collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 67
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14056
  • stats Beiträge insgesamt: 67478
  • stats Themen insgesamt: 9093
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?  (Gelesen 43921 mal)

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #15 am: Januar 02, 2010, 19:47:02 »
Das würde ich unter keinen Umständen so lassen. Zahlen die eindeutig Zahlen sind, kriegen den Datentyp Zahl. Alles andere ist Krampf. Wenn die Option nicht vorhanden ist, lasse das 2.Feld dann leer

Wenn Du meinst, versteh zwar nicht ganz wo dabei das Problem ist. Klar könnte ich auch das Feld leer lassen, nur wollte ich mit einem leeren Feld signalisieren dass der Wert noch nicht bekannt ist, weil noch nicht alle Werte jedes Motors aufgenommen sind.

Tom
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #16 am: Januar 02, 2010, 20:19:13 »
Hallo,
den 2.Teil meiner Antwort zu "----" hast Du in Deinem Zitat unterschlagen:
Zitat
das leere Feld kann problemlos im Formular mit "----" (Oder Nv oder was auch immer, jedes Feld unterschiedlich wenn zweckmäßig) angezeigt werden, nur angezeigt, aber nicht gespeichert.
Und das problem hast Du schon erkannt, daher die Sortierspalte. Was machst Du wenn in einer solchen Spalte ein Wert dazukommt? Alle Sortierzahlen ändern?

Es geht weiter.
So kann man keine 1:1 Beziehungen anlegen. 1:1 Beziehungen dürfen nicht über 2 Primärschlüssel gemacht werden. Mit Autowerten kann es auch nicht funktionieren. Autowerte sind ja nicht frei verfügbar und eine Seite muss frei sein. Du kannst auch nicht einfach das Feld Getriebe zum Primärschlüssel machen, das macht auch keinen Sinn. Das Feld Getriebe wird indiziert (Duplikate Nein) damit wird das eine 1.1 Beziihung. Baue jetzt aber mal nichts um. Ich baue Dir das morgen mal ein.

Zunächst weitere Fragen:
Wird der Tagname einmalig vergeben für jeden Motor oder nur wenn der Motor eingebaut ist?

Was ist:
Kostenstelle? Nur wenn eingebaut oder generell?
Verteilung?
Ort?
Anlage?
Verwendung?
SZNr?
LagerNr?, nur wenn der Motor auf Lager ist, oder immer vorhanden und dann immer gleich?
Überholt?
Motor?

Die Antriebsart ist so falsch. Drehstrom oder Gleichstrom ist eine Eigenschaft des Motors. Die anderen Werte in dieser Tabelle zeigen das was der Motor antreibt (angetriebnes Anbauteil). Das gehört auch nicht in diese Tabelle, das gibt eine n:m Tabelle zwischen Motor und Anbauteil.

Die Motortabellen sollten sinnvoll geteilt werden.

tbl_MotorGrunddaten
tbl_MotorElDaten
tbl_MotorMechDaten

Bei Leistung,Spannung, Strom, Drehzahl, Drehmoment kann es da nur max je 2 Werte geben?


Du solltest Dir darüber klar werden, dass da noch einiges zu tun ist.
Ich habe auch nur Morgens und Abends Zeit.

Bitte keine Umbauten machen, beantworte erst mal noch obige Fragen.

Noch eine Frage: hat ein Motor eine Inventarnummer oder sonst eine eigene Nummer in Eurem System die der Motor über seine Lebendsdauer behält, oder ist das die tagnummer?
« Letzte Änderung: Januar 02, 2010, 20:31:54 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #17 am: Januar 02, 2010, 21:43:02 »
Und das problem hast Du schon erkannt, daher die Sortierspalte. Was machst Du wenn in einer solchen Spalte ein Wert dazukommt? Alle Sortierzahlen ändern?

Hätte ich wohl oder übel machen müssen

Wird der Tagname einmalig vergeben für jeden Motor oder nur wenn der Motor eingebaut ist?

