collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 60
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14072
  • stats Beiträge insgesamt: 67582
  • stats Themen insgesamt: 9104
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern  (Gelesen 3372 mal)

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1892
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #15 am: November 30, 2017, 18:52:48 »
Hallo Frithjof,
Lies doch noch mal den Eröffnungsthread und
Zitat
Jeder UB greift auf die gleiche Abfrage zu
Es geht darum diese Abfrage mit zwei weiteren Werten zu filtern.
Diese Abfrage ist DS-Herkunft eines gebundenen Unterberichts auf
einem ungebundenen Hauptbericht.
Da braucht es IMO keine x Abfragen und mit "me.auswahlwoche "
kommst du da auch nicht weiter. Ich denke, dass da nur die WHERE-
Klausel wie gezeigt angepasst werden muss.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Frithjiof

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #16 am: November 30, 2017, 20:05:51 »
Hallo Ekkehard.


Lies doch noch mal den Eröffnungsthread ...

eine Gute Idee:)

Aber zwischendurch (Antwort #9) wurde auch "Position" als variable Größe genannt und von 10 Unterberichten gesprochen.

Zitat von: Domm
Beim Öffnen sollen aber alle UnterB nach zwei weiteren Kriterien gefiltert werden: WocheAktuell und TagAktuell.
Daher habe ich im HauptB zwei ungebundene Textfelder gleichen Namens platziert (Format: Allgemeine Zahl). Die UnterB beziehen sich im Kriterium auf diese Werte.

Wenn es nur darum geht die Textfelder aus dem Bericht mit den Werten aus dem Formular zu füllen  kann man doch einfach darauf verweisen. z.B.:
=[Formulare]!MeinFormular!Auswahlwoche

Es klingt aber so als wären die ungebundenen Textfelder Îm Bericht lediglich eine "Notlösung".

Abgesehen davon, dass ja auch in den Abfragen direkt auf das Formularfeld (=[Formulare]!MeinFormular!Auswahlwoche ) verweisen  werden kann:

M.E. ist es relativ simpel die SqlStrings oder den SqlString mithilfe der kleinen VBA-Routine anzupassen. Insgesamt halte ich das auch für sauberer, als über Funktionen oder Verweise die zwei Werte an die Abfrage zu übergeben.

Hinzu kommt, der Bericht kann dann auch jederzeit geöffnet werden, ohne dass das Formular geöffnet sein muss.

Frithjof
 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #17 am: Dezember 01, 2017, 11:02:07 »
Hallo Ihr Zwei
ich folge Euren Schlagabtausch mit großem Interesse!
Es scheinen sich zwei Lager zu bilden- @Beaker s.a.. Übergebe die Werte in die Funktion, welche beim Öffnen des Berichtes ausgewertet werden / @Frithjiof: Lege in der SQL fest, woher die Textfelder ihren Steuerelementinhalt bekommen.
Die erwähnten Felder sehe ich eigentlich nicht als Notlösung. Ich hatte eher vermutet, dass ich die Variablen aus dem ÜbergabeForm ganz komfortabel beim Öffnen des HB hineinkopieren kann.
So in dem Sinne:
Private Sub Report_Open(Cancel As Integer)
    Me!AuswahlWoche = frm4HfZuordnungZeiten!AuswahlWoche
    Me!AuswahlTag = frm4HfZuordnungZeiten!AuswahlTag
End Sub

[Position]ist fix und spielt beim Filter keine Rolle mehr.
Oder:
Private Sub cmdForm5_Click()
    DoCmd.OpenReport "rpt4HrTagKursKand", acViewReport
        Me!AuswahlWoche = [Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlWoche]
        Me!AuswahlTag = [Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]
End Sub
Dass es jetzt nicht ganz so einfach ist, durfte ich nun schon feststellen. Das Textfeld im HB wird schlichtweg nicht erkannt.
Lieber Ekkehard, lieber Frithjiof, ich hab mal eine MicroDB angehängt. Falls es Eure Zeit erlaubt: Bitte füllt mal die TestDB mit Euren Ideen, dann komme ich am ehesten darauf, was ich machen muss. Sonst werden wir noch ewig meine Fehler bei der Umsetzung aufspüren müssen.
Danke schon mal und ein erholsames WE!
Gruß Domm
 

Offline Frithjiof

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #18 am: Dezember 01, 2017, 13:57:10 »
Schreib doch einfach im Entwurf des Berichtes ins Textfeld (Steuerelementinhalt)
 =  [Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]

In der Abfrage kann ebenfalls auf  "[Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]" verwiesen werden.

