collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 35
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13974
  • stats Beiträge insgesamt: 66586
  • stats Themen insgesamt: 8974
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Formular basierend auf Abfrage  (Gelesen 2740 mal)

Offline 22jbmm

  • Newbie
  • Beiträge: 35
Formular basierend auf Abfrage
« am: August 19, 2011, 13:51:13 »
Ich habe noch eine Frage an die Profis
Ich habe ein Formular basierend auf einer Abfrage, die basierend 2 Tabellen erstellt wird. Die Anzeige funktioniert super, leider kann ich die Daten hier nicht ändern. Liegt das daran, dass das Formular auf der Abfrage basiert? Müßte ich das Formular basierend auf beiden Tabellen machen? Aber das wurde nicht angeboten.
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23349
Re: Formular basierend auf Abfrage
« Antwort #1 am: August 19, 2011, 14:19:30 »
Hallo,


in vielen Fällen, so wie in Deinem, ist eine Abfrage, die auf zwei Tabellen zugreift, nicht aktualisierbar.  Es können dann keine Daten geändert oder hinzugefügt werden.

Am Besten, Du erstellst Fomulare immer nur auf einer Tabelle und benutzt für die Darstellung von Daten aus verknüpften (n-) Tabellen jeweils ein Unterformular (UFO-Steuerelement, das ein Formular anzeigt, das auf der n-Tabelle basiert).


Tipp:   Überprüfe zunächst die Tabellestruktur, ob die den Normailsierungsregeln genügt. Siehe dazu u. st. Links #1 und #1a