August 03, 2021, 15:51:46

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Checkliste mit Eingabeformular

Begonnen von madyig, Juli 13, 2021, 14:50:23

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

madyig

Juli 21, 2021, 11:07:39 #15 Letzte Bearbeitung: Juli 21, 2021, 11:48:16 von madyig
Ok. Ich stecke fest. Ich würde wirklich gerne die Formulare fertigstellen, weiß jedoch nicht so wirklich ob ich mich da jetzt vertue.

Mit VBA befasse ich mich nachdem ich die Grundlagen zu Berichten durchgegangen bin. Es ist in der Tat ein steiniger Weg. Aber auch mit Erfolgserlebnissen.

Sehen die Beziehung (siehe Anhang) jetzt eigentlich gut und logisch aus?

Ich würde jetzt folgendermaßen weitermachen. Wäre das Vorgehen korrekt?

tblPrüfungen zu frmPrüfungen (Einzelform) machen mit P_GID, P_BID als Kombifelder und P_Datum als Textfeld

tblBenutzer zu frmBenutzer (Endlosform) machen mit B_Benutzername, B_Nachname, B_Vorname als Kombifelder

tblGeräte zu frm Geräte (Endlosform) machen mit G_GAID, G_Kennung, G_RID, G_Seriennummer als Kombifelder

tblPrüfungenPrüfPunkte zu frmPrüfungenPrüfPunkte machen mit allen Punkten als Kombifeld, außer dem PPP_Datum und PPP_Bemerkung, die als Textfelder bleiben.

tblFehlerquellen zu frmFehlerquellen machen mit allen Punkten als Kombifelder

tblRäume zu frmRäume machen mit allen Punkten als Kombifelder

tblGeräteArten zu frmGeräteArten machen mit allen Punkten als Kombifelder

tblPrüfpunkte zu frmPrüfpunkte machen mit allen Punkten als Kombifelder.

Sollten die PKs (IDs) der tbl auch als Kombifelder in das frm eingebaut werden? (Ist ja irgendwie unnötig, da ein Autowert)

Danach versuch ich mich an der Einbindung der UFOs (I want to believe).

Ich danke euch schon mal! Vor allem @DF6GL :)

Edit Nachtrag: Ich hänge nochmal eine Skizze an, wie ich mir das Eingabeformular vorstelle. Ist das mit meinen Tabellen und Formularen so realisierbar?

DF6GL

Hallo,


ZitattblPrüfungen zu frmPrüfungen (Einzelform) machen mit P_GID, P_BID als Kombifelder und P_Datum als Textfeld

OK

ZitattblBenutzer zu frmBenutzer (Endlosform) machen mit B_Benutzername, B_Nachname, B_Vorname als Kombifelder


Nicht OK.  Würde ein Einzelform hernehmen, weil vermutlich noch weitere Felder hinzukommen, z.B. Adress-Felder.  Kombifelder sind hier sinnlos, weil keine Nachschlagetabellen für Vorname und Nachname existieren.



ZitattblGeräte zu frm Geräte (Endlosform) machen mit G_GAID, G_Kennung, G_RID, G_Seriennummer als Kombifelder

Nicht Ok.

Nur G_GAID und G_RID als Kombis einbauen, die restlichen sind Textfelder.


ZitattblPrüfungenPrüfPunkte zu frmPrüfungenPrüfPunkte machen mit allen Punkten als Kombifeld, außer dem PPP_Datum und PPP_Bemerkung, die als Textfelder bleiben.


Nicht Ok.

PPP_PID und PPP_PPID  als Kombifelder ausführen, alles andere als Textfelder.

ZitattblFehlerquellen zu frmFehlerquellen machen mit allen Punkten als Kombifelder

Nicht Ok.
Warum willst Du überall Kombifelder nehmen? Hier nur Textfelder. Kombis machen nur dort Sinn, wo sie an das Unendlich-Zeichen "hängen".


 

ZitattblRäume zu frmRäume machen mit allen Punkten als Kombifelder

Nicht Ok.  Dito wie oben gesagt.

ZitattblGeräteArten zu frmGeräteArten machen mit allen Punkten als Kombifelder

Nicht Ok.

Dito


ZitattblPrüfpunkte zu frmPrüfpunkte machen mit allen Punkten als Kombifelder.

Nicht Ok

Nur PP_GAID als Kombi ausführen.



ZitatSollten die PKs (IDs) der tbl auch als Kombifelder in das frm eingebaut werden? (Ist ja irgendwie unnötig, da ein Autowert)

Nein.  Eine ID von der 1-Seite werden durch die (gebundenen) Kombifelder auf der n-Seite ausgewählt und  dort in die Tabelle gespeichert.


Beaker s.a.

Und, - die gewünschte Mehrfachauswahl der Fehlerquellen gibt das DM
nicht her. Dazu müsste die tblP..P..P.. mit den Fehlerquellen über
eine n:m-Tabelle verbunden werden.
--
Beaker s.a., der lieber an seinem eigenen Projekt arbeiten würde/sollte, aber irgendwie immer gerne seinen Senf dazu gibt ;-)
S.M.I².L.E.

DF6GL

Hallo,

wenn bei einem "PrüfungenPrüfpunkt" mehrere Fehlerquellen zugeordnet werden müssen, ist das in der Tat korrekt.

M. E.  ist aber ein "PrüfungenPrüfpunkt"  (wirklich eine tolle Wortschöpfung    ;D ) schon so dediziert, dass nur eine Fehlerquelle zuzuordnen ist.

Aber das muss sich nach weiterer Analyse der Daten, bzw. des Verfahrens ergeben.