collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 62
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 13953
  • stats Beiträge insgesamt: 66365
  • stats Themen insgesamt: 8942
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Autowert mit Datum  (Gelesen 586 mal)

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Autowert mit Datum
« am: Februar 28, 2018, 17:43:37 »
Hallo
Ich habe gerade folgendes Problem
Ein Formular soll einen Datensatz erzeugen und dazu einen bestimmten Autowert schaffen mit dem Format
Tag.Monat.0000-9999
zum Beispiel
28.02.0325
und dann halt am Folgetag mit dem Autowert wieder bei 0 anfangen.
Wie kann ich das eurer Meinung nach am Besten umsetzen?
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #1 am: Februar 28, 2018, 17:52:20 »
Hallo,
Autowert geht hier nicht.
Du musst die Zählnummer in Abhängigkeit von Monat und Tag mit der Funktion DMax() hochzählen.
Zu bedenken ist noch, dass nur die eigentliche Zählnummer zu speichern ist. Tag und Monat werden in diesem Feld nicht gespeichert.
Lässt sich Tag und Monat aus einem Datum ableiten ?
Was machst Du eigentlich im nächsten Jahr, da gibt es ja den gleichen Tag und Monat ?
Gruß
Klaus
 

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #2 am: Februar 28, 2018, 17:56:32 »
Also Tag und Monat sollen vom aktuellen Datum kommen.
Nächstes Jahr kann das ganze wieder von vorne losgehen, das nachher erzeugte PDF wird in Ordnern nach Jahren sortiert, es geht jetzt mehr drum das Dokument benennen zu können.
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #3 am: Februar 28, 2018, 18:01:28 »
Hallo,
vom aktuellen Datum geht nicht, das muss ein gespeichertes Datumsfeld sein. Das Feld wird ja nicht gespeichert. Es muss also ein Datumsfeld geben, aus dem sich Tag und Monat ableiten lässt.
Wird das Datum nicht gespeichert ?
Gruß
Klaus
 

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #4 am: Februar 28, 2018, 18:02:59 »
Achso ja sry ist spät;)
Also ja das Datum wird auch in einem Feld gespeichert, allerdings wird der mit Jahr-angabe abgespeichert
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #5 am: Februar 28, 2018, 19:49:33 »
Hallo,
im Ereignis "Nach Aktualisierung" des Datumsfeldes.
Me.LfdNr = Nz(DMax("LfdNr","Tabellenname","Day(Datumsfeld) = " & Day(Me.DatumsfeldFormular) & _
" And Month(Datumsfeld) = " & Month(Me.DatumsfeldFormular)),0)+1
In der TAbelle gibt es nur das Feld LfdNr als Zahl.
In einer Abfrage dann:
DokumentNr: Format(Datumsfeld;"tt.mm") & "." & Format(LfdNr;"0000")Ungetestet.

Gruß
Klaus
 

Offline Senate1987

  • Newbie
  • Beiträge: 49
Re: Autowert mit Datum
« Antwort #6 am: März 02, 2018, 18:21:14 »
Hi vielen Dank für die Hilfe, ich habe es im Ende dann doch etwas anders gelöst.
Ich habe mit DCount in der Tabelle ausgelesen wie oft das aktuelle Datum schon vorhanden ist und dann diesen Wert +1. Das klappt soweit ganz gut.