collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 48
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 3
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13799
  • stats Beiträge insgesamt: 63494
  • stats Themen insgesamt: 8604
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Abfrage / Formular Parameterfehler  (Gelesen 115 mal)

Offline Student17

  • Newbie
  • Beiträge: 32
Abfrage / Formular Parameterfehler
« am: November 18, 2017, 11:32:33 »
Hallo zusammen. Ich hab ein Formular, das auf einer Abfrage basiert - bzw. mit dieser Verbunden ist. Die Abfrage wiederum besitzt einige Parameter die ich mir aus dem Formular hole.

Das hat bisher immer ganz gut funktioniert, nun tritt seit neuestem folgendes Problem auf.

Wenn ich Access starte und das Formular öffne, will Access das ich jeden Parameter - der eigentlich über das Formular gezogen wird - eingebe.
Das geschieht bei jedem Mal wo ich das Formular öffne, allerdings ... wenn ich in die Entwurfansicht gehe, dann über Eigenschaften des "Formulars" in die Abfrage, dort eine kleine Änderung vornehme, die speichere. (Es ist egal welche Änderungen. In der Regel geh ich dann nochmal in die Abfrage auf gleichen Weg und mach sie wieder Rückgängig). dann tritt dieser Fehler fortan nicht mehr auf.

Egal wie oft ich das Formular schließe und neu öffne das Problem ist damit beseitigt, bis ich Access neustarte.
Es ist quasi wie ein Motor der - wenn er erstmal läuft fehlerfrei funktioniert, nur am Anfang Startprobleme hat.

Hat hier einer eine Idee wie dieser Fehler entstehen kann ? :)
 

Offline steffen0815

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 87
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #1 am: November 18, 2017, 11:53:13 »
Hallo,
Zitat
Ich hab ein Formular, das auf einer Abfrage basiert - bzw. mit dieser Verbunden ist. Die Abfrage wiederum besitzt einige Parameter die ich mir aus dem Formular hole.
Du host dir in der Formularabfrage Daten aus dem "eigenen" Formular?
Das macht doch keinen Sinn :(.
Das ist doch das Prinzip was war zuerst da Huhn oder Ei!
Gruß Steffen
 

Offline Student17

  • Newbie
  • Beiträge: 32
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #2 am: November 18, 2017, 12:06:03 »
Doch macht sinn. Ich erstelle quasi ein Suchformular an, Standardmäßig sind alle meine Parameter "*". womit alle angezeigt wird. Gibt man was anderes im Formular ein, so kann man Filtern :)

Das System funktioniert auch super :)

Man muss übrigens nichts ändern in der Abfrage, reingehen und speichern reicht aus das das Problem verschwindet.

Allerdings dürfte es ja garnicht auftreten.
 

Offline steffen0815

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 87
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #3 am: November 18, 2017, 12:23:59 »
Hallo,
woher soll die Abfrage die Formularwerte herziehen, wenn das Formular noch gar nicht geöffnet ist, bzw. im Öffnen sich befindet?
Zitat
sind alle meine Parameter "*"
Wo und wann wird der "*" gesetzt? Woher soll  die Abfrage den Wert kennen, wenn das Formular noch nicht offen ist.

Nein, damit drehst du dich mMn im Kreis. Ich denke das muss man anders angehen z.B. per VBA-Filter im Formular selbst.
Gruß Steffen
 

Offline Student17

  • Newbie
  • Beiträge: 32
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #4 am: November 18, 2017, 12:31:16 »
Hallo Steffen, der Wert ist durch immer "*" da er Standardwert oder durch eine "Wenn"-Bedingung auf "*" gesetzt wird solange nichts drinne steht.

Glaub mir das funktioniert sonst auch immer und es macht ja auch keinen Probleme sobald ich einmal einmal in der Entwurfsansicht die Abfrage neu gespeichert hab.

