collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 60
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13804
  • stats Beiträge insgesamt: 63539
  • stats Themen insgesamt: 8609
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg  (Gelesen 1265 mal)

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #15 am: März 23, 2017, 13:26:58 »
Danke für die viele Mühe Lachtaube,
das habe ich gebraucht um das mal zu durchschauen!!!

Das mit dem Formular läuft bei mir, aber war ja eh nur ein vor Entwurf.

Nochmals Danke

Gruß
Danny und bis bald :-\  :)

 

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #16 am: September 17, 2017, 18:18:32 »
 Hallo Gemeinde und im Besonderen Lachtaube,
Ich habe geglaubt das Thema wäre für mich beendet aber nein es tauchen leider Fehler auf! :'(
Hier noch einmal kurz die Aufgabe.
Es gibt eine Haupttabelle tblMat mit den Daten zu einzelnen Artikeln.
Für jeden Artikel gibt es eine eigene Buchstaben Zahlen Kombination welche sich aus
tblMatStammdaten und tblBuchstabeRZNr ergibt. Die Struktur ist so richtig und wird so gebraucht.
(Materialverwaltung für Kletterzeugs)
Nun zum Problem:
Ich habe die Codezeilen von Lachtaube übernommen und sie berechnen auch eine neue Zahl nach dem auswählen.  Allerdings nicht wenn zu einem Buchstaben noch keine Zahl vorhanden ist.
Ich habe meine Datenbank ohne Daten erstellt und es kommen Fehlermeldungen.
Bitte im Beispiel den Buchstaben K auswählen dann kann man das sehen. (Ich hoffe ich habe nicht zu viel rausgelöscht :))

Dann musste ich noch feststellen, dass ich den Datensatz nicht richtig speichern kann weil er nicht die Buchstaben ID verwendet die ausgewählt wurde sondern in der tblBuchstabeRZNr einen neuen Datensatz anlegt mit Zahl statt die buchstabeZuordnungID des Buchstabens zu verwenden.
(kann man sehen im Letzen Datensatz der tblBuchstabeRZNr)

Ich hoffe das Problem lässt sich in der Beispieldatei erkennen und ihr könnt mir helfen!
Ich bin zwar in Access schon besser geworden aber in den VBA Eingeweiden finde ich mich leider immer noch nicht so gut zurecht deswegen hoffe ich auf eure Hilfe.
 Ich danke schonmal allen die sich das hier anschauen und hoffe das Problem ist verständlich!

Gruß
Brallu
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 854
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #17 am: September 17, 2017, 19:49:14 »
Danny, schau mal, ob mit dieser Änderung am Code das Problem gelöst ist.
   '...
   'neueNummeranzeigen
   With CurrentDb().CreateQueryDef(vbNullString, QRY1)
      .Parameters("@buchstabeZuordnungID") = Me.cboBuchstabe
      With .OpenRecordset()
         If Not .EOF Then
            Me.txtNum = .Fields(0)
         Else
            Me.txtNum = 1
         End If
         .Close
      End With
   End With
End Sub
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #18 am: September 17, 2017, 20:17:54 »
Hallo Lachtaube,
ich danke dir für die schnelle Hilfe :)
Das mit dem Auswahlfehler klappt jetzt super!!!

Aber das mit dem Speichern klappt noch nicht.
Hat das was mit der qry zu tun???
Hab wohl was übersehen oder nicht verstanden :(
Wenn du da eventuell nochmal kurz drüberschauen könntest???

Gruß und vielen Dank
Danny
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 854
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #19 am: September 17, 2017, 20:28:21 »
Ich verwende selbst nie gebundene Formulare, in den Eingaben über mehrere verknüpfte Tabellen vorgenommen werden (Ausnahme sind 1:1-Beziehungen) und kann deshalb zum Speichern wenig beitragen.

Für das Vorhaben schein aber doch auch ein ungebundenes Formular ausreichend zu sein.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #20 am: September 17, 2017, 20:38:50 »
Danke,  :) das versuche ich mal und melde mich morgen nochmal!!

Danke  :) :)

Gruß
Danny
 

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #21 am: September 18, 2017, 17:34:08 »
Hallo Lachtaube und andere Retter,
ich habe ein Problem beim Speichern des neuen Datensatzes! :-[
Bei der Auswahl des Buchstaben wird mit der Buchstaben-ID gearbeitet. Soweit super weil die richtige freie Zahl gesucht und gefunden wird.
Sie wird dann aber als Zahl in der Tabelle tblBuchstabeRzNr gespeichert.
(Hier soll aber gar kein Datensatz zugefügt werden) 
So das wenn der Buchstabe C im Formular ausgewählt wird, in der Tabelle tblBuchstabeRzNr unter neuer ID in der 2 Spalte das dann als 3 gespeichert wird.  (C wird also als 3 gespeichert)
In der tblMatStammdaten wird dieser Wert dann auch falsch gespeichert.

Leider habe ich keine Ahnung wo hier der Fehler liegt.

Wenn ihr mal auf das Beispiel schauen würdet, würde ich mich riesig freuen! :)

Gruß und Danke
Danny
 

Offline Brallu

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 132
Re: Ermitteln einer freien Nummer mit einer Zahlenauswahl vorweg
« Antwort #22 am: September 18, 2017, 20:46:23 »
So ihr lieben, es braucht sich keiner mehr den Kopf raufen!!!
Der Fehler war nur eine Textfeldverknüpfung :-[

Jetzt klappt das super und der Code von Lachtaube funktioniert super so wie er im letzten Beispiel enthalten ist!

Gruß
und ein dickes Danke an Lachtaube :)
Danny