collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 61
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13632
  • stats Beiträge insgesamt: 61212
  • stats Themen insgesamt: 8356
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Etwas durcheinander?  (Gelesen 103 mal)

Offline accem

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Etwas durcheinander?
« am: August 08, 2017, 20:15:02 »
Ich bin ganz neu. In Access. Sonst an die 80. Ich grüße die Gemeinde hier und besonders meinen Freund PhilS!
Ich wollte mir mit Excel eine Datenbank für meine Ton- und Videodateien anlegen. Da war Excel überfordert. Hab ich mir ein neues Officepaket, diesmal mit Access (Access2007-2016Dateiformat-läuft unter Win10pro), gekauft und mich mutig in den Kampf gestürzt.
Meine Datenbank enthält die Tabellen Komponisten, Instrumente, Begleitung und Medien. Jetzt bin ich dabei, letztere stückweise von Excel zu importieren.
Das erste Hindernis ist, dass Access immer erst mal vom Ordner User\Dokumente importieren will, obwohl ich ihm unter Standarddatenbankordner Desktop gesagt habe. Das rafft er nicht, kostet unnötig Mausarbeit.
Dann will er immer in die falsche Tabelle (Begleitung) importieren, muss ich immer wieder umstellen. Gibt Mausarbeit. Dann behauptet er, die zu importierende Exceltabelle wäre geöffnet und fragt, ob er sie schließen soll. Die Exceltabelle war hier nie offen.
Dann meckert er "Nicht alle Daten konnten von Microsoft Access an die Tabelle angefügt werden. In 0 [in Worten Null] Datensätzen wurden die Inhalte einiger Felder gelöscht und 0 Datensätze wurden aufgrund von Schlüsselverletzungen nicht eingefügt."
Prost! Damit wirklich alles gut zusammenpasst hatte ich diese Accesstabelle vorher als Exceldatei exportiert und dann neu beschrieben. Und dann hat der die upgedatete Exceldatei trotz allem doch noch importiert, aber die ID-Nummer mal kurz um Tausend nach oben gesetzt. Ist das normal? Ich hatte im Berufsleben schon mal mit Access gearbeitet - aber da gabs kaum Probleme. Soll ich den PC zerhacken?
Beim ersten Versuch, diesen Beitrag loszuwerden wurde ich in der Verifizierung gefragt: Wo wohnt angeblich der Weihnachtsmann? Ich antwortete "Im Wald". Das war wohl falsch. Im Himmel ging auch nicht. Etwa bei Microsoft? Denn zwei+drei ergibt doch fünf. Oder?
 

Offline el_gomero

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 473
  • Wissen ist Macht - weiss nichts - Macht nichts
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #1 am: August 08, 2017, 21:15:37 »
Servus accem,

sei erst mal willkommen bei access-o-mania. ;)

Access ist für eine Datenhaltung schon die richtige Anwendung. Allerdings tippt man da nicht wie bei Excel einfach drauf los. Etwas Vorarbeit erleichtert nicht nur das Leben, sondern auch die Freude an der Datenbank und der Arbeit damit. Hast du dich schon mit Datenmodellierung und Normalisierung befasst? Falls nein wäre ein guter Einstieg:

http://dbwiki.net/wiki/Access_Anfänger:_Grundlagen_des_Datenbank-Designs

In deinem zarten Alter bist du sicher Unruheständler und hast das ruck-zuck durchgearbeitet ... Danach geht es an den Import und die Zuordnung der bisherigen Excel-struktur auf die neuen Tabellen.

Bei deiner Kurzbeschreibung brauchst du sicher eine Tabelle für die Musikstücke mit Zuordnung zu Interpreten (1:n), etc ...

Was das erste Problem betrifft - wenn du die beteiligten Importe nicht an den vorgeschlagenen Ort kopieren willst, kannst du eine Verknüpfung zum Zielordner einfügen. Dann hast du wenigstens nur einen 1 Klick.

Zum PC-Hack würde Datensalat passen ;) ...

Tja, das sollte mal genug Futter für's erste sein - wenn du soweit bist, melde dich wieder.
Gruß
Jürgen


Hilfe nach bestem Wissen, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
*feedback erwünscht*
Bitte Tipps lesen
 

Offline ebs17

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 764
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #2 am: August 08, 2017, 22:05:52 »
Zitat
Ich bin ganz neu. In Access ...
-  vs -
Ich hatte im Berufsleben schon mal mit Access gearbeitet
Muss man das verstehen?