Daran liegt es also nicht. Sonst müsst das Problem ja bei all meinen Formularen auftreten und zudem immer sobald ich das Formular wieder schließe ;)
 

Offline steffen0815

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 87
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #5 am: November 18, 2017, 13:25:09 »
Hallo,
Zitat
Daran liegt es also nicht.
Ja dann wäre zu überlegen, was bei diesem Formular anders ist.
Dafür fehlt mir aus der Ferne allerdings die Phantasie.
Gruß Steffen
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 851
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #6 am: November 18, 2017, 13:40:57 »
Ich gebe zu bedenken, dass Access-Objekte (wie z. Bsp. Formulare) auch interne Speicherfehler aufweisen können, die manchmal - aber nicht immer, durch den Aufruf von Reparieren und Komprimieren behoben werden können. Ob dem so ist, weiß ich nicht. Leider gibt Access dazu auch keine direkte Information aus, sondern spricht eher durch die Blume mit seltsam erscheinenden Fehlermeldungen. Hilf das nicht, kann man versuchen, das Formular durch die versteckte VBA-Methode SaveAsText zu exportieren, zu inspizieren, ggf. zu korrigieren und mit der versteckten Methode LoadFromText wieder zu importieren. Hinweise zu beiden Methoden sollten sich bei der Suche im WWW finden lassen. Manchmal hilft es aber auch schon, alle Objekte der DB in eine neue DB zu importieren, oder auch nur das Formular neu zu erstellen und die Steuerelemente aus dem fragwürdigen Formular in das neue Formular zu kopieren und den Code in VBA zu übernehmen.

Damit nichts anbrennt, ist es wichtig, Reparaturversuche nur an einer Kopie des Orginals auszuführen.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23089
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #7 am: November 18, 2017, 14:29:34 »
Hallo,

@Student17:
Doch macht sinn. Ich erstelle quasi ein Suchformular an, Standardmäßig sind alle meine Parameter "*". womit alle angezeigt wird. Gibt man was anderes im Formular ein, so kann man Filtern

Das macht keinen Sinn.

Wenn alle Parameter anfänglich "auf "*" stehen" , so kann man diese Parameter (Kriterien) gleich ganz weglassen.

Insofern:

Gib dem Formular eine Abfrage auf die Tabelle ohne Kriterien (Where-Condition)  oder gleich die Tabelle selber.

Für anschliessende Filterungen gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, je nach Bedarf oder Zweck:

Filter-Methode des Forms anwenden:   Me.Filter = "Id = " &Me!Id
Recordsource des Forms neu zuweisen:  Me.Recordsource = "select * from tblTabelle Where Id = " & Me!ID
Parameters-Sektion des Abfrage bearbeiten (nicht zu verwechseln mit den vorher genannten "Parametern".) Eher in Access nicht "üblich"

Neben der Filterung steht zudem auch  "Positionieren" zur Verfügung:   
.
.
Me.Recordset.Findfirst "ID=" & Me!ID   'evtl.mit RecordsetClone arbeiten
.
.


Ich glaube auch nicht, dass es sich um eine korrumpierte DB handelt.   Eher, dass da lediglich undefiniertes Verhalten im Spiel ist, bzw. dass Access die "NULL"-Parameter irgendwo in einer der Systemtabellen definiert mitführt.

Würde mich interessieren, wo der imaginäre Fehler seinen Ursprung hat.  Kannst Du die Db mit diesem Form hier hochladen, diesmal nicht   ;)  komprimiert/repariert  , dafür aber gezippt..

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1600
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #8 am: November 18, 2017, 14:30:35 »
Hallo Student,
Vielleicht solltest du auch einfach mal die Abfrage (SQL-String) und den
Code des Forms zeigen.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Frithjiof

  • Newbie
  • Beiträge: 41
Re: Abfrage / Formular Parameterfehler
« Antwort #9 am: November 18, 2017, 15:21:06 »
Glaub mir das funktioniert sonst auch immer und es macht ja auch keinen Probleme sobald ich einmal einmal in der Entwurfsansicht die Abfrage neu gespeichert hab.

Manchmal tauchen solche Fehler auf, weil Access (gelegendlich) Sortierungen oder Filter in der Abfrage speichert.

Frithjof