Mai 20, 2022, 15:59:16

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Aufteilung Access Foren

Begonnen von MzKlMu, Februar 03, 2022, 17:22:36

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

MzKlMu

Hallo zusammen.
Ich habe vor einiger Zeit jemand versprochen mir sein Beispiel anzusehen. Jetzt finde ich das einfach nicht, ich kann mich auch nicht an den User erinnern.
Wenn ich jetzt im Forum suchen will, muss ich 5 Unterforen durchsuchen was die Suche natürlich erschwert. Ich weis auch nicht in welchem Unterforum das Thema ist.

Daher wollte ich mal fragen, ob es nicht sinnvoll wäre die Unterteilung des Accessforums aufzugeben.
Zumal es oftmals gar nicht sicher ist, in welches Unterforum die Frage passt bzw. kann es sein, dass im Laufe der Antworten der Bereich ohnenhin wechseln kann.

In keinem der beiden anderen bekannten Access Foren gibt es eine soche Unterteilung.

Ich wollte das einfach mal fragen, ich habe keine Ahnung mit welchem Aufwand das verbunden ist.
Gruß
Klaus

Sebi

Hallo Klaus,

an sich finde ich deine Idee toll.

Wegen des Posts, schau doch mal deine Beiträge durch ggf hilft dir das um den Post schnelelr zu finden.

Deine Beiträge

Allerdings verstehe ich die Aussage mit der Suche nicht, man kann doch über alle Foren suchen oder fehlt dir da ein Recht?

Lieben Gruß
Sebi
Liebe Grüße Sebi

MzKlMu

Hallo Sebi,
das mit meinen Beiträgen wusste ich. Ich habe auch alle Rechte. Mir war halt auch kein Stichwort eingefallen zum Suchen.
Inzwischen hat es sich erledigt.

Aber über die Zusammenlegung der Unterforen bitte ich aber weiter nachzudenken.
Gibt es auch weitere Meinungen hierzu ?
Gruß
Klaus

PhilS

Zitat von: MzKlMu am Februar 03, 2022, 17:22:36Daher wollte ich mal fragen, ob es nicht sinnvoll wäre die Unterteilung des Accessforums aufzugeben.
Zumal es oftmals gar nicht sicher ist, in welches Unterforum die Frage passt bzw. kann es sein, dass im Laufe der Antworten der Bereich ohnenhin wechseln kann.

In keinem der beiden anderen bekannten Access Foren gibt es eine soche Unterteilung.
Danke, Klaus! Ich finde den Denkanstoß sehr gut!


Die großen englischsprachigen Access-Foren (UtterAccess, AccessWorld-Forums, AccessForums.net) haben alle eine ähnliche Unterteilung, wie AoM. - Das heißt aber nicht zwingend, dass diese Unterteilung sinnvoll ist und wir sie hier auch haben müssen.

Bisher habe ich noch keine Ahnung, mit welchem Aufwand diese Änderung verbunden wäre. Es wird mindesten 14 Tage dauern, bis ich Zeit habe die Möglichkeiten einer Änderung zu untersuchen und den Aufwand abzuschätzen.

Ich selbst habe bisher noch keine abschließende Meinung, tendiere aber dazu die Unterforen für Access abzuschaffen. - Ich würde gern noch weitere Meinungen hören, bevor ich dazu eine Entscheidung treffe, die auch den erforderlichen Aufwand berücksichtigen wird.

Was haltet ihr davon, diese Diskussion öffentlich im "Pro/Contra" Board zu führen?
@MzKlMu und @Sebi, wäre das für Euch OK, wenn wir diesen kompletten Thread inkl. Eurer Beiträge in die Öffentlichkeit verschieben?
Neue Videoserie: Windows API in VBA

Klassische CommandBars visuell bearbeiten: Access DevTools CommandBar Editor

MzKlMu

Hallo Philipp,
ZitatWas haltet ihr davon, diese Diskussion öffentlich im "Pro/Contra" Board zu führen?
Ja, mach das, da habe ich keine Einwände.
Gruß
Klaus

Sebi

Die Idee von Klaus die User einzubeziehen finde ich toll.

Es sei denn wir 3 als Fürsprecher sind dir genug.

Lieben Gruß
Liebe Grüße Sebi

MzKlMu

Hallo,
ZitatDie Idee von Klaus die User einzubeziehen finde ich toll.
Das war Philipps Idee.
Gruß
Klaus

trebuh

Hallo Access-Gemeinde,

ich persönlich finde die Unterteilung nicht schlecht, denn dadurch kann ich vorab schon mal die Suche nach was bestimmten eingrenzen.

