collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 96
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14129
  • stats Beiträge insgesamt: 68319
  • stats Themen insgesamt: 9202
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Schulungsverwaltung Datenbank  (Gelesen 593 mal)

Offline vfbsuperstar

  • Newbie
  • Beiträge: 6
Schulungsverwaltung Datenbank
« am: März 26, 2018, 15:44:12 »
Hallo zusammen,

Ich versuche gerade eine Datenbank zur Verwaltung von Mitarbeiter Schulungen zu programmieren und stehe ein bisschen auf dem Schlauch.

Die Ausgangslage ist folgende.
Ich habe folgende Tabellen:

Mitarbeiter
Schulungen
JobPosition
JobPositionSchulung

Es gibt verschiedene Job Positionen. Jeder Job Position können verschiedene Schulungen zugeteilt werden.
Danach kann ich bei einem Mitarbeiter die Job Position auswählen und es werden automatisch die vorher bei der Job Position ausgewählten Schulungen in seinem Profil angezeigt. (siehe Screenshot). So muss nicht jeder Mitarbeiter einzeln für eine Schulung ausgewählt werden. Das funktioniert soweit.

Ich habe jetzt folgendes Problem. Wenn ich bei einem Mitarbeiter nun die vordefinierte Schulung auf erledigt setze, wird diese natürlich auch bei allen anderen mit dieser Job Position auf erledigt gesetzt bzw. der Datensatz angepasst. Gibt es eine Möglichkeit diesem Mitarbeiter zwar die vordefinierten Schulungen in seinem Profil anzuzeigen, dann aber wie einen eigenen Datensatz zu kreieren, sodass jeder Mitarbeiter die zugeteilte Schulung individuell bearbeiten kann ohne das Grundprofil der Job Position zu verändern?

Ich hoffe ich habe es einigermassen verständlich dargestellt.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe!!




 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1422
Re: Schulungsverwaltung Datenbank
« Antwort #1 am: März 26, 2018, 21:06:38 »
Wenn das hier ein Datenstrukturrateforum wäre, könnte man den Bildern vielleicht einiges abgewinnen. Die Hilfe beruht jedoch hier im Forum meistens auf Fakten, die man durch Bildinterpretationen nicht erlangt.
Also zeige uns bitte ein Bild vom Beziehungsfenster (möglichst im PNG-Format) und teile uns mit, was als Datensatzquelle jeweils in den Formularen verwendet wird (ggf. SQL-Abfrage(n) in Textform zeigen).
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7495
Re: Schulungsverwaltung Datenbank
« Antwort #2 am: März 26, 2018, 23:07:58 »
Hallo,
Zitat
Also zeige uns bitte ein Bild vom Beziehungsfenster
ist ja schon da.
Allerdings fehlt die Mitarbeitertabelle. Wo ist die ?
Es wird auch nicht die Position geschult, sondern der Mitarbeiter und dessen Schulung muss auch protokolliert werden. Er könnte ja krank gewesen sein und muss mit einer anderen Gruppe nachgeschult werden. Das ist völlig unabhängig von Zuweisungen über JobPositionSchulung. Nur dann funktioniert auch das Erledigt für einen Mitarbeiter.
Du musst also erst mal über eine n:m Zwischentabelle einem Job die notwendigen Schulungen zuordnen. Dann muss in einer weiteren Tabelle (auch n:m) dem Mitarbeiter sein Job zugewiesen werden. Dann braucht es eine Tabelle zur Erfassung der Schulungen. In diese Tabelle muss ein Fremdschlüssel zur Schulung und ein FS zum Mitarbeiter. Diese Tabelle kann man über die Jobzuordnung zur Schulung und die Zuordnung Job zu Mitarbeiter automatisch füllen. Je Schulung und je Mitarbeiter ein Datensatz. Nur dann bist Du in der Lage für jeden Mitarbeiter auch einen Haken zu machen. Das kann auch nicht anders gehen, denn es wird niemals gelingen alle für einen Job definierten Schulungen für alle Mitarbeiter zum gleichen Termin auch zu erledigen. Es wird sogar so werden, dass ein Mitarbeiter seine Schulung macht bei einem anderen Job/Gruppe, die auch diese Schulung hat.
Die eigentliche Erfassung der vorgesehenen Schulung muss also völlig losgelöst vom Job gemacht werden, die Zuweisung Job zu Schulung dient nur als Hilfsmittel zur automatischen Anlage der Schulungstermine in der Tabelle die mit Schulung erledigt abgehakt wird.
Da fehlen noch jede Menge Tabellen und Beziehungen.

Ich würde auch keinen zusammengesetzten Primärschlüssel verwenden.

Es ist daher keine gute Idee jetzt schon Formulare zu machen, da das Datenmodell noch ziemlich unbrauchbar ist. Die Bilder der Formulare schaue ich mir auch gar nicht erst an, die werden später sowieso ganz anders.
« Letzte Änderung: März 26, 2018, 23:31:38 von MzKlMu »
Gruß
Klaus