August 03, 2021, 16:06:38

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Abfrageergebnis an Formular übergeben

Begonnen von Seturo1375, Juni 24, 2021, 17:37:46

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Seturo1375

Hallo zusammen,

habe mir die Infos von euch nochmal durch den Kopf gehen lassen, und relativ viel Zeit
in ein komplett neues Datenmodel investiert ( wie erwähnt bin Anfänger, mache seit ein
paar Wochen einen Datenbankkurs ).

Zunächst hab ich mal ein ER Model gezeichnet um die Basis zu veranschaulichen, beigefügt in dem
Link unten.

Es würde mich freuen Meinungen zur Umsetzbarkeit/Plausibilität zu hören, um zu wissen ob ich auf dem
richtigen Weg bin.

Zur Erklärung:

Ich versuche verschiedene Fahrzeuge im Fuhrpark abzubilden, LKWs, Arbeitsmaschinen, Anhänger, Fremdfahrzeuge
Lieferanten etc.

Diese werden als Stammdaten geführt, "erzeugen" Statistikwerte die erfasst werden und "verbrauchen" Diesel aus einer internen Tankstelle.

Bei einem Punkt des Models bin ich mir unsicher. Da es verschiedene Fahrzeugklassen sind ( LKW, Arbeitsmaschine, etc ) werden bei manchen Fahrzeuge zusätzliche spezifische Stammdaten erfasst, die ich in eine 1:1 Tabelle auslagern wollte. Wäre das passend ?

Desweiteren muss ich zwischen verschiedenen Fahrzeugen eine Beziehung herstellen, z.b. LKW-Anhänger-Arbeitsmaschine oder nur LKW-Hänger. Dies wollte ich als rekursive Beziehung abbilden.

Ich bedanke mich schon mal im voraus für Tipps und Anregungen.

Grüße.

https://1drv.ms/u/s!Ao8AJPAEklAyzXvBj6h_CRpLmkW6?e=uaitSd

DF6GL

Hallo,

Vorschlag anbei.

Anstelle 1:1-Beziehung Zusatztabelle mit individueller Zusatzinfo pro Datensatz.

Parent/Child-Konstruktion:   Zusatzfeld ("Fz_ParentID")mitführen, das ID-Wert auf Parent-DS aufnimmt.

Fz_ParentID ist NULL bei oberster Ebene ("LKW").

Seturo1375

Hallo Franz,

vielen Dank für die Mühe.

Werde mir das erstmal in Ruhe anschauen.

Gruß

Seturo1375

So hallo nochmal,

hab mir die überarbeitete Version angeschaut.

- "Besitzer" war wohl etwas unpräzise gewählt, es soll festgelegt werden zu welcher "Firma"
das Fahrzeug gehört, also etwa "intern" und "extern".
- Bei den Fahrern war ich tatsächlich auch erst bei der 1:n Beziehung, bin aber unsicher geworden,
da ja Fahrer theoretisch auch "mehrere" Fahrzeuge fahren können
- Statistik war auch etwas unpräzise -> besser "erzeugt" Daten wie KM-Stand, Betriebsstunden an mehreren Motoren etc
diese werden aus Rapporten der Fahrer zum jeweiligen Fahrzeug/Maschine erfasst -> natürlich wird dann daraus aus eine Statistik über Zeitraum X erstellt
- Bei Diesel/Bestand ähnlich -> es wird an einer internen Tankstelle getankt, die Entnahmemenge (Tankvorgang)  wird
protokolliert und der Füllstand der Tankstelle ermittelt
- Bei der Detailtabelle zu den Fahrzeugen bin ich nicht ganz sicher ob ich es korrekt verstehe ... evtl. sind meine Angaben auch hier etwas unpräzise. Abbilden wollte ich, das verschiedene Fahrzeuge spezielle Detailangaben haben, die ich in der Haupttabelle nicht abbilden kann. 1:1 wäre ungünstig, das gibt mehrere Tabellen. Aber ich bin durch dich
auf die Idee gekommen, eine n:1 Detailtabelle zu verwenden, ein Eintrag in der Detailtabelle entspräche mehreren in
der Fahrzeugtabelle ( gleicher Typ Arbeitsmaschine ).

Werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen und nochmal vielen Dank.

Gruß