collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 50
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14066
  • stats Beiträge insgesamt: 67521
  • stats Themen insgesamt: 9099
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Über zwei Kombieingaben zu einem Datensatz springen? Oder Lösungsidee  (Gelesen 1732 mal)

Offline Xoar

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 401
Moin, hab momentan keine Idee wie ich mein Problem lösen könnte...

Ich habe ein Eingabeformular (frmDienstplan) wo jeden Tag in die (tblDienstplan) Daten eingetragen werden, unter anderem das aktuelle Datum, die Stdarbeitszeit, (Ueberstunden bleibt noch frei) sowie der komplette Name.

Nun möchte ich ansich ein Formular haben, wo die jeweilige Stdarbeitszeit an den Tagen angezeigt wird, und ich für jeden Tag Ueberstunden eintragen kann.
Bsp:
[Januar]   [Mitarbeiter 1]
01 |  02 | 03  |  04  |  05.....     'Datumstage   <- sind einfache Textfelder die beschriftet sind
24 |  0   |  0   |  24  |   0 .....    'Stdarbeitszeit <- sollen automatisch den Datumstagen zugeordnet werden
 0  | 2    |  0  |    0  |    5....      'Ueberstunden <- müssen an jedem Tag im Januar eingetragen werden können

Hab vorher über eine Abfrage der tblDienstplan mit vba den jeweiligen Tagen die Stdarbeitszeit zugewiesen. Da ich aber nun auch noch nachträglich Überstunden eintragen muss, klappt das alles nicht mehr in dem Formular. Deshalb hab ich mir überlegt das evt über ein seperates Formular zu machen, wo ich über zwei Kombinationsfelder (Datum und Mitarbeiter) den jeweiligen Datensatz auswähle (geht sowas) und dann da die Überstunden eintrage, bekomm ich aber nicht hin  -.-  (dann würd das mit der Abfrage von oben wieder funktionieren.)

Hab in meinem Kombinationsfeld (womit ich auswähle) immer nur alle Datensätze der tblDienstplan drin und das ist blöd, 20x den 01.01.2011 bei 20 Mitarbeiter zu sehen...

Evt habt ihr ja auch noch eine ganz andere Idee wie man das realisieren kann.

so Kleinigkeiten machen alles wieder so schwer  wrrrrr