Access-o-Mania

Access-Forum => Access Programmierung => Thema gestartet von: Jonny am Februar 01, 2018, 16:05:16

Titel: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 01, 2018, 16:05:16
Hallo,
ich habe eine Access-DB und soll jetzt Daten daraus über einen Webserver z.B. mit Microsoft.net übertragen. Leider habe ich diesbezüglich keine Kenntnisse. Wer kann mir helfen. Muss nicht umsonst sein.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Frithjiof am Februar 04, 2018, 10:36:20
In welcher Form sollen die Daten ausgetauscht werden?
Bekommst du HTML-Seiten oder CSV Dateien oder oder oder?
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 08:54:28
Hallo Frithjiof,
Danke für die Antwort.
Ich muss aus meine DB Daten an eine Meldestelle übergeben. Diese hat einen XML-Code vorgegeben der noch mit Benutzerdaten und halt die Daten aus der DB ergänzt werden muss.
Das Ganze wird über einen WEB-Server an die Meldestelle übergeben.
Wenn du da etwas mit anfangen kannst oder weiter Fragen hast wäre das super.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Frithjiof am Februar 05, 2018, 09:47:03
Hallo Johann,

also du bekommst eine XML-Datei uns sollst diese mit Daten aus der DB ergänzt zurückschicken?

Frithjof
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 10:41:02
Hallo,
die XML-Datei ist in der Beschreibung der Schnittstelle als PDF vorhanden.
Der Rest ist so wie du beschrieben hast.
Es ist auf den Rechner allerdings nichts für XML und Web-Dienst installiert.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 05, 2018, 11:06:34
In der Regel sollte es genügen, die MSXML2- und WinHTTP-Library zu automatisieren, um einen WebService (SOAP?) bedienen zu können.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 11:17:12
Hallo Lachtaube,
danke für die Antwort.
Leider kenne ich mich mit dem Thema gar nicht aus. Wie ich die beiden bei den Verweisen aktiviere kriege ich hin aber dann weis ich nicht weiter.
Der Empfänger hat sein Code auf Basis von MS-Net 4.5.2 bzw. 4.6.1 erstellt. Das sollte über PROXY-Klassen gehen.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 05, 2018, 11:35:32
Johann,

das Protokoll des Web-Dienstes ist entscheidend - nicht die Programmiersprache, in der dieses eine Seite umsetzt, damit eine erfolgreiche Kommunikation stattfinden kann.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 11:46:07
Hallo Lachtaube,
als Protokoll ist TLS 1.2 vorgegeben.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 05, 2018, 11:58:45
Das ist das zu verwendende Sicherheitsprotokoll für den Datentransfer, was aber nichts über das verwendete Protokoll aussagt, sondern nur über die Verschlüsselung der Daten.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 12:19:17
Hallo,
das einzige was ich noch finde ist WSDL.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 05, 2018, 13:33:24
Nun, in die Materie musst Du Dich natürlich reinknien: Web Services Description Language (https://de.wikipedia.org/wiki/Web_Services_Description_Language). Schau Dir dazu auch einmal das VB6-Beispiel in Convert SOAP calls code to XMLHTTP library (http://www.vbforums.com/showthread.php?851245-Convert-SOAP-calls-code-to-XMLHTTP-library&highlight=SOAP) von Olaf Schmidt an (kann mit wenig Aufwand nach VBA übertragen werden), um die Basics kennenzulernen.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: PhilS am Februar 05, 2018, 13:34:13
Ich habe in solchen Fällen sehr gute Erfahrungen gemacht einen Client für den SOAP-Webservice über Visual Studio zu erzeugen. VS kann aus der WSDL lokale Proxy-Klassen erzeugen, die man dann mit wenig Aufwand im eigentlichen, eigenen Code verwenden kann.

Dieser Client kann entweder eine kleine Stand-Alone-Anwendung sein, die aus dem Access-BE selbständig die erforderlichen Daten abfragt, oder eine COM-Visible-Componente, die man als Verweis in Access einbindet und von dort aus anspricht.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 05, 2018, 14:36:04
Hallo an Beide erst einmal ein herzliches Dankeschön.
Wenn jemand Lust hat das für mich zu erstellen kann man mir eine PN schicken.
Dann können wir gern über alles reden, schreiben.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 06, 2018, 10:41:45
Kannst Du einmal den URL des Dienstes posten, um abschätzen zu können, was da auf einen potentiell zukäme?
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 06, 2018, 11:30:32
Hallo ich habe eine PDF-Datei in der alles beschrieben ist.
Die Daten würde ich in eine extra Tabelle bereitstellen.
Gruß
Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 06, 2018, 11:50:48
Johann,

