collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 60
  • Punkt Versteckte: 2
  • Punkt Mitglieder: 8
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13804
  • stats Beiträge insgesamt: 63512
  • stats Themen insgesamt: 8606
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: bedingte formatierungen  (Gelesen 117 mal)

Offline tim132

  • Newbie
  • Beiträge: 4
bedingte formatierungen
« am: November 20, 2017, 09:56:55 »
Hallo leute,

ich bin neu dabei und kenne mich leider mit Access VBA nicht besonders gut aus, weshalb ich eure Hilfe gebreuchen könnte. Ich habe auch schon etwas gesucht aber wurde aus den restlichen beiträgen im Forum nicht schlau.

Hier mein Problem. ich benutze Access 2003 und habe dort eine Tabelle die mit einer bedingten Formatierung bearbeitet werden soll. Die Tabelle wird immer wieder mal erweitert weshalb die Formatierung per Button stattfinden muss.

Die Tabelle ist wie folgt aufgebaut.

Firma   1.1.2017   1.2.2017   1.5.2017

Otto         1                  2            5
klan         2                  2             4

ich hätte gerne das per VBA alle datensätze der Tabbelle verglichen werden und danach markiert(überdurchschnittliche = grün, unterdurchschnittliche = rot).

Danke für jede Hilfe!
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6940
Re: bedingte formatierungen
« Antwort #1 am: November 20, 2017, 10:07:22 »
Hallo,
für eine Datenbank ist die Tabelle falsch aufgebaut. Diese sollte so aussehen:
Firma   Datum  Eintrag
Otto   1.1.2017   1
Otto   1.2.2017   2
Otto   1.5.2017   5
Klan   1.1.2017   2
Klan   1.2.2017   2
Klan   1.5.2017   4
Wobei in der Spalte mit der Firma nicht deren Name stehen sollte, sondern nur die Schlüsselzahl (Fremdschlüssel) zur Firma.
Diese eine Spalte wäre dann mit der bedingten Formatierung zu behandeln.
Zitat
überdurchschnittliche = grün, unterdurchschnittliche = rot
Was sind denn die Werte dazu ?

Alleine die Tatsache, dass die Tabelle erweitert werden muss, bedeutet den falschen Aufbau.
Eine Datenbanktabelle darf sich durch neue Daten immer nur nach unten vergrößeren (=neue Datensätze), nie in die Breite (=neue Spalten).
« Letzte Änderung: November 20, 2017, 10:36:26 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline tim132

  • Newbie
  • Beiträge: 4
Re: bedingte formatierungen
« Antwort #2 am: November 20, 2017, 10:54:14 »
erstmal danke für die schnelle Antwort.

ich habe den aufbau der Tabelle wohl etwas falsch dargestellt.

ArtikelNr   Artikelbezeichnung   1.1.2017   1.2.2017   1.5.2017
1                     Eis                        2€            1€             5€


Das trift den aufbau eher. Es kommt immer ein neues Datum mit einen Preis also Datensatz dazu z.b(1.7.2017 mit 6€). meine Aufgabe ist es nun die Preise zu vergleichen und zu Makieren and welchen Datum diese Günstig oder Teuer waren.

 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 6940
Re: bedingte formatierungen
« Antwort #3 am: November 20, 2017, 11:08:30 »
Hallo,
Du hast meine Antwort nicht richtig verstanden. Der Aufbau Deiner Tabelle ist falsch. Die Tabelle muss so aussehen:
Artikelnr  Datum      Preis
  1       1.1.2017     2€
  1       1.2.2017     1€
  1       1.5.2017     5€
  1       1.7.2017     6€

Zitat
Es kommt immer ein neues Datum mit einen Preis also Datensatz dazu z.b(1.7.2017 mit 6€).
Datenbanktabellen wachsen immer nur nach unten, nie in die Breite.
Lies meine Antwort von vorhin einfach noch mal.
Mit Deinem Aufbau ist die von Dir gewünschte Auswertung fast unmöglich, bzw. großer Aufwand, weil Du Datenfelder vergleichen musst, und keine Datensätze.
Gruß
Klaus
 

Online PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 248
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: bedingte formatierungen
« Antwort #4 am: November 20, 2017, 14:35:11 »
Eine Datenbanktabelle darf sich durch neue Daten immer nur nach unten vergrößeren (=neue Datensätze), nie in die Breite (=neue Spalten).
Man sollte vielleicht hinzufügen, dass die ursprünglich gewünschte Darstellung der Daten auf Basis des hier skizzierten, korrekten Tabellendesigns jederzeit über eine Kreuztabellenabfrage und einen darauf aufsetzenden Report erzeugt werden kann.