August 13, 2022, 21:08:35

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Ist neuerding ein Punkt im Dateinamen erlaubt?

Begonnen von trebuh, Januar 24, 2022, 08:50:55

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

trebuh

Hallo Access-Gemeinde.

Jetzt habe ich mal eine allgemeine Frage zu den Dateinamen.
Mir ist aufgefallen, dass es scheinbar jetzt möglich ist, bei der Namensvergebung der Dateien auch Punkte verwenden zu können. Manchmal bekomme ich auch Datei-Anhänge wo Umlaute mit drin sind.

Ein Kollege von mir hat mich angesprochen, weil er eine Excel-Datei von seinem Arbeitgeber zwar öffnen kann, aber er hat nur einen leeren Excel-Bildschirm (Office 2010). Zu diesem Phänomen gibt es im Internet auch diverse Hinweise. Er hat mir die Datei zugesendet, und da ist mir aufgefallen, daß ein Punkt im Dateinamen ist. "1.Januar.xlsm"
Ich konnte die Datei zwar öffnen (Office 365) aber ich meine doch, daß eine solche Art von Dateinamen problematisch sind. Oder was meint Ihr dazu?

Gruß
Hubert

DF6GL

Hallo,

ein "Punkt" ist kein unerlaubtes Zeichen in einem Windows-Dateinamen. Die Besonderheit ist nur, dass alle Zeichen, die rechts vom am meisten rechts stehenden "Punkt" als Dateierweiterung (Extension) interpretiert werden und damit das Verhalten von Windows beeinflussen.

Dein beschriebener Effekt hat m. E. andere Gründe  (evtl. xlsm  -> Makro-Datei (Sicherheitseinstellungen) oder unerkanntes Excel-Format (xml-Grundformat, bzw. verwendete Excel-Version bei der Datei-Erstellung) )

MzKlMu

Hallo,
der Punkt war noch nie ein unerlaubtes Zeichen.
Unerlaubte Zeichen sind schon seit den Anfängen nur nachfolgende Zeichen:
~ " # % & * : < > ? / \ { | }Früher konnten als Dateinamen nur die klassischen ASCII Zeichen (außer obigen) verwendet werden.
Die Namenslänge war auf 8 Zeichen + 3 Zeichen nach dem letzten Punkt beschränkt.
Seit vor Jahrzehnten auch lange Dateinamen zugelassen wurden, sind auch nationale Sonderzeichen wie z.B. Umlaute erlaubt.
In meinen privaten Anwendungen verwende ich schon seit langen Jahren sprechendere Dateinamen mit Um und Leerzeichen.

Wenn man allerdings auf internationaler Ebene unterwegs sein muss, würde ich auf nationale Sonderzeichen verzichten. Aber den Punkt kann man auch da verwenden.
Gruß
Klaus

trebuh

Hallo Klaus und Franz.

Danke für die Antworten. Hmmm... jetzt muss ich mal nachschauen... Ich meine ich habe da ein Programm, welches auch bei der Punkteingabe im Dateinamen meckert.

Leerzeichen versuche ich immer zu vermeiden. Da setze ich immer den Unterstrich. Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass man dies verhindern sollte.

Bei Windows 10 musste ich schon feststellen, dass da nach einem Update auch so manches nicht mehr funktioniert. z.B. wurde plötzlich der Drucker nicht mehr erkannt. Oder die ein oder andere Software machte bockig (bei älteren Programmen).

Gruß
Hubert

MzKlMu

Hallo,
ZitatIch meine ich habe da ein Programm,
es kann durchaus sein, dass eine Software nur bestimmte Zeichen als Dateinamen zulässt.
Gruß
Klaus

trebuh

Hallole,

zu dem von mir im ersten Beitrag erwähnten Problem, dass eine Datei in Excel mit weißem Bildschirm geöffnet wird...

Der Kollege hatte mir die Datei geschickt. Ich hatte diese umbenannt, so dass kein Punkt mehr im Dateinamen war, und habe ihm diese zurückgeschickt.
Er konnte diese jetzt ohne Probleme öffnen.

Gruß Hubert


MzKlMu

Hallo,
wie gesagt, Punkte gehen problemlos. Ein solcher Dateiname ist erlaubt: "Mappe......x.xlsx"

Mir ist gerade aufgefallen, das die Datei Deines Kollegen eine "xlsm" Datei ist. Dieses Exceldatei enthält Makros, die üblicherweise erst beim Öffnen de Datei aktiviert werden müssen. Es hängt auch von den Sicherheitseinstellungen (sichere Orte) ab, wie da beim Öffnen reagiert wird.
Wurde das beachtet?

Ich glaube nicht, dass es an dem Punkt lag.
Gruß
Klaus


MzKlMu

Hallo,
hatte ich übersehen.
Dann mein Beitrag zur Erinnerung.  :)
Gruß
Klaus

trebuh

Hallo Klaus.

Hmmm...
Spielt es eine Rolle, ob man die Datei direkt aus dem E-Mail-Anhang öffnet oder zuerst in einem Ordner speichert und von da aus, oder von Excel aus öffnet?

Ich habe diese Datei bei mir direkt aus seiner E-Mail geöffnet. Bei mir kam natürlich auch der Hinweis mit "Bearbeitung aktivieren" und Makros "Inhalt aktivieren".

Ich habe dann die Datei umbenannt, und ihm diese wieder per E-Mail gesendet und er konnte diese öffnen.
Spielen da eventuell auch meine Sicherheitseinstellungen eine Rolle?

Der Kollege hatte mich auch darauf hingewiesen, das im Netz was zu dem besagten Phänomen zu finden wäre.
Hab dann mal danach gesucht, und bin auf diese Seite gestoßen: https://docs.microsoft.com/de-de/office/troubleshoot/excel/excel-opens-blank.

Aber das kam mir dann doch alles ein wenig komisch vor, weil alle seine Arbeitskollegen die Datei öffnen konnten und nur er nicht. Bislang hatte er das Problem auch nicht.
Ich weiß natürlich jetzt auch nicht, ob die bisherigen Dateien auch einen Punkt inne hatten.

Na ja... vielleicht war es ja auch nur Zufall...

Gruß
Hubert