15 »
Hi Franz,

ich habe es noch nicht umgesetzt, da ich hier Schwierigkeiten beim Verteilen der DB sehe:

- jeder Nutzer gibt seine Berichte in einen individuell FESTGELEGTEN Pfad aus
- jeder Nutzer hat eine andere Rechnerkonfiguration
- jeder Bericht wird mit einem FESTGELEGTEN, pro Bericht programmatisch individualisierten Dateinamen abgelegt z.B. Angebot_Firmenname_AngebotsNummer.pdf
- der Bericht ist von Access aus (VBA) auffindbar und lässt sich via Schaltfläche öffnen

Bei Benutzung eines PDF Druckers wird doch ein Fenster eingeblendet, wo der Benutzer den Pfad und den Dateiname selbst wählen kann. Dieses und die o.g. Probleme sind in meinem Kopf noch nicht klar via PDF Drucker zu lösen. Daher habe ich mir bisher die Programmierung gespart.

Bezüglich der Recordset-Schleife ist es halt auch eben nicht so, dass wir über zig Rechnungen sprechen, sonder um ein einziges Angebot für einen einzigen Datensatz im Umfang von 2 bis 7 Seiten. Die Größe der PDF Datei beläuft sich zwischen 500kb und 1,1 Mb.

LG
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23047
Re: OutputTo..... Alternative?
« Antwort #31 am: Mai 30, 2017, 14:42:56 »
Hallo,

bei allen Deinen Argumenten kann ich sagen:  Ja, und...  ;)

Zitat
Bei Benutzung eines PDF Druckers wird doch ein Fenster eingeblendet, wo der Benutzer den Pfad und den Dateiname selbst wählen kann.

Wer sag das denn?  Klar, wenn Du den Drucker manuell aufrufst, wird das so sein.

Es gibt aber (die meisten?)  PDF-Drucker, die programmierbar sind, sei es per API oder über eine INI-Datei-Einstellung.

Schau mal auf dem Sites der Anbieter, da findest Du Programm-Beispiele, wie die Dinger per VBA in den Griff zu bekommen sind.

(Freepdf, PDfCreator, PDF24 Creator, usw..)

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 238
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: OutputTo..... Alternative?
« Antwort #32 am: Mai 30, 2017, 16:06:20 »
Diese habe ich sonst immer nach dem Fehler geschlossen, diesmal aber habe ich mal die Berichtsseiten durchgeklickt.

Bei der 3. Seite erhalte ich erneut eine Fehlermeldung. Diesmal meldet sich Access: "Nicht genügend freier Arbeitsspeicher zum Aktualisieren der Anzeige. Schließen Sie nicht benötigte Programme, und versuchen Sie es erneut."
Hast du schon mal probiert den Bericht auf einem normalen Drucker oder manuell auf einem PDF-Drucker auszudrucken, wenn diese Situation eingetreten ist?
Ich zweifle etwas daran, das OuputTo hier wirklich die Ursache ist und das dein Problem komplett gelöst ist, wenn du eine Alternative dazu findest. - Ich befürchte eher, dass generell die Darstellung des Berichts das Problem ist und du es mit einem PDF-Drucker genauso haben wirst.

Welche Access-Version verwendest du überhaupt?
Sind alle Updates dafür installiert?
Tritt das Problem auf mehreren Rechnern auf, oder nur auf einem einzelnen?

Ich erinnere mich dunkel an ein bekanntes Problem mit Reports und darin eingebundenen Bildern. Nach einigen Öffnen/Schließen-Zyklen des Berichts wurde reproduzierbar diese Fehlermeldung ausgelöst. - War sicher in einer älteren Version von Access. Details weiß ich nicht mehr.

In dieser Richtung würde ich mal experimentieren, ob du das Problem bewusst herbeiführen kannst. Dass würde es einfacher machen Lösungsansätze zu finden.