collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 52
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13804
  • stats Beiträge insgesamt: 63539
  • stats Themen insgesamt: 8609
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?  (Gelesen 660 mal)

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« am: September 21, 2017, 20:01:26 »
Hallo,
ich habe ein Kombifeld (cboUKategorie), welches Abhängigkeiten hat zu einem anderen Kombifeld (cboKategorie). Grundsätzlich funktioniert das alles soweit. Wenn ich aber nun im Kombifeld mit der Abhängigkeit (cboUKategorie) einen Wert auswähle, dann fällt mir auf, dass immer mal wieder der Wert nicht mehr da ist wenn ich zu dem Datensatz zurückkehre. Wähle ich jetzt Im Kombifeld (cboKategorie) den Hauptwert noch mal aus (markieren) und drücke enter, dann zeigt er im Kombifeld (cboUKategorie) den Wert in der Regel wieder an.
Für das Kombifeld (cboKategorie) habe ich einen Requery nach Aktualisierung:
Private Sub cboKategorie_AfterUpdate()
    Me.cboUKategorie.Requery
End Sub
Kann/muss ich das Problem bzw. die Auffälligkeit mit dem anderen Kombifeld auch mit einem Requery beheben? Wenn ja, am besten mit einem Ereignis nach Nach Aktualisierung oder besser Beim Verlassen? Oder hat das beschriebene Problem gar einen anderen Grund, den ich nicht sehe?

Gruß und Danke
Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #1 am: September 21, 2017, 20:21:29 »
Hallo,
in der Regel kann man abhängige Kombis gar nicht anzeigen, weil die Anzeige sich in jedem Datensatz durch die Abhängigkeit ändern kann und damit die Anzeige nicht mehr stimmt. Das ist ein generelles Problem abhängiger Kombis und kann nicht direkt umgangen werden.
So wie Du Dir da behilfst, ist es auch falsch, denn Du änderst jedes mal die gespeicherten Daten.

Es gibt verschiedene Wege das Problem zu umgehen. Ich mache es so, dass ich das abhängige Kombi so verkleinere dass nur noch der Pfeil zu sehen ist und links daneben ein Textfeld das den Klartext zum Kombi anzeigt. Dazu muss die Abfrage für das Formular so geändert werden, dass die Tabelle mit dem Klartext auch enthalten ist.
Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #2 am: September 21, 2017, 20:32:28 »
Hallo Klaus,
So wie Du Dir da behilfst, ist es auch falsch, denn Du änderst jedes mal die gespeicherten Daten.
das verstehe ich jetzt nicht wirklich. Wieso ändere ich jedes mal die Daten?? Da habe ich noch von dir genau so ein Beispiel in meiner DB bekommen, welches auch Grundlage ist für das was ich jetzt neu gemacht habe :-\. In dem von dir erstellten Feature habe ich Merkmale, welche zu bestimmten Bereichen passen (Autos, Schiffe etc.). Ordne ich ein Spiel einer Kategorie zu (Autos oder Schiffe etc.), dann stehen mir auch nur die Merkmale für diese Kategorie zur Verfügung.
Nach genau dem Schema habe ich das jetzt auch aufgebaut. Habe ich etwas falsch erklärt?

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #3 am: September 21, 2017, 20:54:00 »
Hallo,
wenn ich mich recht erinnere, sind die abhängigen Kombis die ich eingebaut habe nach obigem Schema von mir erstellt.

Es ist einfach erklärt, wenn Du zu einem Datensatz zurückgehst, hast Du doch eine andere Abhängigkeit, das Kombi mit der Kategorie steht aber noch auf dem vorherigen Datensatz, also kann das Kombi (UKategorie) im neuen Datensatz nichts anzeigen, weil die Kategorie nicht dazu passt. Wenn Du neu auswählst, stimmt es wieder.
Das ist die Problematik abhängiger Kombis, normale Kombis haben dieses Problem nicht.

