collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 48
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13911
  • stats Beiträge insgesamt: 65784
  • stats Themen insgesamt: 8876
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Performance Probleme  (Gelesen 735 mal)

Offline MrMojoRisin

  • Newbie
  • Beiträge: 25
Performance Probleme
« am: September 11, 2017, 08:41:04 »
Hallo,

ich habe mit meiner Anwendung schon seit längerem Performance Probleme und diese werden gefühlt immer schlimmer.

Mein Problem ist, dass ich nicht so recht weiß, wo ich ansetzen soll, da das wohl ein generelles Problem ist und nicht mit einer speziellen Abfrage.

Das Tool verwaltet Kennzahlen.

Ich habe dazu eine Registerkartenelement angelegt. Man muss dazu sagen, die Anwendung war recht klein und übersichtlich angelegt, ist aber schnell und nicht planmäßig gewachsen.

Anwendung ist eine .adp, heißt Daten vom SQL Server 2012 mit Access 2010.

Auf diesen Registerkarten hab ich erstmal 3 Register mit Verwaltungstools, dort kann man Werte eintragen, sich Reports ausgeben lassen, Warnhinweise checken,... nix besonderes.

Was aber glaube ich das Hauptproblem ist sind die folgenden Registerkarten mit UFOs. Es sind mittlerweile ca. 20 weitere Registerkarten hinzugekommen, die alle als UFO ein Endlosformular haben mit je 15-40 Spalten mit Kennzahlen. Es sind gar nicht so viele Zeilen, im Schnitt vielleicht 10, aber wie gesagt mit 15-40 Spalten. Im Schnitt würde ich sagen 25 Spalten. Macht durchschnittlich 250 einzelne Felder pro UFO. Diese sind mit bedingter Formatierung hinterlegt, so dass sie verschiedene Farben bekommen. Diese Registerkarten sind natürlich immer alle geöffnet, auch wenn sie nicht sichtbar sind. Ich blende, je nach Fall, zwischen 1 und 4 solcher Endlosformular Registerkarten ein.

Gibt es eine Möglichkeit, diese nicht benötigten Registerkarten zu "entladen", komplett zu schließen oder ...

Könnte natürlcih auch an was anderem liegen. Wie würdet ihr Vorgehen? Wo kann man ansetzen?

Dank euch und Grüße
 

Offline Xoar

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 398
Re: Performance Probleme
« Antwort #1 am: September 11, 2017, 10:24:51 »
Hallo,
du könntest das Registerkartensteuerelement auf Transparent setzten und alle Ufos entfernen.

Dann packst Du ein Ufo ins Hauptformular, aber nicht in den schwarzen Bereich des Registerkartensteuerelements. Sodass es "über" dem Steuerelement liegt. Jetzt kannst Du beim Registerkartensteuerelement im Ereignis "bei Änderung" (glaube das war es, was auf die Seitenwechsel reagierte) einfach das SourceObjekt auf das jeweilige Ufo einstellen und den .linkedMasterField .linkedChildField auf die passenden Werte. Das ist verknüpfen von und verknüpfen nach.

Man muss die aber bei jedem Wechsel wieder auf "" setzen und dann neu eintragen, sonst gibt es nen Fehler.

Hab gerade kein Beispiel zur  Hand, aber ausführlich beschriebene Beispiele gibt es wenn Du nach sowas wie "Unterformular zur Laufzeit ändern" etc. suchst.

Der Vorteil dieser Aktion ist, dass immer nur ein Ufo geladen wird und zwar das auf welchem Reiter Du dich befindest.

Hoffe konnte dir eine Möglichkeit zeigen.

Grüße
 

Offline MrMojoRisin

  • Newbie
  • Beiträge: 25
Re: Performance Probleme
« Antwort #2 am: September 11, 2017, 10:29:45 »
Puhh, das hört sich echt sinnvoll und gut an. Das werd ich bei Gelegenheit mal testen. Und wenn das Übel, was ich ja vermute, die ganzen offenen UFOs sind, dann sollte das Problem ja behoben sein.
Ich bin schon mal leicht optimistisch.
Vielen Dank