collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 59
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13700
  • stats Beiträge insgesamt: 62191
  • stats Themen insgesamt: 8474
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Word Zugriff blockiert Access DB  (Gelesen 426 mal)

Offline Micharius

  • Newbie
  • Beiträge: 37
Word Zugriff blockiert Access DB
« am: Juni 30, 2017, 12:01:44 »
Hallo zusammen

Auf meine Access DB habe ich nun diverse Word Dokumente erstellt, welche die Datenbank für diverse Daten als Seriendruckquelle nutzt. Je nach verwendeter Abfrage sind während die Dokumente offen sind aber Element in Access blockiert, zumindest erscheint die Meldung "Sie haben momentan keinen exclusiven Zugriff auf die Datenbank. Falls sie Änderungen vornehmen, werden Sie sie evtl. später nicht speichern können".
Die Datenbank soll später mal auf ein Netzlaufwerk, und einige Benutzer damit und mit den Word Files arbeiten. Geöffnet habe ich die Datenbank aber ganz normal

Wie kann ich die Meldung verhindern? Habe gelesen, dass es mit der Aufteilung in Front- und Backend gelöst werden kann, ist das korrekt?

Danke für eure Hilfe im voraus,

Micharius
« Letzte Änderung: Juni 30, 2017, 12:32:51 von Micharius »
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 728
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #1 am: Juni 30, 2017, 12:26:33 »
Ich hatte nie so einen Schlamassel. Vermutlich deshalb, weil Textexporte als Datenquelle für Serienbriefe keine Reibung zwischen Word und Access erzeugen. :)
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 231
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #2 am: Juni 30, 2017, 12:45:41 »
... Word Dokumente erstellt, welche die Datenbank für diverse Daten als Seriendruckquelle nutzt. Je nach verwendeter Abfrage sind während die Dokumente offen sind aber Element in Access blockiert, zumindest erscheint die Meldung "Sie haben momentan keinen exclusiven Zugriff auf die Datenbank. Falls sie Änderungen vornehmen, werden Sie sie evtl. später nicht speichern können".
Das ist normal und durchaus wünschenswert so. Es sind Änderung am Tabellen- (oder Abfrage-)entwurf gemeint. Während eine Client-Anwendung (egal ob Word oder Access selbst) auf eine Tabelle oder Abfrage zugreift, kannst du die Struktur der Abfrage nicht ändern. Und das ist gut so. Du würdest ja auch nicht die Räder an einem fahrenden Auto wechseln wollen.

Dateneingaben/-änderungen sind aber währenddessen weiterhin möglich.

Eine Meldung dazu sollte aber nur dann kommen, wenn du versuchst entweder die Datenbank exklusiv zu öffnen oder eine Tabelle/Abfrage im Entwurf zu öffnen.

Eine Aufteilung in Frontend/Backend ist aber in jedem Fall für eine Mehrbenutzeranwendung dringendst angeraten.

Offline Micharius

  • Newbie
  • Beiträge: 37
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #3 am: Juli 01, 2017, 15:02:59 »
Hi PhilS
Danke für die Erläuterung. War mir natürlich auch klar, dass dies irgendwie ein Zusammenhang hat, bin aber jetzt durch dein Post etwas weiter. Es ist mir nicht wirklich aufgefallen, dass die Blockmeldung immer dann kam, wenn ich etwas in der DB ändern wollte. Umgekehrt ist es nämlich auch so, dass Word den Zugriff verweigert, wenn gerade etwas in Access geöffnet ist oder verändert wurde.
Grüsse
Micharius
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 728
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #4 am: Juli 01, 2017, 17:38:06 »
Gerade wegen des gegenseitigen Blockierens (so eine Serienbriefdruckerei kann ja etwas Zeit in Anspruch nehmen) finde ich eine Version mittels Serienbrieferstellung über Text- (oder auch Excel-Export) charmant. Word stört sich dabei nicht an geänderten Access-Daten und Access wird nicht durch Word blockiert. Der Export kann nach verrichtetem Dienst wieder gelöscht werden.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Micharius

  • Newbie
  • Beiträge: 37
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #5 am: Juli 21, 2017, 15:42:11 »
Liebe Lachtaube, ist schon ein paar Tage her - aber hast du einen Tipp, wo ich Informationen zu deinem erwähnten Textexport finde? Ist damit die Möglichkeit gemeint, ein Wordfile aufzurufen, und mittels vorhandenen Textmarken auszufüllen, oder wird eine Datei exportiert, worauf sich dann die Worddatei bezieht?
Gruss Micharius
« Letzte Änderung: Juli 21, 2017, 15:47:29 von Micharius »
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 728
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #6 am: Juli 21, 2017, 16:09:57 »
Micharius,

mein Vorschlag betrifft die normale Word Serienbrief-Erstellung, wie sie unter Data sources you can use for a mail merge erwähnt wird und z. Bsp. in diesem YouTube Video Mail merge letters, txt file as data source gezeigt wird. Die Data Source kann dabei durch den Text-Export einer Abfrage angelegt werden.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Micharius

  • Newbie
  • Beiträge: 37
Re: Word Zugriff blockiert Access DB
« Antwort #7 am: September 14, 2017, 08:57:23 »
Für die Nachwelt: Es hat sich tatsächlich ergeben, dass in meinem Fall Dokumente in Word sehr lange geöffnet bleiben können, und in der Zwischenzeit Access blockiert ist - bzw. die Worddatei nicht geöffnet werden kann, weil gerade in Access die Datenbank gesperrt ist. In einem anderen Beitrag http://www.access-o-mania.de/forum/index.php?topic=22657.msg132131#msg132131 konnte ich mithilfe dieses Forums eine andere Lösung finden.