collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 70
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13914
  • stats Beiträge insgesamt: 65797
  • stats Themen insgesamt: 8880
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle  (Gelesen 8184 mal)

Offline Torsten.

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 155
Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« am: Januar 15, 2011, 17:57:09 »
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit im Textfeld einer Tabelle einer Mysql Datenbank, den Inhalt mit Zeilenumbruch darzustellen.
Beispiel:
So soll es innerhalb des Datensatzes aussehen:
- jung
- dynamisch
- kraftvoll

Wenn ich mit <br>, <br /> oder \n (so wie:- jung<br>- dynamisch<br>- kraftvoll) eingebe wird das nicht umgesetzt
und wird genauso dargestellt: - jung<br>- dynamisch<br>- kraftvoll

Einstellung in Mysql:

Feld                   Typ           Attribute    Null      Standard       Extra    Aktion
Eigenschaft     Text             leer           Nein         leer             leer

Kann jemand helfen?


 
 

Offline database

  • AoM Team
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #1 am: Januar 15, 2011, 18:18:58 »
Hallo,

Ein Tabellenfeld ist kein Notitzblock, bitte was willst du damit denn erreichen?
Das sind drei von einander unterschiedliche Werte, die kannst du doch nicht in ein und das selbe Feld schreiben!
Die gehören in eine eigene Tabelle und deren Primärschlüssel wird als Fremdschlüssel in der Tabelle geführt, in der eine der Eigenschaften anzugeben ist. (1:n Beziehung!!!!)
Und mit HTML-Tags wirst in einem Tabellenfeld sowieso nix ausrichten, nicht einmal bei MySQL!

Jetzt hast du eben eine Möglichkeit erfahren, wie du zusammengewurschtelte Texte aus einem Feld in 3 neue Felder extrahierst und schon willst du das Gelernte mit Gewalt verdrängen?  :-\
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline Torsten.

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 155
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #2 am: Januar 15, 2011, 18:44:28 »
Hallo Database,
ich glaube meine Darstellung des Problems ist nicht verständlich.
Es hat im Grunde nichts mit dem vorherigen zu tun, es war nur sinngemäß gemeint.
Siehe bitte hier.
Beispielsweise der 1. Artikel im Feld Hinweis:
Statt
Hinweis:
TL VA/HA 35/20 mm. Auflagen siehe Gutachten.

möchte ich es so dargestellt haben

Hinweis:
- TL VA/HA 35/20 mm
- Auflagen siehe Gutachten

Wobei das Wort Hinweis fest im Template hinterlegt ist.
Es geht nur um die Eigenschaften

 

Offline database

  • AoM Team
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #3 am: Januar 15, 2011, 19:50:09 »
Hallo,

Zitat
... und wird genauso dargestellt: - jung<br>- dynamisch<br>- kraftvoll  ...
Ist auch irgendwie klar, du schreibst TEXT in ein TEXTFELD - wie gesagt in ein Tabellenfeld, das ist keine HTML-Seite daher wirkt <br> hier KEINESFALLS ;)

Der Zeilenumbruch hat auf der Benutzerobefläche zu erfolgen und nicht im Tabellenfeld.
Beim Befüllen der Felder wird auf eine potentielles Trennzeichen geprüft - das KÖNNTE in deinem Fall der Punkt sein.
und nach dem Punkt wird am Benutzerform <br> eingetragen.
Der ganze Formatierungszauber spielt sich beim Zusammenstellen der ASP ab und NICHT in der Datenbank!

HTH
« Letzte Änderung: Januar 15, 2011, 19:53:42 von database »
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline Torsten.

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 155
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #4 am: Januar 15, 2011, 20:13:49 »
Hallo,
das heißt ich muß das im Template regeln?
 

Offline database

  • AoM Team
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #5 am: Januar 15, 2011, 20:40:25 »
Hallo,

Template?

Arbeitest du mit ASP.NET?

Auf jeden Fall muss die Formatierung auf der ASP-Seite erfolgen - das Template als solches wird dazu m.E. nicht geeignet sein,
da ja in einem Template nur Dinge vorkommen, die NICHT dynamisch sind - wenn mich nicht alles beißt.

Ich bin am Gebiet Webprogrammierung nicht unbedingt meisterlich bewandert, aber soweit gehen meine Kenntnisse grad noch.  :-\
Ich gehe davon aus, dass du beim Seitenaufbau die Felder mit den Daten aus der Tabelle befüllen wirst.
Somit wirst du im Code Behind eine Funktion brauchen, die beim Vorhandensein von Daten die Position des Punkts ausliest und beim Befüllen des ASP-Feldes an der Stelle ein <BR> einfügt.

Mehr kann ich dir dabei nicht behilflich sein - da sollte dann ein Web-Mensch ran wenn du dabei detailliertere Hilfe benötigst.

Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Torsten.

Offline Torsten.

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 155
Re: Zeilenumbruch in Mysql Tabelle
« Antwort #6 am: Januar 15, 2011, 20:42:42 »
Vielen Dank,
das hilft mir weiter.