collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 50
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13913
  • stats Beiträge insgesamt: 65793
  • stats Themen insgesamt: 8879
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Geteilte Datenbank leeren?  (Gelesen 735 mal)

Offline Problemkind

  • Newbie
  • Beiträge: 13
Geteilte Datenbank leeren?
« am: Oktober 26, 2017, 08:36:59 »
Hallo, ich mal wieder.. :)
Ich habe eine (Dank eurer Hilfe) funktionierende Datenbank  in BE und FE geteilt, die in unterschiedlichen Ordnern gespeichert sind.
Der Primärschlüssel ist so eingestellt, dass er am Anfang das Jahr angibt (17-0001, 17-0002,17-0003...). Nun möchte ich die Datenbank "leeren" und auf 18-0001.... umstellen. Dabei möchte ich natürlich die alte Datenbank erhalten. Das leeren einer ungeteilten Datenbank bekomme ich hin (Tabelle leeren, Datenbank komprimieren und reparieren, Primärschlüssel auf 18-0001 "umstellen"). Funktioniert das auch bei einer geteilten Datenbank, reicht es BE und FE zu kopieren unter einen anderen Namen (Tabelle2018, Formular2018) abzuspeichern und dann zu leeren?.
Oder FE kopieren, umbennen, Daten aus BE importieren, löschen, leeren?
Ich möchte es aus verständlichen Gründen vermeiden die aktuelle Datenbank zu löschen oder Daten zu verlieren. Und wie immer.. :D, bitte leicht verständliche Hilfe  ;D, ich bin schon froh und glücklich, dass ich es soweit geschafft habe.... und schon einmal im Vorwege Danke für eure Unterstützung.. Gruß Frank
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7202
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #1 am: Oktober 26, 2017, 09:08:00 »
Hallo,
das Vorhaben dürfte komplett überflüssig sein.
Einfach mit dem nächsten Jahr weiter machen, mit den gleichen Tabellen.
Es muss ja ein Datumsfeld geben zur Unterscheidung der Jahre.
Man macht nicht jedes Jahr eine neue Datenbank.

Zitat
Der Primärschlüssel ist so eingestellt, dass er am Anfang das Jahr angibt (17-0001, 17-0002,17-0003...).
Ich glaube auch nicht, dass Dir zu einem solchen Primärschlüssel geraten wurde. Ein solches Feld das eigentlich ja 2 Werte sind ist als PS ungeeignet.
« Letzte Änderung: Oktober 26, 2017, 10:01:04 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline Problemkind

  • Newbie
  • Beiträge: 13
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #2 am: Oktober 26, 2017, 10:07:38 »
Würde auch funktionieren, aber ich möchte (muss) dieses System der "Datenordnung" beibehalten. Es sind zwar nur ca. 9000 Datensätze pro Jahr (deshalb auch nur 4-stellig nach der Jahresangabe), und die DB entsprechend klein, die Vorgaben sind aber leider so, dass ich immer pro Jahr eine eigene DB haben muss.
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7202
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #3 am: Oktober 26, 2017, 10:16:27 »
Hallo,
ich formuliere es mal grob, ein Formular mit dem Jahr im Namen zu versehen ist Unsinn. Du musst alles ändern, VBA Code, Abfragen mit Formularbezug usw. usw. Und wenn Du Tabellen umbenennst, stimmt kein einziges Formular mehr. Und das musst Du alles manuell anpassen, da geht nix automatisch.
Ich glaube, Du bist Dir über den Aufwand nicht im Klaren.
Vergiss es, das wird nix.
Wer auch immer das ist wer das so haben will, rede es ihm aus.
Gruß
Klaus
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1736
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #4 am: Oktober 26, 2017, 13:55:29 »
Hallo,
Sorry, aber ich muss da noch mal "nachtreten".
Zitat
die Vorgaben sind aber leider so
Diese sind zu hinterfragen. Was verspricht der Vorgebende sich davon?
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Problemkind

  • Newbie
  • Beiträge: 13
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #5 am: Oktober 27, 2017, 06:18:20 »
Was sich der vorgebende dacon verspricht kann ich nicht beurteilen, ist aber auch nicht meine Aufgabe. mein Job ist ein anderer, nämlich seine Vorgaben nach einer jährlich neuen DB umzusetzen.
Ich werde die DB halt neu erstellen, dauert halt nur ein klein wenig Zeit.
 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1170
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #6 am: Oktober 27, 2017, 08:34:14 »
Du musst doch nur ein Backend mit ggf. vorhandenen Grunddaten kopieren und anschließend jeweils im Frontend verknüpfen. Oder Du tauschst die Datei einfach aus und benennst sie bei Jahresabschluß dem Kundenwunsch entsprechend um. Das erspart das Neuverknüpfen.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7202
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #7 am: Oktober 27, 2017, 09:08:06 »
Hallo,
und dann noch die Formulare umbenennen, Datenquellen anpassen ggf. auch die Formularbezüge. Denn das war ja auch gefordert:
Zitat
unter einen anderen Namen (Tabelle2018, Formular2018) abzuspeichern
Gruß
Klaus
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1736
Re: Geteilte Datenbank leeren?
« Antwort #8 am: Oktober 27, 2017, 18:30:47 »
Hallo,
Zitat
mein Job ist ein anderer, nämlich seine Vorgaben nach einer jährlich neuen DB umzusetzen.
Was der will ist doch nur jährliche Übersichten zu haben.
Das lässt sich mit einem korrekten Datenmodell problemlos umsetzen.
Und mit ein bisschen VBA-Getrickste bezügl. der Namensgebung von
Formularen merkt der das gar nicht.
Ausserdem hast du ein gutes Argument für Gehaltsverhandlungen, wenn
du ihm die DB in 2/3 der Zeit präsentieren kannst.  ;)
Und, ich habe auch die eigene Erfahrung gemacht, dass jemand, der solche
Vorgaben macht, selber keine Ahnung von DB-Design hat, und man ihm
einfach sagen kann "Das geht so nicht!". Würde ihm doch jeder aussen
stehende Entwickler auch sagen.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.