collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 88
  • Punkt Versteckte: 1
  • Punkt Mitglieder: 1

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14132
  • stats Beiträge insgesamt: 68386
  • stats Themen insgesamt: 9210
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: zwei Designfragen  (Gelesen 697 mal)

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
zwei Designfragen
« am: Oktober 05, 2018, 09:30:07 »
(1) Gibt es in Access die Möglichkeit, einen Zoom einzurichten? Beispielsweise analog der Möglichkeit in Excel, mit dem Mausrädchen die Größe herauf oder herunter zu drehen? Wenn nein, welche Alternativen sind empfehlenswert?

(2)  Gibt es die Möglichkeit, in einem HF zwei UFOS einzubinden, die neben einander stehen und auf der selben Abfrage basieren und auch immer gemeinsam synchron die selben Datensätze anzeigen? Simuliert werden soll die von Excel gewohnte "fixierte Spalte". Dabei bleibt eine Spalte immer sichtbar, auch wenn die anderen Spalten nach rechts raus gescrollt werden.

Carl
 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1432
Re: zwei Designfragen
« Antwort #1 am: Oktober 05, 2018, 09:58:27 »
Zoomen außerhalb der Seitenansicht kann man käuflich erwerben - siehe ShrinkerStretcher - oder müsste selbst programmiert werden. Leute mit schlechten Augen können auch die Bildschirmlupe von Windows verwenden.

In einer Datenblattansicht lassen sich auch Spalten fixieren. Will man mehr (z.B. in einer Endlosformulardarstellung), müsste man sich das Feature auch selbst programmieren.
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #2 am: Oktober 05, 2018, 10:27:01 »
(zu 2) macht man das am Besten, indem man HF und beide UFOS über die ID verbindet?
 

Offline Lachtaube

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1432
Re: zwei Designfragen
« Antwort #3 am: Oktober 05, 2018, 11:19:09 »
Grüße von der (⌒▽⌒)
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7503
Re: zwei Designfragen
« Antwort #4 am: Oktober 05, 2018, 11:48:25 »
Hallo,
im Zusammenhang mit dem anderen Thema von Dir
http://www.access-o-mania.de/forum/index.php?topic=23551.msg138342;topicseen#new
wollte ich nur erwähnen, dass sich das mit der angedachten Umstrukturierung erledigt hätte.
Mann könnte die 21 Datumsfelder in 2 Unterformularen (Datumsfeld 1-11 und dann 12-21) zusammen mit einem hafo für die Kopfdaten schön übersichtlich anzeigen, alle 30 Felder der Kopfdaten und alle Datumsfelder auf einen Blick, ohne auch nur ein cm zu crollen. Und Programmierungen von fixierten Spalten braucht es dann ohnehin nicht mehr.
Gruß
Klaus
 

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #5 am: Oktober 05, 2018, 13:55:11 »
Ja, das klingt interessant.

Meine Vorgabe ist, dass es sich anfühlen soll wie in Excel. Es sollen ja noch mehr solche Formulare entstehen und sie sollen sich möglichst wie Excel anfühlen. Ich kann das auch nicht ändern.

Carl
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7503
Re: zwei Designfragen
« Antwort #6 am: Oktober 05, 2018, 14:02:38 »
Hallo,
das ist dann kein Excelaussehen. Ich auch nicht mehr weiter helfen, meine Vorschläge setzen eine Umstrkturierung voraus, da bleibt von Excelsicht nicht mehr übrig..
Siehe Dein anderes Thema (Statistik).
« Letzte Änderung: Oktober 05, 2018, 14:07:03 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #7 am: Oktober 05, 2018, 14:15:37 »
Ich muss dieses Excel-ähnliche einhalten, das iss ne Vorgabe. Die brauchen Ruhe und Gleichförmigkeit.

Was zum Beispiel bei Excel auch geht ist, dass man in einer Zelle einen Standardwert berechnen lassen kann, aber mit der Eingabe eines anderen Wertes diese Vorgabe überschreiben kann.

Zum Beispiel kann ich in Access dem MA ein neues Datum vorschlagen (schätzen) mit:

=DatAdd("m";4;(DatAdd("t";+14;[datevon])))

aber man kann dann in dem selben Feld kein anderes Datum überschreibend eintragen, wenn einem dieser Vorschlag nicht gefällt.

Carl
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7503
Re: zwei Designfragen
« Antwort #8 am: Oktober 05, 2018, 14:32:14 »
Hallo,
das geht mit Access natürlich auch, entweder als Standardwert, oder per VBA.
Per VBA so:
Me.Datumsfeld = DateAdd("m",4,(DateAdd("d",14,Me.[datevon])))Und das kann dann beliebig überschrieben werden.

Was Du machst, ist einen festen Wert zuweisen, Du bringst da einiges durcheinander.

