collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 47
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13808
  • stats Beiträge insgesamt: 64128
  • stats Themen insgesamt: 8676
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 16
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Anfänger benötigt Hilfe für Überblick Verbindung zu Access und MS-SQL Server  (Gelesen 1182 mal)

Offline Michel72

  • Newbie
  • Beiträge: 7
Hi,

ich habe eine Anwendung in Access entwickelt, die Daten aus einem MS-SQL Server importiert und Daten aus einer entfernten Access DB verarbeitet.
Jetzt soll die Access - Anwendung auf einen SQL Server umziehen, da die Access DB Größe von 2GB spätesten ende des Jahres überschritten wird.
Wenn ich jetzt meine Datentabellen auf den SQL - Server auslagere und die Verarbeitung weiterhin in der Access DB vornehme, also das abrufen der Daten aus der Access DB und dem SQL Server und dann das Ergebnis meiner Verarbeitung in die Tabellen des "neuen" SQL Server anhänge dauert das ewig.
Ich dachte mir jetzt sämtliche Verarbeitung auf den SQL Server auszulagern. Also die Daten von dem SQL Server und der Access DB direkt vom "neuen" SQL Server abzurufen und dort zu speichern. Ist das möglich? Wenn ja könnt Ihr mir kurz den Weg aufzeigen?

Ich hoffe das war verständlich und verwirrt nicht mit den vielen SQL-Servern ;-)

Danke und Grüße
Michael





 

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 273
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Ich dachte mir jetzt sämtliche Verarbeitung auf den SQL Server auszulagern. Also die Daten von dem SQL Server und der Access DB direkt vom "neuen" SQL Server abzurufen und dort zu speichern. Ist das möglich? Wenn ja könnt Ihr mir kurz den Weg aufzeigen?
Ja, das ist durchaus möglich. Das Stichwort dazu ist Verbindungsserver (Linked Server). Damit kannst du in einer SQL Server Instanz eine Verknüpfung auf einen anderen Server oder eben auch auf eine Access-DB anlegen. Danach kannst du innerhalb einer Abfrage auf dem Haupt-Server auch Tabellen von dem Verbindungsserver abfragen.

Ich würde in dem Szenario aber hinterfragen, ob es wirklich zwei verschiedene SQL-Server sein müssen, oder ob du nicht alle Datenbanken auf einen Server hosten kannst. Evtl. wäre es dann eine Option die Daten aus der verbleibenden Access-DB erstmal in eine SQL-Server-DB zu importieren und dann darauf die nachfolgenden Abfragen auszuführen. - Das könnte die Performance dieser Lösung deutlich verbessern.
 

Offline Michel72

  • Newbie
  • Beiträge: 7
Hallo Phils,

danke für Deine Hilfe. Ja leider müssen es 2 SQL Server sein.

Grüße
Michael