collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 62
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14038
  • stats Beiträge insgesamt: 67217
  • stats Themen insgesamt: 9066
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Zugriff auf Backend-DB via VPN für mehrere Clients  (Gelesen 107 mal)

Offline ernie55

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Zugriff auf Backend-DB via VPN für mehrere Clients
« am: September 12, 2018, 18:36:21 »
Grüezi mitenand

Als Ersatz für die Replikationsfunktion möchte ich mit etwa 4 Laptops  gemeinsam auf eine Datenbank auf einem VPN Netzwerkordner zugreifen.

ACC: 2007 und 2016

Aufteilung: FrontEnd, Backend:
Es existiert auf jedem Client-PC das Access FE und eine DB mit etwa 10 statischen Tabellen (Austausch jeweils am Jahresende). Eine zusätzliche BE-DB enthält fortlaufend ändernde 3 Tabellen. Diese ist über eine OpenVPN-Verbindung mit dem FE verbunden. Als VPN-Server dient ein Netgear R7800 Router.

Zugriff auf die VPN BE-Datenbank :   Adresse z.B. \\192.168.1.2\Firmendaten
bzw. gemappt als Laufwerk: Y:

Das Ganze funktioniert problemlos und mit erstaunlich guter Performance. (sogar über einen MobilePhone - Hotspot)

Das Problem:
Sobald sich ein FE auf die VPN DB eingeloggt wird diese gesperrt und kein weiterer  FE kann sich mehr einloggen.
Access-Optionen …… Standaröffnungsmodus ist „Freigegeben“, Keine Datensatzsperrung
Vertrauenswürdige Speicherorte: Kann weder das gemappte LW (Y: ) noch die DID "\\192.168.1.2\Firmendaten" eingeben. Der Kommentar lautet: Der eingegebene Pfad kann aus Sicherheitsgründen ….)

Wie komme ich weiter?

Grüsse aus dem sonnigen Appenzellerland
Ernie55
 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1862
Re: Zugriff auf Backend-DB via VPN für mehrere Clients
« Antwort #1 am: September 13, 2018, 12:50:44 »
Hallo Erni,
Ausser dem Häkchen bei "Vertrauenswürdige Speicherorte im Netzwerk zulassen",
wüsste ich keinen weiteren Rat.
gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline PhilS

  • Administrator
  • Access-Profi
  • *****
  • Beiträge: 357
    • Tipps zu Access, VBA, SQL und Co.
Re: Zugriff auf Backend-DB via VPN für mehrere Clients
« Antwort #2 am: September 13, 2018, 15:04:18 »
Wie sieht es denn mit den Berechtigungen auf den Ordner, der das BE enthält, aus? Kann dort eine .ldb- bzw .laccdb-Datei erstellt werden?
Neues Access 2019 Feature angekündigt: Modern Charts
 

Offline ernie55

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Zugriff auf Backend-DB via VPN für mehrere Clients
« Antwort #3 am: September 17, 2018, 19:47:38 »
Grüezi mitenand

Danke für die Antwort

Alle folgenden Versuche mit „Win10 / Acc2016“   und  „Win10 Acc 2016 Runtime“. Zugriff über VPN Verbindung auf gemapptes LW


Eine Datei laccdb wird erstellt.
Zumindest beim Zugriff mit einem Gerät verschwindet die laccdb wieder und wir durch folgenden Ordner ersetzt:  „.ReadyDLNA“ im Ordner werden 2 Dateien erzeugt (files.db und minidlna.log)

Ich kann von einem PC aus mit 2 Instanzen gleichzeitig normal auf die BE-DB zugreifen und von beiden Instanzen aus Datensätze mutieren.

Danke für hilfreiche Antworten