collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 64
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13911
  • stats Beiträge insgesamt: 65780
  • stats Themen insgesamt: 8874
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Access Programmierung / Re: Replikation 2010
« Letzter Beitrag von joerg-ks am Heute um 11:28:19 »
Die Microsoft Seite, auf der das Verfahren erklärt wird, ist leider nicht verfügbar (404 Page not found), kann mir jemand helfen und mir sagen, wie ich einen Replikationskonflikt bei ACCESS 2010 lösen kann?
2
Bitte keine Crosspostings absetzen.
3
Tabelle/Abfrage / Werte (Zahlen) filtern und addieren (in Excel =KGRÖSSTE)
« Letzter Beitrag von BaffyFrank am Heute um 10:06:38 »
Hallo Zusammen ich bin absoluter Neuling in Sachen Access, bin aber auf mein erstes Projekt recht stolz und eigentlich zu frieden.

Nur habe ich ein blödes Problem was ich ggf. durch eure Hilfe lösen kann.

Ich erfasse Daten aus Sportergebnissen, das ist sowiet auch kein Problem solange ich es nur addieren musste.

Allerdings habe ich einen Bereich von Ergebnissen wo ich 7 verschiedene oder gleiche Werte erhalte und daraus die 4 Werte mit den höchsten Ergebnissen ermitteln muss und dann auch noch addieren soll.

Ich glaube das man mein Problem nur mit VBA lösen kann und da habe ich wirklich keine Ahnung von.
Wenn jemand bereit wäre mir hier einen entsprechenden VBA-Code zur Verfügung zu stellen wäre ich super dankbar.

Meine Tabelle die ich hierfür Nutzen möchte trägt den Namen "Team" und besteht aus den Spalten: Id, T_1 bis T_7 und als Ergebnissfeld wo die Summe der 4 größten Werte rein soll T_Total.

Ich bedanke mich bereits im Vorfeld für Eure Unterstützung
4
Tabelle/Abfrage / Re: Mehrfachabfrage in einem Formular ??
« Letzter Beitrag von DF6GL am April 22, 2018, 09:48:12 »
Hallo,

Zitat
In einen Formular kann ich immer nur einen Datensatz abrufen.

Das stimmt, wenn das Formular als "Einzelnes Formular" eingestellt ist.
Das ändert sich sofort, wenn "Datenblattansicht" oder "Endlosform" eingestellt ist.


Evtl. ist beim Endlosform eine Umpositionierung der Textfelder (in horizontaler Anordnung) erforderlich.

Ansonsten ist mir das Problem nicht ganz so klar.

Enthält die importierte CSV-Datei  die Artikel UND auch die Lagerorte? Oder müssen beide zunächst noch zugeordnet werden?

Wenn die Import-Tabelle  alle benötigen Daten schon enthält, dürfte ein Endlosform mit passendem Layout das Richtige sein.

Wenn nur bestimmte Artikel und nicht die gesamte Artikelliste angezeigt werden soll(en), dann bietet sich eine Filterung des Formulars an oder die Zuweisung einer filternden Abfrage (--> Where-Condition) an die Datenherkunft des Forms.
5
Tabelle/Abfrage / Re: Mehrfachabfrage in einem Formular ??
« Letzter Beitrag von MzKlMu am April 22, 2018, 09:40:03 »
Hallo,
das funktioniert genau so wie ich es beschrieben habe, ich habe es auch verstanden.
Zitat
In einen Formular kann ich immer nur einen Datensatz abrufen.
nein, ein Formular das als Endlosformular eingestellt ist kann auch viele Datensätze anzeigen. Und 20 Artikel/Datensätze sind da sicher kein Problem.
Es genügt auch die CSV zu verknüpfen, die muss gar nicht importiert werden. Da wird auch keinen Formel benötigt, das ist eine reine SQL Abfrage und relativ einfach zu erstellen. Auch VBA wird nicht gebraucht.
Du denkst zu komplziert.
6
Tabelle/Abfrage / Re: Mehrfachabfrage in einem Formular ??
« Letzter Beitrag von shorty021179 am April 22, 2018, 09:32:34 »
Ok.
Ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt.
Der Import der CSV ist nicht das Problem.
Ich bin zu doof ein vernünftiges Formular zu erstellen.
Ich erklär es mal anders.
In einen Formular kann ich immer nur einen Datensatz abrufen.
In Excel habe ich eine Matrix eingerichtet. Um mehrere Artikelnummern auf einmal nach den Lagerorten abzurufen.
Ich bekomme beruflich einen Auftrag über einen Abruf von ca 20 Artikeln die verschickt werden müssen. Ich hab also nur die Arrikelnummern. Weiss also nicht wo sie liegen. Über Excel hab ich dann diesen Auftrag geöffnet, die 20 Nummern kopiert und dann in meine jetztige Excel tabelle eingefügt. Diese hat mir dann in einem Rutsch alle Lagerorte auf einmal ausgegeben anhand der Formel.
Und das ist meine Frage ob sowas auch in Access geht
7
Bericht / Re: Automatische Zeile in Bericht
« Letzter Beitrag von Lachtaube am April 22, 2018, 00:19:20 »
Auf oberster Ebene liegt eine Vereinigungsabfrage vor, die nach der ersten Spalte sortiert wird. Der interessante Abschnitt ist der erste, in dem die Pausenzeiten ermittelt werden.

