collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 51
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13800
  • stats Beiträge insgesamt: 63497
  • stats Themen insgesamt: 8604
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Bei neuem Datensatz soll in einem CombiFeld im Ufo Standardwert übernehmen...  (Gelesen 1114 mal)

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23089
Hallo,

in der Tat,,

aber ich sehe letztendlich kein Problem....  Im UFO wird doch der Standardwert bei einem neuen DS angezeigt, wenn der Standardwert auf 39 gesetzt wird.

Ein neuer DS mit dem Standardwert ist im UFO IMMER zusehen , auch wenn der DS des HFO gewechselt wird.  Das ist so normal. Ein solcher DS wird aber ohne weitere Eingabe nicht gespeichert...


PS:  welche Bedeutung soll die Beziehung tblSpiele.VerlagID_F zu tblVerlag.VerlagID  haben?

Heißt das, dass ein Spiel von einem bestimmten Verlag stammen kann, das Motiv und/oder das Format von einem anderen?

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
    • Quartettportal
Hallo Franz,
aber ich sehe letztendlich kein Problem....  Im UFO wird doch der Standardwert bei einem neuen DS angezeigt, wenn der Standardwert auf 39 gesetzt wird
Ein neuer DS mit dem Standardwert ist im UFO IMMER zusehen , auch wenn der DS des HFO gewechselt wird.  Das ist so normal. Ein solcher DS wird aber ohne weitere Eingabe nicht gespeichert...
Naja, grundsätzlich schon, aber wenn ich das jetzt so übernehmen würde, das sieht schon aus wie "nicht gekonnt". Z.B. bei Datensätzen, in welchen Beilagen dabei sind, da ist die ID 39 dann komplett obsolet. ID39 heißt ja "-keine Zusatzkarten o. Flyer-"  :). Dass ich die 39 als Defaultwert haben wollte liegt daran, dass eben doch die meisten Spiele keine Beilagen mehr haben und man sich dadurch etwas spart. Auch dass man das Feld ungefüllt lassen, rief mir immer wieder die Frage aufs Tablet, vergessen oder hat es keines?
Zitat
PS:  welche Bedeutung soll die Beziehung tblSpiele.VerlagID_F zu tblVerlag.VerlagID  haben?
Heißt das, dass ein Spiel von einem bestimmten Verlag stammen kann, das Motiv und/oder das Format von einem anderen?
Ja, das ist so. Es gibt Verlage, die haben Spiele für andere Verlage gedruckt und haben als Kompromiss dann auch die Rückseitenmotive ihres Verlages dafür verwendet.

Gruß Andreas
Grüße und Dank im voraus
Andreas
 

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 851
So wie Franz es schrieb, ist es wohl.

PS: Ob es sinnvoll ist, Dinge mit einer Menge (Null oder auch selbst mit 0) zu speichern, die nicht vorhanden sind, muss der Chef der Datenbank selbst wissen. :) Null steht ja im Allgemeinen für einen unbekannten Zustand. D. h., es kann Zusatzkarten geben, es kann aber auch keine Zusatzkarten geben (das beißt sich aber dann am Text im Kombifeld) - während bei 0 die Sache klar wäre. Aber bei nicht vorhandenem Datensatz wäre die Sache ebenso klar und eindeutig.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: derilzemer

Offline derilzemer

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 542
    • Quartettportal
Hi,
okay, hab es verstanden. Dann lass ich das Feld eben leer und bestücke es, wenn ich es will und gut :). Ich setze das Thema auf gelöst. Sorry wenn ich euch jetzt damit so "aufgehalten" habe.

Gruß Andreas

PS: Wäre es dir möglich noch einmal wegen dem http://www.access-o-mania.de/forum/index.php?topic=22571.msg131507#msg131507 zu schauen? Da hattest du mir ja gute Hilfestellung geleistet, so glaube ich auch einen Fehler gefunden zu haben, aber auch da habe ich Probleme bei der Übernahme mit Daten, sprich ich komme nicht weiter :(.

Grüße und Dank im voraus
Andreas