collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 58
  • Punkt Versteckte: 2
  • Punkt Mitglieder: 8
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13804
  • stats Beiträge insgesamt: 63512
  • stats Themen insgesamt: 8606
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB  (Gelesen 1234 mal)

Offline ebs17

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 819
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #75 am: November 06, 2017, 12:04:06 »
Ja, es ist hilfreich, dass man vor dem Aktionieren sein (eigentliches) Problem erst einmal selber versteht.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard
 

Offline Frithjiof

  • Newbie
  • Beiträge: 41
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #76 am: November 07, 2017, 12:55:27 »
Hallo Domm.

Das Blatt Temp erschließt sich mir dabei leider nicht.

Mir war es nicht klar wie sich die Rohdaten zu Deinem hier geschilderten Problem verhalten.
Die zwei Seiten in der Excel-Tabelle habe ich anfangs als Zuordnung der Schüler zu Kurs1 und Kurs2 interpretiert.
Darum habe ich die Seiten einzeln im Tabellenblatt <TEMP> verarbeite. Also <TEMP> ist nur als Hilfsblatt gedacht.
Nach wie vor verstehe ich die „Aufgabe“ nicht richtig. Es müssten ja nicht nur die Schülerinnen auf die zwei Prüfungstermine aufgeteilt werden sondern auch die Prüferinnen.
Und welche Bewandtnis es mit der (chaotischen) Darstellung der Rohdaten auf sich hat erschließt sich mir leider immer noch nicht.

Aus dem Code kann ich nichts herauslesen, aber das hast Du Dir schon gedacht.

Ich schätze mal das bezieht sich auf Eberhards kleinen, hübschen VBA-Import-Routine.

Hier würde ich dir sehr empfehlen die

Sub DoItPart1()

anzusehen, denn die erledigt alle Schritte bis zur Zwei-Spalten-Darstellung (Schüler, Kurs), die ich händisch gemacht habe, automatisch. Vorausgesetzt die Rohdaten werden immer in derselben Form geliefert wie die Beispieltabelle.

Die Routine kannst Du auch in ein Excel-VBA-Modul kopieren.
für "CurrentProject.Path" müsstest aber den Path zur Excel Tabelle eintragen.
Die Function SheetExists brauchst du auch

Und mit:
oXL.Visible = True 'False
kannst du dem PC bei der Arbeit zuschauen.

Frithjof
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Domm

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #77 am: November 07, 2017, 17:15:54 »
Hallo Frithjof (im Profil kommt übrigens nach dem "j" auch noch ein "i". Das wäre in einer guten DB nicht passiert  ;D ).
Danke für Deine Post.
Zitat
welche Bewandtnis es mit der (chaotischen) Darstellung der Rohdaten auf sich hat
, kann vermutlich nur der Lehrer beantworten. "kurse-kl" ist jedenfalls die Ausgangssituation. Diese wird auch jedes Jahr anders aussehen- ganz klar, wenn man sich vor Augen hält, dass die ABI- Jahrgänge sehr variabel sind und die Belegung der Kurse ganz persönlich entschieden werden. Vielleicht gibts dieses Jahr zum Reformationstag einen besonders vollen Kurs RelEv. Dann müssen zwangsläufig mehr Prüfer ran- vielleicht Externe von anderen Gymnasien. Also nix zum Automatisieren.
Und "Belegung" ist dann die (hoffentlich fehlerfreie) wünschenswerte Basis zum Export. Soweit hast Du ja auch alles richtig aufgearbeitet.
Im Übrigen, so faszinierend ich Deine Formel zum Auflösen der Schülernamen auch finde, die Funktion bietet Excel auch unter Menü- Daten an. Trotzdem danke, es hat Spaß gemacht, damit herum zu experimentieren und lehrreich war es auch.
Die Zuordnung Kurs- Prüfer bekommt der OS- Lehrer als fertiges Konstrukt. Ob es Sinn macht die beiden Inhalte in verschiedene tab zu trennen, Kurse zu normalisieren und wieder zusammen zu führen, halte ich in Anbetracht der Kurzlebigkeit dieser Informationen als unnötig. Zumal die Anzahl der Datensätze kaum Ballast für die Performance sein dürfte. Wichtig ist nur, dass der Inhalt "Kurs- Prüfer" normalisiert wird, um eine saubere Gruppierung zu erreichen. Wenn (zB. RelEvang dieses Jahr sehr gut besetzt ist gibts halt einen DS "1ev" mehr zum Gruppieren.
Zum Verständnis für meinen Wissenstand: ich hab in excel noch nie ein Modul verwendet und fürchte, dass die Aufgaben des Tages auch nicht viel Spielraum zur Weiterbildung lassen. Mein Job gibt mir die Freiheit, mal ne Stunde Access zu infiltrieren, aber dann bleibt halt etwas Anderes liegen...
Mittlerweile bedaure ich es zutiefst, nie die Gelegenheit bekommen zu haben, Access richtig zu lernen. Die Schnipsel, mit denen ich es zu tun bekomme, sind zwar höchst interessant, aber wenn ich mich hier durch die Beiträge wühle, sehe ich, dass ich in dieser Gemeinschaft völlig falsch bin.
Sorry, dass ich Eure Zeit stehle.
Gruß Domm
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6940
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #78 am: November 07, 2017, 17:29:12 »
Hallo,
Zitat
aber wenn ich mich hier durch die Beiträge wühle, sehe ich, dass ich in dieser Gemeinschaft völlig falsch bin.
sorry, aber warum solltest Du hier falsch sein ?
Hier kriegt auch jeder Anfänger geholfen. Gelegentlich kann es vorkommen, dass manche Antworten als überheblich oder arrogant rüber kommen, aber das ist nur eine Momentaufnahme und geholfen wird dann doch immer.
Es ist auch wichtig, dass der Hilfesuchende vernünftig frägt, alle Gegebenheiten gleich schildert und auch immer vollständig antwortet.
Der Hilfesuchende sollte sich auch nicht dazu verleiten lassen Beispiele für seine Fragestellung zu erfinden die nichts mit der Realität zu tun haben. Das geht schief, weil vereinfachende Annahmen die Sache meistens komplizierter machen.

Wenn Du wirklich Access lernen willst, so suche Dir in Deiner heimischen Umgebung einen Anwendungsfall (Briefmarkensammlung, Adressenverwaltung etc.) und lege mal los. Hier wird Dir dann schon geholfen.
Als Einstieg kannst Du Dir mal
Diese Tutorial
ansehen und durcharbeiten.
Gruß
Klaus
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Domm

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #79 am: November 07, 2017, 19:49:05 »
Danke Klaus, der Abend gehört dem Tutorial!
Gruß Domm
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1600
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #80 am: November 11, 2017, 15:40:38 »
Hallo,
Obwohl ich hier jetzt wohl nichts mehr beizusteuern vermag, wollte ich mich
zumindest zurückmelden und mich bei den Regulars für ihren Einsatz bedanken.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Filtern eines UF nach WertA ODER WertB
« Antwort #81 am: November 11, 2017, 20:05:45 »
Danke, Ekkehard- auch Dir für Deine Mühe!
Gruß Domm