Ich kann das Problem mit der Suche aber sehr gut verstehen. Das Problem mit der "Suche" ist, aus meiner Sicht, die richtigen Suchworte zu finden.

Das betrifft aber nicht nur das Access-Forum.
Wenn ich z.B. in "Google" was suche, aber nicht den genauen Begriff kenne, braucht es meist unzählige Suchbegriffe, um das zu finden was man sucht. Meist ist es dann ein Zufall. Und dann erkenne ich, dass das was ich suche unter einem ganz anderem Begriff zu finden ist.

Oft kam es auch (zumindest bei mir) schon vor, dass man lange und ständig mit den gleichen Begriffen sucht,
und auf einmal landet man einen Punkttreffer. Und man fragt sich, warum finde ich das erst jetzt.

Jeder denkt halt ein wenig anders :-D

Also von daher könnte man das Forum so belassen. Hätte aber auch kein Problem damit wenn es geändert werden würde. Man muss ich dann halt wieder neu einarbeiten.  ;)

Gruß
Hubert

Beaker s.a.

Hallo,
Probleme mit der Suche kann ich nicht nachvollziehen, mal abgesehen
davon den richtigen Suchbegriff zu finden. Das ist aber unabhängig
vom Ort an dem gesucht wird. Die Forumssuche bietet da doch alle
Möglichkeiten.
Ich würde für die Abschaffung der Aufteilung plädieren, weil man dann
zum Lesen der letzten gelesenen Threads nicht mehr durch die
Untergruppen navigieren muss.

gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.

MzKlMu

Hallo,
dass die Suche funktioniert ist mir schon klar darum geht es auch nicht. Es geht nur darum, dass man 5 Unterforen durchsuchen muss und nicht nur eines, was den Aufwand erhöht.
Ist alles in einem Forum kann man einfach der Reihe nach durchsehen.
Außerdem ist es ohnehin nicht immer klar (besonders für den Anfänger) in welches Unterforum ein Thema passt.
Gruß
Klaus

Beaker s.a.

Hallo Klaus,
O.K., du meinst das Gleiche wie ich. Nicht die Suche per Formular
sondern das einfache durchblättern der Beiträge. Da sind wir bei
einander.

gruss ekkehard
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.

ebs17

Tendenziell wäre ich auch für eine Zusammenlegung.

Bei den Usern, deren Meinung man einbeziehen will, müsste man erst einmal unterscheiden zwischen den fragenden Neulingen, recherchierenden Gästen und den antwortenden Dauergästen.

Der Neuling mit oftmals Problemen im Verstehen und Formulieren seines Problems hat besonders das Handicap, sein Thema in das richtige Unterforum einzuordnen. Eine Formularfrage ohne Begleitung von Abfrage, Tabellen (Datenmodell) und VBA-Unterstützung ist eher eine Ausnahme, hilfreiche und zielführende Antworten bei der Problemlösung um so mehr. Und was um Gottes Willen ist für Hilfe als Unterforum geeignet?

Viele Neulinge sind auch froh, ihre Frage überhaupt irgendwo abgeladen zu haben, Unterforum kann da total falsch sein (Code-Archiv, Pro-Contra). Man hat auch die Chance, ein foruminternes Cross Posting vorzunehmen, damit man bemerkt wird. Und jeder kennt ja auch die Fälle, wo die Frage in Access gestellt wird, weil zufällig eine Access-DB in der Nähe steht und ggf. sogar ein Anstossbefehl aus einem Accessfile heraus erfolgt, Maßnahmen und Probleme aber bspw. komplett in Excel liegen.

Der Besucher, der zuerst nur recherchiert (was ja nach wie vor gewünscht und erwartet ist), muss wegen der Informationsdurchmischung auch eigentlich komplett in allem suchen, um einen Überblick zu bekommen.

Ich selber lasse Unterforen als solche eher unbeachtet, ich schaue nach neuen Beiträgen, um mich Interessierendes zu finden. Vergleichend zu prüfen, ob man sich in Access (hier im Forum sehr überwiegend) oder vielleicht doch in Excel oder einer anderen Themenwelt befindet, ist dann gewohnte Normalität und eher weniger fehlerbehaftet wie die oben angesprochene Einordnung eines Themas in ein Unterforum.
Mit freundlichem Glück Auf!

Eberhard