ich möchte keine PDF lesen, sondern ich will mir zuerst einmal nur das Interface des Dienstes ansehen und danach ggf. entscheiden, ob ich mich in das Thema vertiefe oder nicht.
Es genügt also den URL hier zu posten, so wie z. Bsp. dieser hier: https://graphical.weather.gov/xml/SOAP_server/ndfdXMLserver.php?wsdl (https://graphical.weather.gov/xml/SOAP_server/ndfdXMLserver.php?wsdl)
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 06, 2018, 12:11:14
Hallo,
alle Angaben findest du bei der Bundesnetz Versorgungsunterbrechung Gas
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/Versorgungssicherheit/Versorgungsunterbrechungen/Versorgungsunterbrechungen-node.html
Die Daten werden zur Zeit von mir als Bericht ausgegeben und dann per Hand erfasst. Diese Daten würde ich dann in eine separate Tabelle aufbereiten.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 06, 2018, 13:17:45
Nun, das scheint doch eher ein Job für einen professionellen Entwickler oder Entwicklerteam (ich betreibe kein Gewerbe) zu sein. Selbst zu Testzwecken müsste man sich bei der Netzagentur registrieren, wozu ich keine Lust habe.

Erschwerend kommt hinzu, dass das TLS 1.2-Protokoll wohl vom WinHTTP Service (zumindest unter meinem Windows 7) nicht unterstützt wird. Es läuft dann wohl eher auf eine Herangehensweise, wie sie Phil vorgeschlagen hat, das NetFramework (Delphi ab Version XE2 dürfte auch funktionieren) zur Erstellung von Proxy-Klassen zu nutzen, hinaus. Andere Lösungen via curl oder entsprechende SSL-Bibliotheken sind zwar theoretisch denkbar - für eine Umsetzung ist aber IMO eine gewisse masochistische Neigung von Nöten.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: PhilS am Februar 06, 2018, 15:39:39
Erschwerend kommt hinzu, dass das TLS 1.2-Protokoll wohl vom WinHTTP Service (zumindest unter meinem Windows 7) nicht unterstützt wird.
Es gibt offenbar ein Update für WinHTTP für TLS 1.2 (https://support.microsoft.com/en-us/help/3140245/update-to-enable-tls-1-1-and-tls-1-2-as-a-default-secure-protocols-in).
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 06, 2018, 16:28:28
Danke Phil,

damit wird zumindest auf den Request nach der wsdl geantwortet.
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 06, 2018, 17:10:19
Hallo,
danke für die Antworten.
Die Registrierung würde ich vornehmen. Das dürfte kein Hindernis sein.
Aber ich merke schon das hier doch gute Kenntnisse der Materie vorhanden sein müssen.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 06, 2018, 17:49:59
Hast Du Dir denn das Beispiel einmal von Olaf angesehen? Das Senden eines Requests wird darin zum Einzeiler.
Einfach einmal mit http://www.mathertel.de/AJAXEngine/S02_AJAXCoreSamples/CalcService.asmx?WSDL (http://www.mathertel.de/AJAXEngine/S02_AJAXCoreSamples/CalcService.asmx?WSDL) spielen und ausprobieren.

Die Methoden nebst Input- und Output-Parameter sind in der Collection innerhalb der Klasse cSOAPInterface des Beispiels aufgelistet. Daraus könnte man dann auch noch konkrete Klassen mit den erwähnten Methoden ableiten, wie diese Delphi-Fragmente zeigen.  Antwort              = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  BeginnTransAntwort   = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  Netzdaten            = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  Unterbrechung2       = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  TransUnterbrechungenAntwort = class;          { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  RueckgabeNetzdatenAntwort = class;            { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  RueckgabeUnterbrechungenAntwort = class;      { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  PruefAntwort         = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
  Fehler2              = class;                 { "https://app.bundesnetzagentur.de/WS_VersorgUnterbrGas"[GblCplx] }
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 07, 2018, 10:48:03
Hallo Lachtaube,
wahrscheinlich hilft das einen Profi weiter. Bei mir fehlen aber schon die Grundkenntnisse.
Es bleibt mir wohl nichts anderes über als einen Profi zu suchen. Mal sehen ob ich da Erfolg habe.
Alle danke ich für die Mühe die man sich gegeben hat.
Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 07, 2018, 11:52:31
Johann, wenn Du ein paar Tage Geduld hast, versuche ich Dir ein Grundgerüst anhand der Beispiele im PDF zu basteln.

Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Jonny am Februar 08, 2018, 08:25:57
Hallo Lachtaube,
das wäre schön, Geduld habe ich genug.

Gruß Johann
Titel: Re: Access und Web
Beitrag von: Lachtaube am Februar 08, 2018, 08:45:44
Johann, schau mal in Deine PN.