Standarddatenbankordner: In meiner Erinnerung wäre das der Ordner, wo neu erzeugte Datenbanken abgelegt werden, hätte also mit Importen wenig zu tun.
Zitat
... und 0 Datensätze wurden aufgrund von Schlüsselverletzungen nicht eingefügt
Wenn die Accesstabelle einen eindeutigen Index hat, kann das passieren, wenn die einzufügenden Werte bereits vorhanden sind.
Ein zweiter Ansatzpunkt wäre ein verwendetes Datenmodell mit eingestellter referentieller Integrität (RI) zwischen den Tabellen. Bei dieser INTEGRITÄT muss man dann nach Regeln einfügen und nicht beliebig.

Zitat
Soll ich den PC zerhacken?
Klar, wenn Du glaubst, der nächste PC wäre mit gleichen Programmen drastisch fehlertoleranter. Wirtschaftswachstum muss von etwas kommen.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard
 

Offline el_gomero

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 473
  • Wissen ist Macht - weiss nichts - Macht nichts
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #3 am: August 09, 2017, 11:20:15 »
Moin,

Zitat
Zitat

    Ich bin ganz neu. In Access ...
    -  vs -
    Ich hatte im Berufsleben schon mal mit Access gearbeitet

Muss man das verstehen?

Das stellt sich zuerst die Frage - wer ist man? Der überaus erfahrene Eberhard könnte zB auf den Gedanken kommen, der TE hat im Berufsleben als Anwender mit Access gearbeitet, bestenfalls mal eine Abfrage um ein Feld erweitert. Und nun will er als Entwickler einsteigen. Was ist darin unverständlich?

Zitat
Zitat
Standarddatenbankordner:

In meiner Erinnerung wäre das der Ordner, wo neu erzeugte Datenbanken abgelegt werden, hätte also mit Importen wenig zu tun.

Man könnte in diesem Ordner auch einen Importordner anlegen ... dann hätte es schon eine Gemeinsamkeit.

Zitat
Zitat
    ... und 0 Datensätze wurden aufgrund von Schlüsselverletzungen nicht eingefügt
Wenn die Accesstabelle einen eindeutigen Index hat, kann das passieren, wenn die einzufügenden Werte bereits vorhanden sind.
Ein zweiter Ansatzpunkt wäre ein verwendetes Datenmodell mit eingestellter referentieller Integrität (RI) zwischen den Tabellen. Bei dieser INTEGRITÄT muss man dann nach Regeln einfügen und nicht beliebig.

Dies ist sicher ein Ansatz, der dem TE behilflich sein könnte. Ohne weiterführende Hinweise für einen Einsteiger aber sicher schwierig einzuordnen.

Zitat
    Soll ich den PC zerhacken?
Zitat
Klar, wenn Du glaubst, der nächste PC wäre mit gleichen Programmen drastisch fehlertoleranter. Wirtschaftswachstum muss von etwas kommen.
Da fehlt mir das zwinkernde Auge und das "freundliche" in der Signatur bleibt bei den Antworten auch unglaubwürdig.

Insgesamt ein Beitrag, oder sagen wir ein Ausrutscher?, der den Fähigkeiten eines Eberhard nicht würdig ist.
Gruß
Jürgen


Hilfe nach bestem Wissen, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
*feedback erwünscht*
Bitte Tipps lesen
 

Offline ebs17

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 764
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #4 am: August 09, 2017, 13:46:13 »
Zitat
Da fehlt mir das zwinkernde Auge ...
Ich bin kein Freund von Smilies und verwende auch keine. Das mag dann durchaus ein Problem für jene sein, die Sätze nur deuten können, wenn da ein paar erklärende Bilder angehangen sind.
Sowie dann: Ehe Du Inhalte anderer beurteilst, analysiere besser die eigenen.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard
 

Offline accem

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #5 am: August 09, 2017, 15:25:09 »
Ach Leute, nun ist es aber auch gut. Nicht dass ihr euch noch in die Haare bekommt wegen Erdnüssen. Ein Bisschen Ironie muss schon gestattet sein. Ich bedanke mich artig und weiß nun, dass ich nichts weiß. Und dass ich gelegentlich etwas für mein Wissen in VBA tun müsste. Die Richtung ist klar.

Nur wo der Weihnachtsmann wohnt - das hätte ich gern noch erfahren. Ich hätte schon eher reagiert, doch jedesmal wollte die Accessomania vor dem upload diese Frage beantwortet haben. Jetzt ist statt dessen nach der Anzahl der Buchstaben eines Wortes gefragt. Das packe ich, da ich vor langer Zeit einmal meine Diplomarbeit in Mathe gemacht habe. Also - wo wohnt dieser Kerl?
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 22911
Re: Etwas durcheinander?
« Antwort #6 am: August 09, 2017, 16:04:31 »
Hi,

probier's mal mit Nordpol...