Betrachte zunächst die Unterabfrage nach INNER JOIN. Es soll zunächst die das vorherige ende in prev_ende ermittelt werden. Dazu wird eine weitere Unterabfrage benötigt, weil der SQL-Dialekt von Access schon etwas angestaubt ist. In moderneren SQL-Dialekten kann man mittels CROSS APPLY oder LATERAL diesen Wert ermitteln. Was Du diesem DBFiddle entnehmen kannst.

Es soll zuerst das ende gefunden werden, für das gilt, dass es kleiner dem start der übergeordneten Abfrage d0 ist. Das Prädikat TOP 1 sorgt dafür dass nur 1 Datensatz (vorausgesetzt, die Werte sind einmalig) ausgegeben wird. Im Access-Abfrageentwurf kann man das unter der Eigenschaft Spitzenwerte wiederfinden. Damit wir auch den richtigen Wert erhalten, wird absteigend nach der ersten und einzigen Spalte sortiert: ORDER BY 1 DESC gleichwertig wäre ORDER BY ende DESC. Das wird eine Ebene höher für die Verknüpfung benötigt.

Danach wird der Beginn der Pause als p_start berechnet, indem 1 Minute subtrahiert wird. Das wird später unser ende sein.

Jetzt wird noch die Bedingung aufgestellt, dass die Differenz zwischen den beiden Zeiten mindestens 10 Minuten betragen muss. Hierbei wird die Unterabfrage von zuvor nur noch einmal wiederholt.

Über ende von d0 (Ursprungstabelle) und über prev_ende der Unterabfrage v können wir nun den INNER JOIN verknüpfen.

Zu prev_ende (ich hätte enso gut auch ende aus d0 nehmen können) wird 1 Minute hinzuaddiert und in start umbenannt, das schon vorher berechnete p_start wird in ende umbenannt und es wird in einer Spalte info Pause als Text ausgegeben.

Der zweite Abschnitt hinter UNION ALL sollte ohne weitere Erklärung zu verstehen sein.
8
Bericht / Re: Automatische Zeile in Bericht
« Letzter Beitrag von John1994 am April 21, 2018, 22:34:18 »
Hallo und vielen Dank für deine Antwort,

leider kann ich mit der Antwort nicht viel anfangen.
Durch die Länge des Codes bin ich eher verwirrt, als dass ich hier was dazu lernen würde.

Könntest du eventuell erklären, was wofür gut ist?
Somit lerne ich etwas dazu und schreibe nicht nur ab. Vielleicht gehöre ich dann eventuell auch mal zu den Antwortenden :)

Vielen Dank und einen schönen Abend :)
9
Tabelle/Abfrage / Re: Mehrfachabfrage in einem Formular ??
« Letzter Beitrag von MzKlMu am April 21, 2018, 16:52:15 »
Hallo,
importiere die CSV als Accesstabelle und verküpfe in einer Abfrage die Artikeltabelle mit der importierten CSV über die Artikelnummer.
Diese Abfrage wird dann  Datenquelle für das Formular ud zeigt nur die Artikel die auch in der CSV sind.
10
Tabelle/Abfrage / Mehrfachabfrage in einem Formular ??
« Letzter Beitrag von shorty021179 am April 21, 2018, 16:24:30 »
Hallo alle zusammen.
Ich bin momentan noch auf Erkundungsreise bei Access und wollte mal in der Runde fragen,
ob es möglich ist über ein Formular mehrere bestimmte Datensätze auf einmal abzurufen ?
Sprich:

Ich habe eine Datenbank mit Artikelnummern und den jeweiligen Lagerorten.
Nun möchte ich aber von sagen wir mal von 20 Artikeln die Lagerorte wissen.
Damit ich sie nicht einzeln abrufen muss hab ich an eine art Listenabfrage gedacht.
Ich erhalte die Artikelnummern über eine CSV Datei und muss nun die passenden Lagerorte dafür haben.

Ist das Möglich, und wenn ja wie funktioniert das ?
Ich muss anmerken das ich absoluter Newbie in Access bin

Vielen Dank im Vorraus.
Seiten: [1] 2 3 ... 10