Nur wenn Motor eingebaut

Kostenstelle? Nur wenn eingebaut oder generell?
Verteilung?
Ort?
Anlage?
Verwendung?
SZNr?
LagerNr?, nur wenn der Motor auf Lager ist, oder immer vorhanden und dann immer gleich?
Überholt?
Motor?

Kostenstelle wird soweit ich weiß nur vergeben wenn eingebaut.
Verteilung: Station von der die Zuleitung kommt
Ort bezeichnet den Schaltschrank innerhalb der Station
Anlage=Anlagenkennzeichen
Verwendung für was wird der Motor verwendet
SZNr.: das soll mal die Lebenslang eindeutige Nummer des Motors werden
LagerNr: Nur wenn im Lager
Überholt: In welchem Jahr der Motor das letztemal überholt wurde.
Motor: Wo steht das?

Diese Daten außer Kostenstelle will ich über reine Textfelder eingeben.

Die Antriebsart ist so falsch. Drehstrom oder Gleichstrom ist eine Eigenschaft des Motors. Die anderen Werte in dieser Tabelle zeigen das was der Motor antreibt (angetriebnes Anbauteil). Das gehört auch nicht in diese Tabelle, das gibt eine n:m Tabelle zwischen Motor und Anbauteil.

Das habe ich halt so aus der vorhandenen Motorenliste übernommen.

Bei Leistung,Spannung, Strom, Drehzahl, Drehmoment kann es da nur max je 2 Werte geben?

Ja

Du solltest Dir darüber klar werden, dass da noch einiges zu tun ist.

Was muss denn noch alles gemacht werden? Wenn die Beziehungen noch stimmen und die Motordaten ordentlich aufgeteilt sind dann wars das doch oder nicht?


Noch eine Frage: hat ein Motor eine Inventarnummer oder sonst eine eigene Nummer in Eurem System die der Motor über seine Lebendsdauer behält, oder ist das die tagnummer?

Siehe SZNr

Tom
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #18 am: Januar 02, 2010, 21:55:21 »
Hallo,
Zitat
Motor: Wo steht das?
In der Tabelle tbl_Motor.
Zitat
Was muss denn noch alles gemacht werden?
An der Struktur muss naoch einiges geändert werden, daher die gezielten nachfragen. Die oben nachgefragten Felder müssen aus der Motordatentabellen raus. Das gibt eine eigene Tabelle die diese Dinge als komplette Historie abbildet. Das wirst Du dann schon sehen.
Gruß
Klaus
 

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #19 am: Januar 03, 2010, 16:29:26 »
Hallo,
Zitat
Motor: Wo steht das?
In der Tabelle tbl_Motor.

Das ist nur drin damit ich die Beziehung von der tbl_Motor1 und tbl_Motor2 mit der tbl_Motordaten bekommen. So wie auch Getriebe, Bremse und Heizung.

An der Struktur muss naoch einiges geändert werden, daher die gezielten nachfragen. Die oben nachgefragten Felder müssen aus der Motordatentabellen raus. Das gibt eine eigene Tabelle die diese Dinge als komplette Historie abbildet. Das wirst Du dann schon sehen.

OK

Tom
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #20 am: Januar 04, 2010, 14:14:09 »
So, hat etwas länger gedauert.
Anbei mal der 1.Entwurf.
Die Tabellen habe ich geteilt wie es mir sinnvoll erschien. Weiterhin habe ich die ganzen Sortierspalten entfernt. Die beziehungen zu den Nachschlagetabellen habe ich mal wegen der Übersichtlichkeit entfern. Wenn alles soweit klar ist, kannst Du diese dann ergänzen (muss dann sein).
den Abaluf habe ich mir jetzt wie folgt gedacht.

Neuer Motor in einem Koplettformular mit allen Daten erfassen.
1.Datensatz in der Tabelle:
tbl_VorgaengeZumMotor
Vorgangsart:Beschaffung
Vorgangsdatum: Datum
KostenPreis: Anschaffungspreis
Vorgangsinfo: Weitere Informationen dazu.

