collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 69
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13912
  • stats Beiträge insgesamt: 65786
  • stats Themen insgesamt: 8877
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Unterformular mit Kobinationsfeld  (Gelesen 528 mal)

Offline 19Matze83

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Unterformular mit Kobinationsfeld
« am: November 17, 2017, 20:15:05 »
Hallo zusammen,
ich stehe aktuell vor einem Problem wo ich einfach nicht weiterkomme.
Ich habe ein Hauptformular HF erstellt. Dieses HF beinhaltet ein UFM das verschiedene Daten aus einer Tabelle enthält.
Ich möchte nun jedem Datensatz auf dem UFM mit einem Kombinationsfeld versehen, wo man die Möglichkeit hat verschiedene Einheiten auszuwählen (z.B. Stückzahl, Meter usw.).
Die Auswahlmöglichkeiten in dem Kombinationsfeld stammen aus einer anderen Tabelle.
Bis zu diesem Punkt funktioniert noch alles. Wenn ich jedoch nun das HF in der Formularansicht öffne und eine Auswahl aus dem Kombinationsfeld auswähle wird diese Auswahl für alle anderen Datensätze ebenfalls übernommen.
Woran liegt das?? Ich hoffe sehr jemand von euch kann mir einen Tipp geben.

Ich habe noch zwei Bilder angefügt um das noch etwas genauer zu erläutern.

DANKE!!

 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7202
Re: Unterformular mit Kobinationsfeld
« Antwort #1 am: November 17, 2017, 22:49:45 »
Hallo,
die Einheit muss auch in der Tabelle die dem Ufo zu Grunde liegt gespeichert werden. Das Kombifeld muss dann an dieses Tabellenfeld gebunden werden. Eine andere Lösung gibt es da nicht.
In der Tabelle für die Einheit sollte es einen Primärschlüssel (Zahl, am Besten Autowert) geben und dieser Primärschlüssel ist als Fremdschlüssel zu speichern, nicht der Klartext der Einheit.

Du solltest auch das Datenmodell überdenken, die Einheit ist eine Eigenschaft des Artikels und gehört demzufolge in die Artikeltabelle (als Fremdschlüssel). Sobald man die Artikelnummer einträgt wird dann automatisch die passende Einheit angezeigt.
Wenn Du nicht alle Deine Artikelnummern auswendig weißt, sollte die Artikelauswahl auch über ein Kombifeld erfolgen.
« Letzte Änderung: November 17, 2017, 23:01:55 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: 19Matze83

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1736
Re: Unterformular mit Kobinationsfeld
« Antwort #2 am: November 18, 2017, 14:22:18 »
Hallo,
Vermutlich handelt es sich dabei sogar um ein Nachschlagefeld in der Tabelle  :(.
Ich würde das allerdings nicht 1:n
Zitat
in die Artikeltabelle (als Fremdschlüssel)
sondern n:m (tblEinheitenDerArtikel) auflösen,

tblArtikel -> tblEinheitenDerArtikel <- tblEinheiten

gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: 19Matze83

Offline 19Matze83

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Re: Unterformular mit Kobinationsfeld
« Antwort #3 am: November 18, 2017, 15:28:55 »
Okay super, vielen Dank für eure Antworten.
Dann werde ich den Aufbau etwas abändern.
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7202
Re: Unterformular mit Kobinationsfeld
« Antwort #4 am: November 18, 2017, 16:44:57 »
Hallo,
@Ekkehard
wieso n:m

Mehl hat die Einheit Gramm und Eier die Einheit Stück.
Ein Artikel hat eine Einheit und eine Einheit kann auf mehrere Artikel zutreffen.

Ich sehe da keine n:m, es sei denn, Du willst dem Mehl auch Kilogramm zuordnen. Dann wiederum müsste die Einheit doch in die Tabelle mit dem Ufo, denn dann kann ein Artikel mehrere Einheiten haben und man muss die zutreffende Einheit auswählen.
Gruß
Klaus
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1736
Re: Unterformular mit Kobinationsfeld
« Antwort #5 am: November 18, 2017, 17:15:16 »
Hallo Klaus,
Tja, ich denke da lieber gleich von Anfang an etwas flexibler  ;)
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.