collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 74
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14072
  • stats Beiträge insgesamt: 67582
  • stats Themen insgesamt: 9104
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Problem bei Datenbankaufteilung  (Gelesen 9429 mal)

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Problem bei Datenbankaufteilung
« am: Mai 16, 2013, 17:54:14 »
Hallo Zusammen,

möchte meine bestehende DB in Frontend und Backend teilen.
Beim Teilvorgang kommt folgende Fehlermeldung "Index außerhalb des gültigen Bereichs"

Könnte mir jemand erklären, wo ich ansetzen soll?

Danke
Gruß
Matze
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23453
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #1 am: Mai 16, 2013, 19:26:36 »
Hallo,


entweder gibt es Code, bei dem Indexvariablen außerhalb des Array-Bereiches liegen oder auch an TabellenFeld-Inhalten, die als Referenz (Fremdschlüssel) benutzt werden.


Kompilier zunächst die DB im VBA-Editor mit Option Explicit in JEDEM(!) Modulkopf.

Weiterhin könntes Du die DB komprimieren/reparien, evtl. taucht dann auch ein solcher Fehlerhinweis auf.  Dann heißt es, den oder die Datensätze, die den Fehler auslösen , zu suchen... 

Offline IRS

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #2 am: Mai 17, 2013, 10:14:21 »
Hallo,

ich würde es über ein Kopie-Funktion lösen.

DB kopieren
in DB 1 Alles außer Tabellen löschen.

in DB 2 die Tabellen löschen  und per Verknppfung importieren.

Gruß
Robert
 

Offline database

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #3 am: Mai 17, 2013, 10:51:17 »
Hllo,

Zitat
ich würde es über ein Kopie-Funktion lösen.

Hmmm...  ich würde zuerst den Fehler suchen und beheben. ;)
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #4 am: Mai 25, 2013, 13:55:19 »
Hallo,
ich muss dazu sagen, dass ich ursprünglich die DB in einem ACCBD Format erstellt habe. Aufgrund des Wegfalls der Replikationsoption habe ich alle Objekte in eine neuen MDB DB integriert bzw importiert und diese wollte ich aufteilen.
Hab jetzt die Objekte in einer 2010 Datenbank (ACCBD) zurück importiert und dann versucht zu teilen. Es haut hin. In der MDB DB kommt weiterhin die Fehlermeldung "Index außerhalb des Bereich". 2010-er Objekte waren eigentlich nur Anlagenfelder.

Bevor ich jetzt mit der DB weiter arbeite, würde ich gern von Euch wissen, ob ich mir um das Modell keine Sorgen machen muss.
Ich hoffe, dass ich es halbwegs nachvollziehbar beschrieben habe und dass jemand ähnliche Erfahrungen hat und hoffe besonders darauf, dass ich nicht eine neue DB erstellen muss.

Danke
Gruß
Matze
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23453
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #5 am: Mai 25, 2013, 13:59:05 »
Hallo,

naja...

Zitat
2010-er Objekte waren eigentlich nur Anlagenfelder.

ist ja nun NICHT  kompatibel zu A2003....

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #6 am: Mai 25, 2013, 14:20:28 »
OK bedeutet ich mach in 2010 weiter und mach mir keine Sorgen um die Modellierung?
Gruß
Matze
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23453
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #7 am: Mai 25, 2013, 14:28:07 »
Hallo,

ich kann nicht beurteilen, ob Du Dir Sorgen machen musst..   ;)  Ich kenne das Modell nicht und   Anlagenfelder sind  eher unpraktikabel..

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #8 am: Mai 25, 2013, 14:33:17 »
Ok dann mach ich es so und lass die Anlagenfelder einfach weg.
Wenn ich dann die DB in Frontend und Backends teile und die Frontend in eine MDB konvertiere ist diese dann automatisch eine Replikation oder muss ich noch etwas beachten?
Gruß
Matze
 

Offline database

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #9 am: Mai 25, 2013, 15:20:22 »
Hallo,

Zitat
die Frontend in eine MDB konvertiere ist diese dann automatisch eine Replikation

Nein, das ist definitv kein Replikat sondern eine abwärts konvertierte *.accdb.
Replikation steht auch dann nicht zur Verfügung wenn die *.accdb konvertiert wurde.
Ob die Replikationsoptionen zur Verfügung stehen oder nicht bestimmt das Office-Paket, mit dem du arbeitest.
Nachdem du Access 2010 verwendest - is nicht mehr!

