collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 48
  • Punkt Versteckte: 2
  • Punkt Mitglieder: 3
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13953
  • stats Beiträge insgesamt: 66350
  • stats Themen insgesamt: 8941
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Komplexe Datensatzverteilung  (Gelesen 180 mal)

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Komplexe Datensatzverteilung
« am: April 23, 2018, 12:24:00 »
Hallo ich stehe vor nem grösseren Projekt was in meinem ganzen Betrieb zum Einsatz kommen soll.
Momentan werden in einer Abteilung Datensätze erstellt die verschiedene andere Abteilungen interessieren. Die betroffenen Abteilungen sind mehr oder weniger immer unterschiedlich.
Aktuell werden diese dann nach dem Erstellen des Datensatzes per Mail darüber informiert und erhalten den entsprechenden Bericht. In Zukunft sollen sie aber auch noch telefonisch benachrichtigt werden und müssen meiner Abteilung bestätigen dass sie den Bericht erhalten haben.
Ich will das nun per Access lösen.
Jeder Mitarbeiter soll ein Access Formular auf seinem PC erhalten dass aufpopt wenn ein neuer, ihn interessierenden Datensatz erstellt wurde. Durch einen Klick auf eine Schaltfläche soll der Mitarbeiter dann für seine Abteilung bestätigen dass er den Datensatz gesehen hat.
Das war meine Idee. Ich weiss nicht ob es machbar ist, deswegen schreibe ich euch erstmal. Ih sitze da jetzt ein paar Stunden dran aber irgendwie kommt mir nicht die zündende Idee, bin eher ein Laie was das angeht.
Danke schon mal im Voraus
 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1226
Re: Komplexe Datensatzverteilung
« Antwort #1 am: April 23, 2018, 13:41:31 »
Das Vorhaben setzt voraus, dass jeder Benutzer die Datenbank mit einem bestimmten Formular geöffnet haben muss. Im Formular müsste man dann in angessenen Zeitabständen prüfen, ob neue, für die Abteilung relevante Daten vorliegen. Danach müsste man dann den bzw. die Datensätze bearbeiten, um die Meldung abzustellen und natürlich brav den Inhalt lesen und womöglich Kollegen über den Inhalt richtig informieren.

Meine Einschätzung: wenn das mit einer Email, deren Empfang man sich übrigens auch bestätigen lassen kann, nicht zuverlässig funktioniert, wird dieser Ansatz bestimmt zu keiner Besserung führen.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Re: Komplexe Datensatzverteilung
« Antwort #2 am: April 23, 2018, 14:16:32 »
Also ich hab mir das so gedacht dass ich dem Formular mit dem die Datensätze erstellt werde Checkboxen hinzufüge um die Abteilungen auszuwählen.
Dazu muss ich ja dann ne m:n Beziehung zwischen der Datensatz-Tabelle und einer Abteilungstabelle herstellen und darauf soll sich dann das Formular der Abteilungen basieren?
Zudem eine Tabelle die den Zeitstempel der Lesebestätigung abspeichert?

Wie ist das mit dem Aufpoppen bei nem neuen Datensatz realisierbar? oder ist das überhaupt machbar?
Ich habe bereits mit der Informatikabteilung gesprochen und die würden die Datenbank zum Autostart jedes Anwenders hinzufügen und im Internet hab ich auch Möglichkeiten gefunden Access in der Infoleiste abzulegen.

Zu deiner Einschätzung: Unser Abteilungsleiter will schriftlich festhalten dass jeder der den Datensatz sehen muss ihn auch sicher gesehen hat. Wenn das ganze telefonisch weitergegeben wird müssten wir dann immer Nummern austauchen etc. Dies will ich halt nur vermeiden. Der Chef will das ich meine Idee ausarbeite und ihm dann zeige wie das praktisch ablaufen könnte