Kannst Du bitte mal einen Ausschnitt des Beziehungsbildes posten mit den passenden Tabellen.
Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #4 am: September 21, 2017, 21:01:50 »
Hi Klaus,
verstehe deine Erklärung. In bild1 ist das aktuelle Konstrukt. In bild2 ist das mit deiner Unterstützung gebaute. Die Abhängigkeit liegt ja darin, dass beide Lösungen KategorieID_F beinhalten. Unterschied, dass UKategorie im Erfassungsformular und in tblSpiele untergebracht ist. Eventuell habe ich aber beim Erklären was Abhängigkeit angeht mal wieder Stuss erzählt, wäre ja nicht das erst mal, auch wenn das nicht bewusst von mir gemacht wird :(.

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #5 am: September 22, 2017, 00:08:48 »
Hi Andreas,

soweit ich mich erinnere, kam das mit den Unterkategorien später, da hatte ich nichts mit zu tun.  ;D
Ich hätte das so nicht gemacht. So wie die Beziehungen jetzt sind, sind die nicht richtig.
In der Tabelle mit dem Unterkategorien gibt es einen Fremdschlüssel zur Kategorie aber kein Beziehung. Die sollte angelegt werden. Und dann muss in die Tabelle mit den Spielen (tblSpiele) nur der Fremdschlüssel zur Unterkategorie, das Feld für den FS zur Kategorie ist überflüssig, denn über die Beziehung ist auch die Kategorie eindeutig bestimmt wenn die U-Kategorie bekannt ist. Siehe Bild.
Im Formular kannst Du trotzdem ein ungebundenes Kombi verwenden zur Vorauswahl der Kategorie.
Dann ist mein Vorschlag mit dem auf den Pfeil verkleinerten Kombi und dem extra Textfeld anzuwenden.

Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #6 am: September 22, 2017, 18:36:29 »
Hallo Klaus,
soweit ich mich erinnere, kam das mit den Unterkategorien später, da hatte ich nichts mit zu tun.  ;D
Das mit der Unterkategorie ist jetzt erst neu auf meinem Mist gewachsen. Es war nahezu erzwungen, ergab sich einfach jetzt aus der Zeit wo die DB läuft. Also 2550 Datensätze später musste ich das Thema jetzt angehen, war unumgänglich.

Zitat
Ich hätte das so nicht gemacht. So wie die Beziehungen jetzt sind, sind die nicht richtig.
In der Tabelle mit dem Unterkategorien gibt es einen Fremdschlüssel zur Kategorie aber kein Beziehung. Die sollte angelegt werden. Und dann muss in die Tabelle mit den Spielen (tblSpiele) nur der Fremdschlüssel zur Unterkategorie, das Feld für den FS zur Kategorie ist überflüssig, denn über die Beziehung ist auch die Kategorie eindeutig bestimmt wenn die U-Kategorie bekannt ist. Siehe Bild. Im Formular kannst Du trotzdem ein ungebundenes Kombi verwenden zur Vorauswahl der Kategorie.

Deswegen bin ich ja auch dankbar, dass du mich da "einbremst" bzw. ich hab ja gemerkt, dass irgend etwas nicht passt.
Ich habe jetzt mal im 1. Schritt die Tabellen so wie in deiner Bildvorgabe und wie ich denke korrekt mit einander verbunden (bild1). Dann dachte ich, ich kann mich gleich an das machen, was du beschrieben hast mit nur den DropDown-Pfeil anzeigen mit einem kleinen TF nebendran. Wenn ich es richtig verstanden habe ist das Kombifeld für die Haupt-Kategorien  ungebunden, habe aber nun das Problem, dass es irgendwie nicht geht, weil ich wohl wieder eine falsche Einstellung habe irgendwo :-(. Wenn ich aktuell über das Kombi einen Datensatz auswähle, dann stellt er das für alle Datensätze so ein :-(.
Siehst du auf die schnelle wo ich da wieder Bockmist baue?
Zitat
Dann ist mein Vorschlag mit dem auf den Pfeil verkleinerten Kombi und dem extra Textfeld anzuwenden.
Ich glaube ich muss erst mal das Problem mit dem ungebunden lösen, bevor ich weiter fummel :(.

