collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 41
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14070
  • stats Beiträge insgesamt: 67528
  • stats Themen insgesamt: 9099
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht  (Gelesen 2368 mal)

Offline Klaus S. aus B

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 238
Re: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht
« Antwort #15 am: Juni 25, 2018, 16:02:21 »
Hallo zusammen,

ich  habe jetzt ein etwas seltsames Phänomen.
Ich habe das CTE hinbekommen und im SQL Management Studio bekomme ich auch ein vernünftiges Ergebnis angezeigt.
Aber wenn ich in einer Access DB die Sicht einbinde und dort anzeige, dauert es zum einen sehr lange bis sie angezeigt wird und es sind keine zusammengesetzten Werte (Mehr als eine PN) zu finden. Pro Zeile nur eine PN mit Typ, das war's. ???

Was mache ich falsch?

Gruß
Klaus
 

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 360
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht
« Antwort #16 am: Juni 25, 2018, 16:48:34 »
Kannst du dafür ein reproduzierbares Minimalbeispiel posten?
Neues Access 2019 Feature angekündigt: Modern Charts
 

Offline Klaus S. aus B

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 238
Re: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht
« Antwort #17 am: Juni 25, 2018, 17:40:14 »
Wie kann ich von einem SQL Server ein Beispiel posten?
 

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 360
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht
« Antwort #18 am: Juni 25, 2018, 18:41:29 »
Wie kann ich von einem SQL Server ein Beispiel posten?
In diesem Fall wäre das CREATE VIEW Statement ein Anfang. Ideal wäre es, wenn du ein vollständiges Script, das den Fehler reproduziert, posten würdest.

Ich freue mich, wenn ich sowas bekomme, um ein Problem zu reproduzieren:
CREATE TABLE dbo.foo (
   ID int NOT NULL PRIMARY KEY,
   Dummy varchar(20) NULL
);
GO

INSERT INTO dbo.foo (ID, Dummy) VALUES (1,'Blablabla'), (2,'Abrakadabra');
GO

CREATE VIEW dbo.bar
AS
WITH cte_bar (ID, Dummy)
AS (SELECT ID,
Dummy
FROM dbo.foo
)
SELECT f.ID,
f.Dummy,
cb.Dummy AS CTE_Dummy
FROM dbo.foo f
INNER JOIN cte_bar cb
ON f.ID = cb.ID
;
GO

SELECT * FROM  dbo.bar ;

/*
DROP VIEW dbo.bar;
DROP TABLE dbo.foo;
*/
Nebenbei: Wenn man ein Problem auf seinen Kern reduziert, findet man dabei nicht selten selbst den Fehler bzw. die Ursache des Problems.
Neues Access 2019 Feature angekündigt: Modern Charts
 

Offline Klaus S. aus B

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 238
Re: Aufruf eines Moduls in einer Stored Procedure oder Sicht
« Antwort #19 am: Juni 25, 2018, 22:55:20 »
Hallo Phils,

 :-[  #-(
...ich bin echt ein Trottel!

Wenn man auch den Zeilenumbruch " + char(13) + char(10) +" im Management Studio nicht sieht, sollten man trotzdem mal ein Shift+F2 im Access machen.
Siehe da, die Zeile ist komplett vorhanden.

Sorry, Problem gelöst!

Gruß
Klaus