collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 70
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14070
  • stats Beiträge insgesamt: 67529
  • stats Themen insgesamt: 9099
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Front-End-Datenbank verschiedenen Rechte  (Gelesen 178 mal)

Offline Clever986

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Front-End-Datenbank verschiedenen Rechte
« am: Oktober 12, 2018, 15:18:34 »
Ich habe meine Datenbanken geteilt in Frontend und Backend = FE / BE
Jetzt habe ich Abfragen die eine Tabelle "Erzeugen" und diese Abfragen möchte ich ja nicht auf jeden Frontend Ausführen Sonden nur die Abfrage die ich in Frontend brauche für die Berichte und Formulare.
Nun meine Frage: Kann ich die Abfrage in Backend stellen? Oder kann ich die Abfragen auf der Copy der Frontend löschen und nur auf Meinen PC laufen lassen?
Bevor jetzt fragen kommen Warum ich die Tabellen erst noch durch Abfragen Erzeuge.
Ich habe eine Tabelle in der werden Daten mit Datum eingegeben, diese müssen für die Endauswertung durch den Anwender noch mit Daten Aufgearbeitet werden wie Aus welchen Quartal stammen die Daten und wurden die Daten an Anlage 1 oder 2 oder 3 bis zu 500 Verschieden Anlagen können das sein Erzeugt, diese mach ich mit Abfragen die dann in einen Tabelle Schreiben die sich in Backend befinden soll.   
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7424
Re: Front-End-Datenbank verschiedenen Rechte
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2018, 15:37:30 »
Hallo,
wenn die Daten über die Abfragen richtig sind, so ist das Schreiben der Daten in eine Tabelle überflüssig und nicht zuletzt auch fehlerträchtig, weil Du nie 100% sicher bist, dass die Daten in der Tabelle richtig sind.
Und wenn hier User Daten eingeben aus denen was berechnet wird, so solltest Du mit gebunden Formularen die Daten gleich in die richtige Tabelle schreiben. Berechnungen werden aber nicht gespeichert.

Wenn das eine Mehrbenutzerumgebeung ist, so muss auch jeder User sein eigenes Frontend auf seinem PC haben, ist das so ?
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2018, 17:22:38 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1336
Re: Front-End-Datenbank verschiedenen Rechte
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2018, 16:01:40 »
Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du Tabellenerstellungsabfragen angelgt, die zu Deiner Unzufriedenheit, die Tabellen im Frontend und nicht wie gewünscht im Backend anlegen. Dazu ist anzumerken, dass bei der Erstellung eine andere Zieldatenbank angegeben werden kann (siehe Anhang).

In der Regel setzt man Tabellenerstellungsabfragen dann ein, wenn komplizierte Abfragen die Berechnung extrem verlangsamen, ummit dem Zwischenergebnis schneller an's Ziel zu gelangen. Tabellenerstellungsabfragen erstellen keine Indexe und nutzen keine Gültigkeitsregeln, noch sind Beziehungen eingerichtet. Außerdem hinterlassen sie in der Zieldatenbank Müll, der später aufzuräumen ist, wenn die Zieldatenbank nicht temporärer Natur ist.

Ich nutze Tabellenerstellungsabfragen eigentlich nur, wenn erstmalig Importdaten zu normalisieren sind, um mir beim Anlegen der Feldnamen Schreibarbeit zu ersparen. Eine Bedingung (Where-Klausel), die immer falsch ist, sorgt dafür, dass keine Daten übertragen werden.

Und wie Klaus schon sagte, speichert man einfache Berechnungen, wie die Ermittlung eines Quartals nicht in einer Tabelle ab, sondern lässt es sich in einer Abfrage, Formular oder Bericht aus dem Datum errechnen.

Und mit Anlagefeldern bekommt man auch eine stattliche Größe der Datenbank auf die Beine gestellt. :) Binärdaten (Bilder oder sonstige Dateien) gehören nicht unbedingt in eine Datenbank. Besser ist es, nur den Dateipfad zu speichern.

Was mit den Rechten aus dem Titel los ist, erschließt sich mir nicht. Access-Version ab 2007 kennen keine Rechtevergabe mehr. Wer Datenbankrechte benötigt,sollte sich einen Datenbank-Server als Backend zulegen.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Clever986

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Re: Front-End-Datenbank verschiedenen Rechte
« Antwort #3 am: Oktober 15, 2018, 14:36:07 »
Danke für die Schnelle Antwort
Ich konnte Frondend und Backend Erfolgreich Erstellen.

Habe alle Tabellen die ich benötige in  FE / BE. Ich möchte in Backend Tabellen Berechnen über Abfragen die nur 1 mal im Monat berechnet werden müssen. Ich Habe erst versucht diese über die Abfragen ohne Tabelle und in ein Formular Anzuzeigen. Diese dauerte aber 5 min wegen der großen Verknüpfung der Daten für das Formular, diese Verknüpfung der Daten mache ich jetzt in der Tabelle und frage dann nur den Daten Satz aus der Tabelle ab denn ich benötige.
Ich möchte die Abfrage zum erstellen der Tabelle in das Backend haben damit nicht jeder Nutzer dies Abfragen in sein FE hat, oder nur ich habe diese in meinen FE und die anderen bekommen einen Bereinigte FE wenn das möglich ist.