Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!

Mobiles Hauptmenü

zentrale (unabhängige) Werteliste zu Jahreszahlen

Begonnen von mad, Januar 12, 2023, 05:38:56

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

mad

Hallo Zusammen,

mit dem Jahreswechsel auf 2023 habe ich festgestellt das in einigen meiner (älteren) Formularen die Werteliste mit dem Jahr 2022 aufgehört hat.
In diesen Formularen war das entsprechende ungebundene Kombifeld als Werteliste eingestellt und unter Datenherkunft die Jahreszahlen als Werte (1994,1995,1996,....,2022) aufgeführt.

Nun habe ich für das Kombifeld den Datentyp auf Tabelle/Abfrage (tblLehrgang) und die Datenherkunft wie folgt erzeugt:
SELECT DISTINCT Year([LehrgEnde]) AS Jahrz
FROM tblLehrgang
ORDER BY Year([LehrgEnde]);

Nun werden alle vorhanden Jahreszahlen angezeigt und die Auswahlmöglichkeit eingeschrägt.
Nun muß ich das natürlich für viele Formulare machen und den Code entsprechend anpassen.

Frage. Gäbe es eine Möglichkeit eine Abfrage (ohne Tabelle) anzulegen die z.B. ab 1994 alle Jahreszahlen bis heute und 5 Jahre in die Zukunft auflistet? So das ich diese Abfrage für alle nötigen Kombifelder als Datenherkunft verwenden kann?
Natürlich wär dann die Auswahlliste immer länger als wie oben mit dem Code. Aber auf diesen Komfort würde ich dafür auch verzicht.
Bisher habe ich dazu nichts gefunden.

Gruss
mad
  •  

MzKlMu

#1
Hallo,
lege Dir eine Tabelle an für die nächsten 50 Jahre (oder mehr ;D ). Mit Excel geht das in wenigen Sekunden. Exceltabelle dann importieren.
Dann eine Abfrage mit einem Filter zur Eingrenzung.
Zwischen Jahr(Datum())-1 Und Jahr(Datum())+5Diese Abfrage wird Datenherkunft der Kombis.

PS:
In einer Datenbank eine Tabelle vermeiden zu wollen ist keine gute Idee.
Gruß
Klaus
  •  

ebs17

#2
ZitatMöglichkeit eine Abfrage (ohne Tabelle) anzulegen
1) Denkst Du darüber nach, was Du schreibst?

2) Tabellen sind das native Element für Abfragen (SQL). Wie würdest Du die Frage beantworten, einen Fisch ohne Wasser halten zu wollen?

Zitatzentrale Werteliste
... ist nichts anderes als ein paar kommagetrennte Werte, also ein String. Dieser String ist eingebaut in diversen Steuerelementen.
Wenn Du diesen pflegen willst wie im eingangs beschriebenen Fall, musst Du a) verstehen, was Du in den Händen hältst und b) per Hand oder VBA an diese Steuerelemente herangehen und korrigieren. 
Dann kannst Du rechnen, ob b) einfacher und übersichtlicher ist, als eine einmalig erstellte Tabelle zielgerichtet zu filtern.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard
  •  

mad

  •