2.Datensatz
Vorgangsart:Einbau
Vorgangsdatum: Datum
KostenPreis:
Vorgangsinfo: Weitere Informationen zum Einbau.
In der Tabelle "tbl_Einbau" werden alle relevanten Infos zum Einbauort abgelegt.

In ähnlicher Art und Weise werden dann Vorgänge wie Ausbau, Inspektion, Überholung, Auf Lager, Verschrottung etc. festgehalten. Manche Felder bleiben dann halt leer. Jediglich der Einbau erfordert eine weitere Tabelle.

Verbesserungsvorschläge:
Simmerringtabelle teilen in AD, ID, B dazu den Typ des Simmerings und Material, Perbunan etc.
Das Gleiche gilt auch für die Lagertypen.

DB (02) anbei.

[Anhang gelöscht durch Administrator]
Gruß
Klaus
 

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #21 am: Januar 07, 2010, 10:40:29 »
den Abaluf habe ich mir jetzt wie folgt gedacht.

Neuer Motor in einem Koplettformular mit allen Daten erfassen.
1.Datensatz in der Tabelle:
tbl_VorgaengeZumMotor
Vorgangsart:Beschaffung
Vorgangsdatum: Datum
KostenPreis: Anschaffungspreis
Vorgangsinfo: Weitere Informationen dazu.

2.Datensatz
Vorgangsart:Einbau
Vorgangsdatum: Datum
KostenPreis:
Vorgangsinfo: Weitere Informationen zum Einbau.
In der Tabelle "tbl_Einbau" werden alle relevanten Infos zum Einbauort abgelegt.

In ähnlicher Art und Weise werden dann Vorgänge wie Ausbau, Inspektion, Überholung, Auf Lager, Verschrottung etc. festgehalten. Manche Felder bleiben dann halt leer.

Also Du meinst mit einem Formular alle Daten des Motors (ElDaten,Grunddaten,Mechdaten) aufnehmen und dann über ein weiteres Formular die jeweiligen Vorgänge zum Motor.

Jediglich der Einbau erfordert eine weitere Tabelle.

Erfordert das Lager nicht auch eine weitere Tabelle für Lagernr und Lagerort?

Verbesserungsvorschläge:
Simmerringtabelle teilen in AD, ID, B dazu den Typ des Simmerings und Material, Perbunan etc.
Das Gleiche gilt auch für die Lagertypen.

Gut gemeint, aber ich denke das ist dann zuviel Aufwand. Mir reicht das so vollkommen.

Was sind das für Tabellen (MSysAccessStorage,MSysAccessStorage_1) die unter Beziehungen noch angezeigt werden?

Möcht mich auch mal für die Hilfe bedanken!

Tom
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #22 am: Januar 07, 2010, 11:33:14 »
Hallo,
Zitat
Also Du meinst mit einem Formular alle Daten des Motors (ElDaten,Grunddaten,Mechdaten) aufnehmen und dann über ein weiteres Formular die jeweiligen Vorgänge zum Motor.
Genau, so meinte ich das.
Zitat
Erfordert das Lager nicht auch eine weitere Tabelle für Lagernr und Lagerort?
Im Prinzip ja, aber da es nur 2 Felder sind, die bei anderen Vorgängen dann leer bleiben, wollte ich diese weitere tabelle vermeiden. Aber um es klar zu sagen, im Sinne der Normalisierung wäre es notwendig. Aber ich vetrete eher die Meinung nicht unter allen Umständen normalisieren.

Zitat
Was sind das für Tabellen (MSysAccessStorage,MSysAccessStorage_1) die unter Beziehungen noch angezeigt werden?
Das ist mir auch ein Rätsel, ich kriege die auch nicht weg.
Da mich das interessiert, werde ich da mal einen eigenen Beitrag eröffnen.
Gruß
Klaus
 

Offline accessundich

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1347
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #23 am: Januar 07, 2010, 13:57:31 »
Dabei handelt es sich um Systemtabellen.
die bekommt man meines Wissens via Tools-Option-view (oder so ähnlich) und dort bei "Hidden Objects" raus. Habe Access2007 und momentan kein anderes zur Hand.
Und im Beziehungsfenster einfach löschen, da kann nichts passieren.

