Mai 20, 2022, 16:19:20

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Vermehrte Abstürze ACCESS auf Server2012

Begonnen von Gabriel Blacksmith, Oktober 28, 2021, 13:43:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Gabriel Blacksmith

Hallo liebe Forumsteilnehmer.
Seit dem letztem Update treten bei unserem ACCESS-VBA-Programm ganz oft Abstürze auf.
Bei der .accde sehr oft, bei der .accdb nur oft.

Hat jemand von Euch das Gleiche beobachtet?

FEHLERMELDUNG:
Microsoft Access funktioniert nicht mehr
Windows kann versuche, das Programm neu zu starten.
Programm neu starten

Keine Fehlermeldungen im Watchdog, keine Regelmäßigkeit... ich bin ratlos. (meist beim Anlegen eines neuen Datensatzes, oft aber auch nur beim Datensatzwechsel)

Access-Version: 2110 (Built 14527.20226 Klick-und-Los)
Betriebssystem: Windows Server 2012 R2 Standard
Prozessor: 2 Stk X5690
Arbeitsspeicher: 48,0 GB

Geht es jemanden genauso, hat jemand einen TIPP?

markus888

Deine Angaben sind etwas dünn.
Vielleicht klärst du uns auch noch auf wie der Zugriff erfolgt.

Aufgeteilte Datenbank? Wenn ja Backend auch Access oder richtiger DB Server?
Hat jeder User sein eigenes Frontend - oder existiert nur eines?

Zugriff über Terminal Server oder direkt?
Gibt es ein Fehlerhandling in der DB?
Verwenden die User Vollversion oder Runtime?

Und zuletzt - was hast du bis jetzt unternommen -> Decompile, Reparieren/Komprimieren ....




10 Jahre Access

Gabriel Blacksmith

Vielen Dank Markus für die schnelle Rückfrage.

  • Alle (dummen) Clients greifen per RemoteDesktop auf den Terminalserver zu und Access läuft vielfach auf dem Terminalserver.
  • Es wird das echte Accessprogramm verwendet und nicht die Runtime.
  • Es gibt die Fehlerbehandlung Watchdog in ACCESS als AddOn, diese springt allerdings nicht an, weil Access vorher ohne Fehlermeldung an verschiedenen Stellen abstürzt
  • Die Datenbank ist aufgeteilt in eine Frontend "Verwaltungsprogramm.accde" und ein Backend "Daten.accdb"
  • Die Abstürze treten ohne änderung im Frontend (auch bei älteren Versionen) seit einem ACCESS-Update auf.
  • Reparieren/Komprimieren habe ich bereits gemacht.
  • Bei meinem Berufskollegen der auch mein Verwaltungsprogramm in ähnlicher Konfiguration einsetzt treten diese Abstürze auch auf.

Daher wollte ich eben wissen, ob auch bei einem anderen Forumsteilnehmer, bei einem Access-Programm das bis vorigen Monat noch einwandfrei funktionierte nun solche unzuordenbaren Abstürze welche nicht direkt reproduzierbar sind auftreten? Und wenn ja ob es eine Idee gibt diese zu beheben.

Mein nächster Schritt wird sein die Lauffähigkeit auf einer anderen Access-Umgebung zu testen.

markus888

Zitat von: Gabriel Blacksmith am Oktober 28, 2021, 18:13:52Die Datenbank ist aufgeteilt in eine Frontend "Verwaltungsprogramm.accde" und ein Backend "Daten.accdb"

Grundsätzlich sollte jeder sein eigenes Frontend haben.

Wir hatten das Problem vor 3 Monaten.
Das Problem ist aber nur (manchmal) beim Start aufgetreten. Dabei wird jedem User beim Einloggen eine aktuelle Access-Datei in seinen Kontext kopiert.

Allerdings bin ich nicht für die Infrastruktur zuständig und weiß daher nicht was die IT unternommen hat.
Problem ist dann nach einigen Wochen wieder verschwunden.

Relevant sind auch Änderungen beim Betriebssystem - hast du da mal nachgesehen.
Bei Accde kann es bei größeren Änderungen beim Betriebssystem auch notwendig sein die Access Datei neu zu erstellen.
10 Jahre Access

Gabriel Blacksmith

Das Problem tritt auch auf wenn
- nur ein einziger User die Datenbank benutzt
- alle Add-Ins ausgeschaltet sind
- mit Uralten Versionen der Datenbank

PhilS

Zitat von: Gabriel Blacksmith am Oktober 28, 2021, 18:13:52... ob es eine Idee gibt diese zu beheben.
Nach deiner Problembeschreibung könnte die Ursache tatsächlich ein neuer Bug in Access sein, der mit dem letzten Update veröffentlicht wurde.


Es wäre wichtig, die Aktionen in deiner Anwendung zu identifizieren, die den Absturz auslösen. Wenn dir das gelingt, gibt es die Möglichkeit, ...
a) selbst einen Workaround zu finden, um den Absturz zu vermeiden.
b) einen Bug-Report bei Microsoft einzureichen, damit der Fehler behoben wird. Dafür wäre es dann auch wichtig zu prüfen, ob der Fehler mit den vorigen Access-Versionen tatsächlich nicht auftritt.
Neue Videoserie: Windows API in VBA

Klassische CommandBars visuell bearbeiten: Access DevTools CommandBar Editor