Wenn man das Datenmodell mal konsequent normalisieren/umstrukturieren würde, würde kein Mensch mehr nach Excelaussehen verlangen.  ;D
« Letzte Änderung: Oktober 05, 2018, 14:41:55 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #9 am: Oktober 05, 2018, 15:31:50 »
hm ...
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7503
Re: zwei Designfragen
« Antwort #10 am: Oktober 05, 2018, 15:34:06 »
Hallo,
Zitat
hm ...
und das heißt was ?
Einfach hm ... ist ja bedeutungslos.
Gruß
Klaus
 

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #11 am: Oktober 05, 2018, 15:40:25 »
Also Du meinst, die 21 Felder in eine extra Tabelle legen? Ich habe das schon mal vorher gemacht und hatte Huddeleien beim synchronen Anlegen der Datensätze.

Außerdem soll nach den 3 Jahren eine Routine zum anonymisieren der DS benutzt werden, die gewährleistet, dass bestimmte Felder gelöscht, andere aber für die Statistik behalten werden. ich befürchte, dass es hier zu Verwicklungen kommen kann.

Mal ne Frage: Soll der Code hier in die zugrundeliegende Tabelle oder formularseitig?
Me.Datumsfeld = DateAdd("m",4,(DateAdd("d",14,Me.[datevon])))

 

Offline Beaker s.a.

  • Access Guru
  • ****
  • Beiträge: 1965
Re: zwei Designfragen
« Antwort #12 am: Oktober 05, 2018, 16:47:07 »
Hallo Carl,
Zitat
ich befürchte, dass es hier zu Verwicklungen kommen kann.
Mit einem guten Datenmodell, dessen Entwicklung du vehement ablehnst,
kann es normal eigentlich keine Verwicklungen geben. Das ist der Vorteil
gegenüber Excel.
gruss ekkehard


P.S.: Exceltabelle (Sheet) <> Accesstabelle (Table)
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 7503
Re: zwei Designfragen
« Antwort #13 am: Oktober 05, 2018, 17:42:56 »
Hallo,
Zitat
Soll der Code hier in die zugrundeliegende Tabelle oder formularseitig?
Das kann nicht in einer Tabelle sein, das ist VBA Code der niemals in einer Tabelle sein kann.
Zitat
Also Du meinst, die 21 Felder in eine extra Tabelle legen?
Irgendwie komme ich mir vor, als rede ich gegen eine Wand.
Wie bereits mehrfach gesagt, nicht 21 Felder, sondern ein Feld in 21 Datensätzen mit einem Fremdschlüssel zu den Kopfdaten. Da sind Probleme mit dem synchronen Anlegen völlig ausgeschlossen. Das wird auch keine 1:1 Beziehung wie von Dir mal geplant, sondern muss 1:n werden.
Aber das habe ich alles schon mal erklärt.

Wenn Du wirklich eine Datenbank nach den Regeln machen willst, so solltest Du Dich dringend mit den Grundlagen zu relationalen Datenbanken beschäftigen, das wäre unerlässlich.
Hier noch 2 Links dazu (möglicherweis habe ich die aber schon mal gepostet).
https://www.hdm-stuttgart.de/~riekert/lehre/db-kelz/
https://www.access-tutorial.de/
Gruß
Klaus
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: Carl

Offline Carl

  • Access-Profi
  • **
  • Beiträge: 400
Re: zwei Designfragen
« Antwort #14 am: Oktober 05, 2018, 17:54:36 »
Hallo Carl,
Zitat
ich befürchte, dass es hier zu Verwicklungen kommen kann.
Mit einem guten Datenmodell, dessen Entwicklung du vehement ablehnst,
kann es normal eigentlich keine Verwicklungen geben. Das ist der Vorteil
gegenüber Excel.
gruss ekkehard


P.S.: Exceltabelle (Sheet) <> Accesstabelle (Table)

Ich schätze dass Du Recht hast Ekki, aber ich vermute, dass ich es auf eigene Kraft nicht weiter hin bekomme. Zudem habe ich die Vorlage, dass es wie Excel aussehen soll. Zumindest bis es eingelebt ist, dann geht sicher mehr.

Ich habe keinen Zweifel, dass Klaus's Lösung besser ist.

Carl
 

 

Verknüpfung von zwei Formularen / Bedingte Erstellung von neuem Datensatz

Begonnen von micha286Board Formular

Antworten: 9
Aufrufe: 3237
Letzter Beitrag November 16, 2011, 10:20:39
von MzKlMu
Importieren von zwei Excell-Tabellenblättern in eine Access-Tabelle

Begonnen von thorbrandtBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 14
Aufrufe: 10164
Letzter Beitrag Juni 17, 2010, 12:17:41
von DF6GL
Datum muss im zwischen zwei Daten liegen - sonst Fehlermeldung

Begonnen von LilalaunebärchenBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 3
Aufrufe: 3442
Letzter Beitrag Juni 21, 2010, 12:45:14
von oma
Werte aus zwei Tabellen multiplizieren

Begonnen von _mrice_Board Tabelle/Abfrage

Antworten: 1
Aufrufe: 2406
Letzter Beitrag Juli 01, 2010, 11:56:32
von DF6GL
Endlosformular in zwei Teilen anzeigen

Begonnen von Barry001Board Formular

Antworten: 4
Aufrufe: 3112
Letzter Beitrag Juli 08, 2010, 12:08:27
von Barry001