collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 51
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 1
  • Punkt Benutzer Online:

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14038
  • stats Beiträge insgesamt: 67217
  • stats Themen insgesamt: 9066
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen  (Gelesen 70 mal)

Offline silentwolf

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 801
Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« am: September 12, 2018, 19:44:03 »
Hallo an alle,
ich bräuchte mal einen Denkanstoß von Euch bitte.

Folgende Ausganssituation..
Eine DB mit tblKunden; tblKunObjekte; tblObjTermine; tblTerminDetails;
Hierzu habe ich ein Formular erstellt das natürlich alle relevanten Daten aufnimmt.
Eine Abfrage habe ich auf diese Tabellen erstellt qryRegiebericht
Nun zu meiner Frage..
Wenn ich nun im Formular das Objekt auswähle möchte ich nach dem clicken der Schaltfläche ein Forumlar öffnen das nur zwei textfeder mit txtDatumAnfang und txtDatumEnde ausgestattet ist. Nennen wir es "frmRegieFilter"
Na das ist ja noch kein Problem..
Nur wie sollte ich es am besten anstellen das im frmRegieFilter nach anklicken einer Schaltfläche der Bericht schon richtig gefiltert ist.
Also ohne nochmaligen Kunden und Objektauswahl zu setzen.
Also wenn ich im Formular schon meinen Kunden und das dazugehörige Objekt ausgewählt habe das ich mit der frmRegieFilter nur noch die Datum von Bis eintragen muss und anschließend öffent der Bericht mit den relevanten Daten.
Hoffe das ist so verständlich?

Danke für Euren Input!

Albert
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23413
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #1 am: September 12, 2018, 20:40:26 »
Hallo,

falls ich es richtig verstehe:

Übergibt die KundenID an das "Regie"-Form in ein Textfeld, füll  die Datumsfelder aus und öffne den Bericht mit Übergabe des zusammengesetzten Filter-Strings an den Where-Conditon-Parameter.

Offline silentwolf

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 801
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #2 am: September 12, 2018, 20:45:55 »
Hallo Franz,
ja so sollte es sein bzw. die KundenID und ObjektID da die Termine sich auf die Objekte beziehen.
Möchte aber keine extra Abfrage erstellen mit den Parametern in der Abfrage.

Danke
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23413
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #3 am: September 12, 2018, 20:47:59 »
Hallo,

wer hat etwas von Abfragen gesagt?

Offline silentwolf

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 801
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #4 am: September 12, 2018, 20:57:14 »
Hallo,
ja ich habe eine erstellt die hab ich in meiner Frage geschrieben..
Na ja könnte man verwenden ist aber kein muss..
Bin mir eben nicht sicher wie man das am geschicktesten lösen soll oder kann.
Das Formular zur eingabe der Daten beruht auf Abfragen bzw. Tabellen.
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23413
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #5 am: September 13, 2018, 10:22:39 »
Hallo,

ich meinte " … extra Abfragen ..."

Zitat
Möchte aber keine extra Abfrage erstellen mit den Parametern in der Abfrage.

Ja, hab ich auch nicht vorgeschlagen.

Es soll eine Where-Condition für die Openreport-Methode mit den Werten aus den Textfeldern zusammengesetzt  werden:

Docmd.Openreport "rptMeinBericht",acpreview,,"KundenID = " & nz(Me!txtKundenID,0) & " and ObjektID =" & nz(Me!txtObjektID,0) & " and Termin between " & Format(nz(Me!txtDatumAnfang,#01/01/1900#),"\#yyyy-mm-dd\#") & " and " & Format(nz(Me!txtDatumEnde,#01/01/2100#),"\#yyyy-mm-dd\#")

Offline silentwolf

  • Access-Meister
  • ***
  • Beiträge: 801
Re: Bericht über Schaltfläche aus Formular erstellen
« Antwort #6 am: September 13, 2018, 19:58:26 »
Danke Franz,
werde ich mir genau anschauen und mich wieder melden wenn ich noch Fragen dazu habe!

Vielen Dank!