Folgende Sub kann nicht funktionieren
Private Sub cmdForm5_Click()
    DoCmd.OpenReport "rpt4HrTagKursKand", acViewReport
        Me!AuswahlWoche = [Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlWoche]
        Me!AuswahlTag = [Formulare]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]
End Sub

weil in dem Objekt nach  "Me!AuswahlTag" gesucht wird, in dem sich die Sub befindet, also im Formular.

Du müsstes ein Objekt definieren
Private Sub cmdForm5_Click()
    dim rpObject as object
    DoCmd.OpenReport "rpt4HrTagKursKand", acViewReport
    set  rpObject = reports("rpt4HrTagKursKand")
    rpObject!AuswahlWoche = [Forms]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlWoche]
    rpObject!AuswahlTag = [forms]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]
End Sub

Wenn "[forms]![frm4HfZuordnungZeiten]![AuswahlTag]" das aktuelle Formular kennzeichnet  dann schreibst du besser  me!AuswahlTag.

Frihtjof

 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #19 am: Dezember 01, 2017, 15:24:26 »
Jou, jetzt gehts!!!  ;D
Im ersten Versuch die Textfelder mit dem Verweis gefüllt, da kam #Name?
Danach diesen Verweis als Kriterium in die Abfrage eingetragen- und RUMMS (siehe Anhänge)

Ekkehard, kannst Du mit diesem Verfahren leben oder siehst Du Alternativen, die einem angehenden Access-Oberguru wie mir besser zu Gesicht stehen würden?
Auf jeden Fall bin ich sehr dankbar für den Verlauf!
Euch schon mal ein Kerzlein angezündt. Natürlich erst am Sonntag!
Gruß Domm
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1892
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #20 am: Dezember 01, 2017, 16:30:24 »
Hallo Domm,
Anbei deine DB. Da kannst du jetzt drei/vier Möglichkeiten der Wert-
Übernahme/-gabe ausprobieren. Den erste Vorschlag mit OpenArgs
habe ich weggelassen.
Ich hoffe es hilft auch für die Zukunft.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Frithjiof

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #21 am: Dezember 01, 2017, 17:38:54 »
Hallo Domm
Im ersten Versuch die Textfelder mit dem Verweis gefüllt, da kam #Name?
1.
#Name bedeutet: Access findet den Verweis nicht.
Wenn du dir über die Syntax des Verweises nicht sicher bist, empfiehlt es sich den Access Ausdrucksgenerator zu benutzen.

Du markierst das Feld in welches der Ausdruck hinein soll, und aktivierst unter <Eigenschaften> <Daten> das Feld Steuerelementinhalt. Dort klickst du ganz rechts auf die Schaltfläche mit den drei Punkten. Es öffnet sich der Ausdrucksgenerator.

Im Bereich Ausdruckselement kannst du das Formular wählen auf dem sich das Textfeld dessen Wert benötig wird befindet.  Über die Liste Ausdruckskategorien kommst du an das Feld selbst ran. Und in der Liste Ausdruckswerte finden sich alle möglichen Werte.

2.
Um die Verwirrung komplett zu machen noch zu den Openargumenten.

Übergabe von zwei  Werten
Aufruf aus dem Fromular
mit
DoCmd.OpenReport "rptest", acViewPreview, , , , "10;20"


Im Report folgende Prozedur  unterbringen: 

Private Sub Report_Load()
    Dim xx
    If Nz(Me.OpenArgs, "") <> "" Then
        Set xx = Split(Me.OpenArgs, ";")
        Me.Text0 = xx(0)
        Me.Text2 = xx(1)
    End If
End Sub

Frithjof

 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1892
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #22 am: Dezember 01, 2017, 17:52:01 »
Zitat
Um die Verwirrung komplett zu machen noch zu den Openargumenten.
Was ich schon in #1 gezeigt hatte.
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #23 am: Dezember 02, 2017, 02:47:54 »
Ihr seid einfach die Besten!  :-*
Gruß Domm
 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #24 am: Dezember 02, 2017, 02:58:49 »
@Frithjof. Der Ausdrucksgenerator war mir von jeher ein Graus. Ich hab da noch nie was Brauchbares entnehmen können. Vielleicht ist Dein Hinweis darauf Anlass, sich mal näher mit dieser Materie zu beschäftigen.
@Beaker s.a. Bin grad saumüde. Aber versprochen: ich schau mir Deine Lösungsvorschläge an, sobald Termine , Weib und Kinder mich lassen. Wär doch gelacht, wenn ich nicht hinter das Geheimnis Eures Erfolgs kommen würde...
Gruß Domm
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1892
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #25 am: Dezember 02, 2017, 13:56:18 »
Hallo Domm,
Zitat
sich mal näher mit dieser Materie zu beschäftigen.
Halte ich für überflüssig, denn der Ausdrucksgenerator ist wirklich
gräuslich. Einfache Ausdrücke bekommt man auch ohne zustande,
und wenn's kompliziert wird geht's mit VBA einfacher.
Zitat
das Geheimnis Eures Erfolgs
üben, üben, üben ...

gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Frithjiof

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #26 am: Dezember 02, 2017, 14:15:28 »
Hallo Ekkehard
Zitat
Um die Verwirrung komplett zu machen noch zu den Openargumenten.
Was ich schon in #1 gezeigt hatte.