Gruß und Danke für die Unterstützung
Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #7 am: September 22, 2017, 23:31:29 »
Hi,
erst mal zu dem ungebunden Kombi.
Dies bekommt als Datenherkunft die Tabelle (oder eine sortierte Abfrage) mit den Kategorien als Datenherkunft.
In der 1.Spalte wird die ID angezeigt und in der 2. die Kategorie. In dieser Reihenfolge. Gebundene Spalte 1, Spaltenzahl 2, Spaltenbreite 0cm;5cm(geschätzt).

Das 2. Kombi für die UKategorie erhält dann die UKategorietabelle (oder auch sortierte Abfrage) als Datenherkunft mit 3 Spalten, der ID, dem Text und dem FS zur Kategorie. In dieser Reihenfolge. Kombieinstellungen wie oben, aber gebunden an den FS. Beim FS zur Kategorie das Häkchen in der Abfrage für sichtbar entfernen.
In die Spalte mit dem FS muss ein Kriterium zum FS für die Kategorie.
Immer bei Fokuserhalt muss ein Requery für das Listenfeldes für die Auswahl der UKategorie ausgeführt werden.
In die Abfrage für das Formular muss dann die UKategorie mit dem Feld "Ukategorie", das dann als Steuerelementinhalt für das TF neben dem Pfeil verwendet wird. Wenn Du in die Abfrage für das Formular auch noch die Kategorie aufnimmst, kannst Du auf die gleiche Weise auch die passende Kategorie anzeigen.

Wenn Du nicht klar kommst, mache ich Dir auf Basis der 9.1 (die ich noch habe) ein Beispiel.
« Letzte Änderung: September 22, 2017, 23:37:28 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #8 am: September 23, 2017, 00:17:40 »
Hallo Klaus,
die Beziehungen wie im Bild gezeigt sind also erst mal korrekt.
erst mal zu dem ungebunden Kombi.
Dies bekommt als Datenherkunft die Tabelle (oder eine sortierte Abfrage) mit den Kategorien als Datenherkunft.
In der 1.Spalte wird die ID angezeigt und in der 2. die Kategorie. In dieser Reihenfolge. Gebundene Spalte 1, Spaltenzahl 2, Spaltenbreite 0cm;5cm(geschätzt).
Ich habe die Tabelle genutzt, hatte ich schon so.

Zitat
Das 2. Kombi für die UKategorie erhält dann die UKategorietabelle (oder auch sortierte Abfrage) als Datenherkunft mit 3 Spalten, der ID, dem Text und dem FS zur Kategorie. In dieser Reihenfolge. Kombieinstellungen wie oben, aber gebunden an den FS. Beim FS zur Kategorie das Häkchen in der Abfrage für sichtbar entfernen. In die Spalte mit dem FS muss ein Kriterium zum FS für die Kategorie.

Erster Hakler bei mir. Hab ich so gemacht, hab da eine Abfrage generiert gehabt, sel_UKategorie. Darin UKategorieID, UKategorie und KategorieID_F. Wie soll ich das an KategorieID_F binden, über gebunde Spalte? Eher nicht, weil ich ja Spalte 1 binden sollte.
In der Abfrage habe ich den Haken für sichtbar entfernt, aber als Kriterium muss ich was dazu machen? Ich hatte da folgendes drin:
[Formulare]![frmErfassung]![cboKategorie] Wenn ich das dann ausführe, findet er zumindest keine Daten mehr. Das hängt jetzt wohl daran, dass ich KategorieID_F nicht gebunden habe, oder?

Zitat
Immer bei Fokuserhalt muss ein Requery für das Listenfeldes für die Auswahl der UKategorie ausgeführt werden.
In die Abfrage für das Formular muss dann die UKategorie mit dem Feld "Ukategorie", das dann als Steuerelementinhalt für das TF neben dem Pfeil verwendet wird. Wenn Du in die Abfrage für das Formular auch noch die Kategorie aufnimmst, kannst Du auf die gleiche Weise auch die passende Kategorie anzeigen.
Bin ja erst mal raus, weil ich wohl das mit dem binden nicht hinbekomme :(.