Bis denne
Andi
---
Ich stelle keine komischen Fragen: Ich bin komisch.
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #24 am: Januar 07, 2010, 14:00:32 »
Hallo,
@Andi
Zitat
Dabei handelt es sich um Systemtabellen.
Ja, das ist mir klar, nur wie kommen die da rein, ich habe diese nicht hinzugefügt. In den Optionen ist auch die Anzeige der Systemobjekte abgeschaltet.
Gruß
Klaus
 

Offline accessundich

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1347
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #25 am: Januar 07, 2010, 14:05:11 »
Meines Erachtens gehört das zu den Mysterien von Access. Da habe ich mittlerweile schon die tollsten Sachen erlebt.
 >:(

Viele Grüße
Andi
---
Ich stelle keine komischen Fragen: Ich bin komisch.
 

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #26 am: Januar 08, 2010, 10:01:10 »
Und im Beziehungsfenster einfach löschen, da kann nichts passieren.

Ich konnte die Beziehung löschen.

Muss das Feld Heizung in der Tabelle tbl_MotorElDaten korrekterweise nicht auch HeizungID_F heißen?

EDIT

Mit dem Feld Motorart in der Tabelle tbl_MotorElDaten meinst du die Antriebsart oder?

-Tom-
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 10:05:21 von -Tom- »
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7415
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #27 am: Januar 08, 2010, 10:29:13 »
Hallo,
Zitat
Muss das Feld Heizung in der Tabelle tbl_MotorElDaten korrekterweise nicht auch HeizungID_F heißen?
Ja, so sollte es sein. Alle Fremdschlüsselfelder sollte das Anhängsel _F bekommen, damit man das immer zweifeldfrei auseinanderhalten kann. Das ist im späteren Verlauf der Enwicklung wichtig.
Zitat
Mit dem Feld Motorart in der Tabelle tbl_MotorElDaten meinst du die Antriebsart oder?
Damit meine ich Drehstrom oder Gleichstrom. Diese gehört nicht in die Tabelle "tbl_Antriebsart", das ist eindeutig eine elekrische Eigenschaft des Motors. In diesem Fall ist auch ein Nachschlagefeld in der Tabelle (habe ich angelegt) kein Problem.
Gruß
Klaus
 

Offline database

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #28 am: Januar 08, 2010, 11:45:46 »
Hi, sorry wenn ich mich hier so reinhänge...

Aber nachdem ich mit genau solchen Dingen immer wieder konfrontiert bin...

Alle Fremdschlüsselfelder sollte das Anhängsel _F bekommen, damit man das immer zweifeldfrei auseinanderhalten kann. Das ist im späteren Verlauf der Enwicklung wichtig.

... kann man gar nicht oft genug darauf hinweisen, bereits bei der Entwicklung von Tabellen auf eine vernünftige und vor Allem EINDEUTIGE Benennung der Felder zu achten.
Wie man die Präfixe gestaltet ist nicht so wichtig, mehr dass sie verwendet werden und dass man immer die gleichen verwendet.

Gruß
Peter
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline -Tom-

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 214
    • Weber-Computerhilfe - Damit Ihr Computer nicht zum Alptraum wird!
Re: Aufbau der Datenbankstruktur korrekt?
« Antwort #29 am: Januar 08, 2010, 11:46:59 »
Zitat
Mit dem Feld Motorart in der Tabelle tbl_MotorElDaten meinst du die Antriebsart oder?
Damit meine ich Drehstrom oder Gleichstrom. Diese gehört nicht in die Tabelle "tbl_Antriebsart", das ist eindeutig eine elekrische Eigenschaft des Motors. In diesem Fall ist auch ein Nachschlagefeld in der Tabelle (habe ich angelegt) kein Problem.

Aber wo kommt dann die Antriebsart hin, die muss doch dann noch in die Tabelle tbl_MotorGrunddaten, oder nicht?

Tom
Computerprobleme??? -> http//www.weber-computerhilfe.de

Fordere keine Anerkennung!
Zeige was und man wird Dich kennen