collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 68
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 2
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14038
  • stats Beiträge insgesamt: 67221
  • stats Themen insgesamt: 9067
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Gefiltertes Unterformular drucken  (Gelesen 870 mal)

Offline Duke634

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Gefiltertes Unterformular drucken
« am: März 03, 2018, 17:41:49 »
Hallo,
ich habe leider keine Lösung für mein Problem gefunden.
Ich benutze A2010.

Problem:
Ich habe ein Unterformular „0050Genre03UF“. In dem Unterformular werden alle Datensätze angezeigt. In der Tabelle filter ich dann über den Tabellenfilter.

Wie kann ich jetzt das gefilterte Formular als Bericht drucken?

Gruß
Yoschi
 

Offline Duke634

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #1 am: März 25, 2018, 00:26:15 »
Hallo Zusammen,

ich habe es jetzt geschafft.

Leider speichert Access den Filter ab und wenn ich dann das Formular wieder öffne, zeigt er mir wieder das gefilterte Formular an, da der Filter in den Eigenschaften gespeichert wurde.

Ich habe schon versucht, die Eigenschaft mit „FilterOnLoad =False“ oder mit „Me.FilterOn = False“ zu löschen. Hat leider alles nicht funktioniert. Auch im Netz oder in der Access-Hilfe habe ich keine Lösung gefunden.

Wie kann ich die Filter-Eigenschaft löschen?

Gruß
Yoschi
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7375
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #2 am: März 25, 2018, 00:49:58 »
Hallo,
im Formularereignis "Beim Laden":
Me.Filter = ""
Me.FilterOn = False
Gruß
Klaus
 

Offline Joss

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 80
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #3 am: März 25, 2018, 11:41:55 »
Hallo Yoschi,

setze die Eigenschaft "Beim Laden filtern" auf "Nein".

Und vielleicht magst du auch lieber per Code (statt manuell) filtern, denn dann wird der Filterstring nicht gespeichert, z.B.:
Me.Filter = "GenreID > 2"
Me.FilterOn = True

Der Filter wird allerdings auch in diesem Fall "fest" gespeichert, wenn du im gefilterten Zustand von der Formularansicht in die Entwurfsansicht wechselst.

Das Gleiche gilt für die Sortierung.

Gruß
Josef
Meine Suchmaschine: www.fireball.de | Access-Wiki: www.dbwiki.de
 

Offline Duke634

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #4 am: März 25, 2018, 14:39:03 »
Hallo,
das funktioniert leider nicht, da ich die die Filtereigenschaft für das Drucken benötige. Wenn ich drucke, lasse ich das Formular schließen und meine manuelle Filterung wird gespeichert. Dann wird das Formular wieder geöffnet und das Formular hat die Filterung.
Leider klappt es auch nicht, wenn ich den Code beim Öffnen aus dem Menu eingebe.
Gibt es es vielleicht einen anderen Code, der die Filtereigenschaft löscht.
Gruß
Yoschi
« Letzte Änderung: März 25, 2018, 16:21:19 von Duke634 »
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7375
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #5 am: März 25, 2018, 16:34:06 »
Hallo,
hast Du meinen Beitrag (#2) nicht gelesen ?
Gruß
Klaus
 

Offline Duke634

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #6 am: März 25, 2018, 17:12:45 »
Hallo,
doch, aber dann wird meine meine manuelle Filterung gelöscht und er druckt dann wieder alle Datensätze.
Gruß
Yoschi
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7375
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #7 am: März 25, 2018, 17:19:39 »
Hallo,
Zitat
aber dann wird meine manuelle Filterung gelöscht
das verstehe ich nicht.
Manuell wird doch nach dem Öffnen gefiltert, da wird doch dann nichts gelöscht. Das Löschen geschieht doch vor dem Öffnen.
Zitat
Wenn ich drucke, lasse ich das Formular schließen und meine manuelle Filterung wird gespeichert.
Warum lässt Du das Formular schließen?
Außerdem kann man dem Druckbefehl (OpenReport) direkt den Filter übergeben.
Mir schient, da bestehen grundsätzliche Probleme mit dem sinnvollen Ablauf.
Wie genau filterst Du ?
Gruß
Klaus
 

Offline Duke634

  • Newbie
  • Beiträge: 16
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #8 am: März 25, 2018, 17:48:53 »
Hallo,
wenn ich das Formular öffne, dann filter ich über die Filter der Spalten, siehe Bild 2 "Filtern". Der Filter wird aber nicht an den Report weitergegeben, sondern zeigt/druckt alle Datensätze. Nur wenn ich das Formular schließe, wird der Filter gespeichert und der gefilterte Bericht wird gedruckt.
Vielleicht ist ja auch die Vorgehensweise falsch? Aber ich habe es nicht anders hinbekommen. Wie kann ich denn dann den manuellen Filter weitergeben
Gruß
Sven
« Letzte Änderung: März 25, 2018, 19:02:20 von Duke634 »
 

Offline Joss

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 80
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #9 am: März 25, 2018, 20:13:44 »
Hallo Sven,

da könnte dir vielleicht DonKarl weiterhelfen?
http://www.donkarl.com?FAQ5.9

Gruß
Josef
Meine Suchmaschine: www.fireball.de | Access-Wiki: www.dbwiki.de
 

Offline Joss

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 80
Re: Gefiltertes Unterformular drucken
« Antwort #10 am: März 25, 2018, 21:00:06 »
Nachtrag:

Für dich könnte der Vorgang für das Öffnen des Berichts so aussehen:
  • Formular manuell oder per Code filtern
  • Bericht über eine Schaltfläche mit folgendem Code öffnen:
DoCmd.OpenReport "EinBerichtsname", acViewPreview, , Me.Filter

    Gruß
    Josef
    Meine Suchmaschine: www.fireball.de | Access-Wiki: www.dbwiki.de