collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 51
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13800
  • stats Beiträge insgesamt: 63497
  • stats Themen insgesamt: 8604
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Wert Auslesen von Links mit ZDouble  (Gelesen 383 mal)

Offline SG05

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 114
Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« am: August 09, 2017, 19:32:46 »
Hallo zusammen,

in einer Abfrage verwende ich:

ZDouble(Links([Abmessung];InStr([Abmessung];"X")-1))

um einen Wert bis zum ersten Zeichen von Links "x" auszulesen.

Klapp sehr gut.
Nun kann es vorkommen, dass kein "x" oder keine Zahlen im Feld vorhanden sind.

1,0x1000x1000 (ist ok)
1,0-1,2x1000x1000 (führt zum #Fehler)
keine Abmessung (führt auch zum #Fehler)

Dieser Eintrag in der Abfrage führt zu einen Abbruch bei der weiteren Verwendung in einem Formular.

Wie kann ich die Abfrage anpassen, dass nicht "#Fehler" in dem Feld steht.

Danke für Eure Hilfe
 

Offline el_gomero

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 480
  • Wissen ist Macht - weiss nichts - Macht nichts
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #1 am: August 09, 2017, 20:05:02 »
Hallo,

statt mit solchen Verrenkungen zu arbeiten wäre ein atomarer Aufbau der Tabellen anzustreben. Da bleiben Fehler dieser Art dann aus.

Also einmalig die Werte trennen und freuen, dass es künftig unkompliziert läuft.
Gruß
Jürgen


Hilfe nach bestem Wissen, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
*feedback erwünscht*
Bitte Tipps lesen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SG05

Offline SG05

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 114
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #2 am: August 09, 2017, 20:23:58 »
Sorry, dass ich nicht alle Infos gegeben haben.

Du hast recht, aber die Daten kommen aus einem anderen System (AS400) und ich habe auf dieses alphanumerische Feld keinen Einfluss.

Habt Ihr einen Tipp, wie ich diese "Verrenkung" doch noch lösen kann?
 

Offline el_gomero

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 480
  • Wissen ist Macht - weiss nichts - Macht nichts
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #3 am: August 09, 2017, 20:32:00 »
Zitat
Du hast recht, aber die Daten kommen aus einem anderen System (AS400) und ich habe auf dieses alphanumerische Feld keinen Einfluss.

Die Daten musst du natürlich so entgegen nehmen, wie sie kommen. Was du dann damit machst (ab dem Import) liegt aber in deiner Hand. So könnte zB ein Schritt nach dem Import sein, die Werte in sinnvolle Felder abzulegen und dann damit weiter zu agieren. Die Trennung würde dann nur einmal erfolgen und nicht jeder Abfrage, etc erneut.
Gruß
Jürgen


Hilfe nach bestem Wissen, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
*feedback erwünscht*
Bitte Tipps lesen
 

Offline SG05

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 114
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #4 am: August 09, 2017, 20:48:28 »
Es ist kein Import der Daten, sondern es wird über ODBC "Live" auf die Daten der AS400 zugegriffen.

Ich kann dann "nur" noch mit einer Hilfstabelle arbeiten (Import). Wollte das aber vermeiden.
 

Offline el_gomero

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 480
  • Wissen ist Macht - weiss nichts - Macht nichts
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #5 am: August 09, 2017, 22:27:39 »
Bei einem Livezugriff könnte eine Funktion helfen. Ob das besser als ein Import hilft, musst du nach Sachlage entscheiden.
Gruß
Jürgen


Hilfe nach bestem Wissen, ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
*feedback erwünscht*
Bitte Tipps lesen
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: SG05

Offline Lachtaube

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 851
Re: Wert Auslesen von Links mit ZDouble
« Antwort #6 am: August 10, 2017, 12:45:09 »
Solche Ausrücke tendieren leider dazu, lang auszufallen.
Wenn( IstNumerisch( Links( [Abmessung];
                    InStr( Nz( [Abmessung] ); "X" ) - 1 ) );
      ZDouble( Links( [Abmessung];
                      InStr( [Abmessung]; "X" ) - 1 ) ) )
Grüße von der (⌒▽⌒)