Ohh tatsächlich,  sorry, ich sollte Treads lesen bevor ich antworte ..schäm.

Aber warum hat dein Vorschlag  bei Domm nicht funktioniert?

Weil die Anweisung
Me!AuswahlTag
offensichtlich nichts fruchtete.

Mit dem ! wird auf die Datenquelle verwiesen und nicht auf das Textfeld im Formular/ Report.
Richtig wäre  gewesen
Me.Textfeldname

Frithjof
 

Offline Frithjiof

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 74
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #27 am: Dezember 02, 2017, 14:25:34 »
Hallo Freunde
Der Ausdrucksgenerator war mir von jeher ein Graus. Ich hab da noch nie was Brauchbares entnehmen können. Vielleicht ist Dein Hinweis darauf Anlass, sich mal näher mit dieser Materie zu beschäftigen.
Halte ich für überflüssig, denn der Ausdrucksgenerator ist wirklich
gräuslich.

Grauslich oder nicht.

Wer nicht genau weiß wie auf ein bestimmtes Feld in einem Formular zugegriffen werden kann findet hier durchaus brauchbare Hilfe.

Auch zu tiefverschachtelte UFOs werden hier sichtbar weil Access solche nicht mehr richtig darstellen kann.

Frithjof


 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1892
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #28 am: Dezember 02, 2017, 15:21:00 »
Hallo Frithjof,
Zitat
Wer nicht genau weiß wie auf ein bestimmtes Feld in einem Formular zugegriffen werden kann
soll sich den Objekt-Katalog zu Gemüte führen. (@Domm F2 im VBE)

Bezügl. "!" und "." werde ich mich nicht in die Diskussion einlassen.
Nur soviel, als ich anfing mit A2K habe ich mich an Karls FAQ gehalten.
Als dann die Diskussion darüber aufkam, bin ich in meinen Anwendungen
auf die indexierte Schreibweise
Me.Controls("Feldname")übergegangen.

Mit dem Zugriff auf Tabellen- bzw. Formfeld hat das IMO nichts zu tun.
Dieser Zugriff wird durch die Benamsung des Formfeldes geregelt.
Unter der Voraussetzung eines gebundenen Forms und gebundenen Feldes
gilt (nach meiner Erfahrung):
Hat das Formfeld den gleichen Namen wie das Tabellenfeld gibt es in der
Form-Controls-Auflistung nur ein Control mit diesem Namen. Dieses
repräsentiert das Formfeld-Control mit allen Eigenschaften.
Bei unterschiedlichen Namen gibt es beide in der Auflistung. Das Formfeld-Control
hat dann wieder alle Eigenschaften, das Tabellenfeld-Control nur die Eigenschaft .ValueTabellenfelder die zwar in der RecordSource des Form enthalten sind,
aber nicht in einem Formfeld angezeigt werden, tauchen in der Auflistung
nur als Tabellenfeld-Control auf (einzige Eigenschaft wie oben).

Erweitertes Beispiel anbei. Funzt sowohl mit "!" als auch mit "."

gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline Domm

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Ungebundenen Hauptbericht mit zwei Filtern
« Antwort #29 am: Dezember 02, 2017, 17:57:56 »
@Beaker s.a.
Hallo, hab mir eben mal (oberflächlich) die verschiedenen Möglichkeiten zu Gemüte geführt. <frmUngOhneTextfeldFormularbezugInAbfrage> entspricht der Lösung von Frithjiof; die im Moment aus Gründen des Verständnisses favorisierte Variante. Da die anderen auch funktionieren, sind sie es durchaus Wert, näher beleuchtet zu werden. Erstaunlicherweise bieten sich jetzt, nach unermüdlichem Graben gleich mehrere Lösungen an. Ich hatte mich schon gewundert, dass auf der Ebene, in der Ihr euch bewegt, diese Herausforderung so jungfräulich schien. Vielleicht lags ja auch nur an meiner ungenauen Situationsbeschreibung.
Mit dem Häkchen "ERLEDIGT" hat die aus Eurer Sicht katastrophale DB einen Lehrer glücklich und mich um vieles Schlauer gemacht. Ekkehard, vielleicht hast Du es schon gemerkt- keine Umlaute mehr in den Benamsungen und den Knoten mit dem Mehrfachindex hab ich auch gelöst.
In dem Sinne bis bald!
Gruß Domm