Zitat
Wenn Du nicht klar kommst, mache ich Dir auf Basis der 9.1 (die ich noch habe) ein Beispiel.
Ich habe noch 9.5, da meinst du ja das mit dem Verlagsfeld, oder? Ich habe mir das schon angeschaut, blick es aber noch nicht komplett, weil Verlag über Verlag liegt und rechts davon das TF VerlagID_F. Ich habe dann noch nicht wirklich verstanden, wie damals schon nicht :(.  Aber mach mich mal erst weisse was das binden angeht.

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #9 am: September 23, 2017, 10:05:04 »
Hi,
heute Abend erfolgen weitere Einlassungen  :D meinerseits, habe im Moment keine Zeit.
Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #10 am: September 23, 2017, 10:51:37 »
Hallo KLaus,

verständlich. Ich bin heute mittag auch auf einer Hochzeit, von daher ist doch alles entspannt :-). Schönen Samstag noch.

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #11 am: September 26, 2017, 10:02:35 »
Hallo Klaus,
Das 2. Kombi für die UKategorie erhält dann die UKategorietabelle (oder auch sortierte Abfrage) als Datenherkunft mit 3 Spalten, der ID, dem Text und dem FS zur Kategorie. In dieser Reihenfolge. Kombieinstellungen wie oben, aber gebunden an den FS. Beim FS zur Kategorie das Häkchen in der Abfrage für sichtbar entfernen.
In die Spalte mit dem FS muss ein Kriterium zum FS für die Kategorie.
Ich habe noch mal alles neu gemacht, also Kombi 1 cboKategorie erstellt wie vorgegeben, ungebunden SELECT tblKategorie.KategorieID, tblKategorie.Kategorie FROM tblKategorie ORDER BY tblKategorie.Kategorie; Kombi 2 cboUKategorie auch erstellt wie beschrieben SELECT tblUKategorie.UKategorieID, tblUKategorie.UKategorie FROM tblKategorie INNER JOIN tblUKategorie ON tblKategorie.KategorieID = tblUKategorie.KategorieID_F WHERE (((tblUKategorie.KategorieID_F)=[Formulare]![frmErfassung]![cboUKategorie])); und die Beziehungen hergestellt (bild1). Passt das Kriterium, was ich gemacht habe?[Formulare]![frmErfassung]![cboUKategorie]
Ich habe dem Kombi 2 cboUKategorie dann auch schon den Requery eingetragen, den es beim Fokuserhalt machen soll. Aber ich kann dem Kombi 2 (cboUKategorie) als Steuerelementinhalt NICHT KategorieID_F zuweisen als Bindung :(. Es stehen nur Felder aus tblSpiele als Auswahl zur Verfügung. Was mache ich falsch?
Kannst du mich da mal wieder auf den Weg bringen?
Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #12 am: September 26, 2017, 10:31:13 »
Hi Andreas,
bitte gedulde Dich bis heute Abend. Habe im Moment keine Zeit, bin halt Rentner.
Ich baue Dir das heute Abend mal nach.
Gruß
Klaus
 

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 544
    • Quartettportal
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #13 am: September 26, 2017, 10:34:49 »
Hi,
Zitat
...............bin halt Rentner
;D  ;D  ;D
du machst mir regelrecht Angst was die Zeit angeht, sollte ich denn in 10 Jahren auch ins Rentner Dasein übergehen und es erreichen :).
Klar warte ich, wollte nur noch mal nachfragen.

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6944
Re: Requery in Zusammenhang mit Exit oder nach Aktualisierung?
« Antwort #14 am: September 26, 2017, 11:31:33 »
Hi,
mein Chef (=Frau) hat angeordnet, dass ist heute den ganzen Tag in den Garten muss (Seufz).  :'(
Gruß
Klaus