Wobei so nebenbei angemerkt das Replizieren eines Fronends eher wenig Sinn macht - Frontends ändern sich durch ihre Verwendung nicht und enthalten keine Daten.
Wenn du mehrere Frontends benötigst kopiere das Original und benenne es beim Speichern um.
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #10 am: Mai 25, 2013, 15:24:04 »
Welche Möglichkeiten der Synchronisation bietet dann Access 2010?
Gruß
Matze
 

Offline database

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #11 am: Mai 25, 2013, 15:28:33 »
Was möchtest du denn wie  'synchronisieren' ?
« Letzte Änderung: Mai 25, 2013, 15:50:03 von database »
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline pahiti78

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 195
    • www.outpack.de
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #12 am: Mai 25, 2013, 15:51:51 »
Mein Problem ist dass ich die beschriebene DB auf einem Netzwerklaufwerk bei mir zu Hause habe.
Gleichzeitig habe ich auf dem Netbook die gleiche DB, mit welcher ich im Außendienst arbeite.

Meine Vorgehensweise zur Zeit ist so, dass ich jeden Tage die DB vom Netzlaufwerk auf das Netbbok kopiere und dann zwei Stunden im Außendienst damit arbeite. Dann komm ich nach Hause und kopiere die DB mit neuen Datensätzen auf das Netzlaufwerk. Dann arbeite ich am Heimrechner weitere 6 Stunden. Nachdem ich abends fertig bin, kopier ich die DB zurück aufs Netbook.

Die Vorgehensweise ist sehr risikolastig, da es schon vorkam, dass ich nicht mit der aktuellsten Version gearbeitet habe.

Zu Hause und auch im Außendienst müssen Datensätze hinzugefügt oder auch bestehende geändert werden.
Gruß
Matze
 

Offline database

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 4178
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #13 am: Mai 25, 2013, 16:21:14 »
Hallo,

alles klar, ich verstehe, in dem Fall kommst du wahrscheinlich um eine Replikation nicht umhin.
Damit du das in Access 2010 verwenden kannst musst du das BACKEND als *.mdb Datei zur Verfügung haben, beim Frontend ist es egal, die *.accdb kann mit der *.mdb 'reden'

Näheres zur Verwendung oder Einrichtung einer Replikation unter dieser Konstellation kann ich dir aber mangels Kenntnis leider nicht geben.

Nur halt soviel, dass die Replikationsoptionen im Register 'Datenbanktools' zu finden sind.  ::)
« Letzte Änderung: Mai 25, 2013, 16:23:51 von database »
Viele Grüße
Peter

Tipps und Links:
---------------------------------------------------------
1. http://www.donkarl.com
2. http://www.access-entwicklerbuch.de/2007/index.php?page=buch
3. http://www.xlam.ch/pos/rules.htm
3.a Reservierte Worte
4. http://www.functionx.com/vbaccess/index.htm
5. http://www.dbwiki.net

Nicht vergessen: Jede(r) hat mal klein angefangen!
Bitte keine Fragen per PN senden - Fragen gehören ins Forum!
 

Offline Stapi

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 663
Re: Problem bei Datenbankaufteilung
« Antwort #14 am: Mai 25, 2013, 18:29:13 »
Hallo pahiti78

Das Frontend kann unter Access 2010 weiter Entwickelt werden.

Dein Backend muss aber um in eine Replikatgruppe laufen zu können unbedingt max das Access Format 2003 sein, und muss auch dort bei weiter Entwickelt oder gewünschte Änderungen über den Desingmaster dort ausgeführt werden.

Das Replikat oder auch der Desingmaster deiner Replikatgruppe kann unter Access < 2007 betrieben werden, aber darf unter keinen Umständen dort weiter Entwickelt werden. ;)
Grüße aus dem schönen NRW
Stefan