Access-o-Mania

Access-Forum => Bericht => Thema gestartet von: AccessNewbieNoob am Juni 11, 2022, 10:48:17

Titel: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 11, 2022, 10:48:17
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder ein Problem, welches ich scheinbar alleine nicht lösen kann:
Ich habe einen Bericht, der insgesamt 5 Unterberichte enthält.
Jetzt kann es passieren, dass die Seite beim Ausdruck mehr als 1 Seitenlänge hat.
Ich möchte jetzt den Bericht so haben, dass (falls er über die 1. Seite hinaus geht) das unterbrochene Unterformular komplett auf die nächste Seite gedruckt wird. - Falls z.B. bereits beim 3. Unterformular soviel Datensätze sind (oder der Text zu viel wird), dass es im Unterbericht 4 zu einem Seitenumbruch kommt, dann soll der Unterbericht 4 und 5 eben erst auf der nächsten Seite gedruckt werden und nicht die ersten 3 Zeilen auf Blatt 1 und der Rest auf Blatt 2. Irgendwie kapier ich das mit dem gruppieren nicht - Access will immer SORTIEREN, ich will doch nur eine Gruppe zusammenhalten und auf die nächste Seite drucken. Kann mir jemand helfen?
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 11, 2022, 11:51:19
Hallo,
Zitat von: undefinedAccess will immer SORTIEREN,
Eines vorweg, Du kannst sortieren ohne zu Gruppieren, aber ein Gruppieren erfordert immer ein Sortieren, die Gruppen müssen ja zusammenhängend dargestellt werden.
Aber ich fürchte, Dein Problem lässt sich nicht so ohne weiteres lösen. Du musst die UB's entsprechend einstellen, wenn das auf Grund der Datenlage überhaupt möglich ist.
Wozu brauchst Du da überhaupt 5 Unterberichte ?

Zeige mal ein Bild des Beziehungsfensters und erkläre was die UB's darstellen.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 12, 2022, 07:03:05
Hallo Klaus,

wenn du das Bild siehst wirst du verstehen wo die 5 UB´s herkommen:
2022-06-11 10_31_01-Access _ Datenbank-4.png

Die stehen alle immer einzeln über eine 1:n mit der Haupttabelle in Verbindung.
Mir fällt in dieser Beziehung kein anderer Weg ein, weil sich ja die Menge der Einträge in jeder Kategorie ändern.
Also ist der Bericht in 6 Gruppen unterteilt:
1. Hauptthema (darin ist der Kopf und die Firmenangaben usw.)
2. Gefahren für Mensch und Umwelt (UB1)
3. Schutzmaßnahmen (UB2)
4. Verhalten (UB3)
5. Erste Hilfe (UB4)
6. Instandhaltung (UB5).

Ich möchte das NICHT in Word haben, weil mir die Sucherei und das Durcheinander das bei vielen BA´s entsteht auf den Zeiger gehen. Darum hab ich das in eine DB gepackt.
Ich bin auch offen für Vorschläge es anders aufzubauen (ohne die 5 UB´s), wenn dir was einfällt.
Wichtig für mich wäre nur, dass eben immer die Gruppen zusammen bleiben, weil es sonst unübersichtlich wird.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: trebuh am Juni 12, 2022, 08:35:28
Hallo,

ich habe mich mit Access Programmentwicklung schon länger nicht mehr befasst, aber ich meine damals in meiner Anwendung auch vor dem Problem gestanden zu haben.
Wenn ich mich nicht täusche, kann man es im Bericht einstellen, ob die Gruppe zusammenbleiben soll oder nicht.
Ich hatte damals in einem der Bücher von André Minhorst z.B. "Access im Unternehmen" dazu was gelesen und das umgesetzt.

Ich müsste mich da aber erst mal wieder einarbeiten.

Gruß
Hubert
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 12, 2022, 09:44:44
HAllo!


ZitatDie stehen alle immer einzeln über eine 1:n mit der Haupttabelle in Verbindung.

Wenn das korrekt und der Situation entspr. aufgebaut ist , dann


Erstelle eine Abfrage für den Bericht, die alle Tabellen umfasst und über die Schlüsselfelder verknüpft.


Im Bericht wird für jeden PK aus den Tabellen eine Gruppe erzeugt. Im Detailbereich kommen alle relevanten Felder aus den Tabellen zu stehen.  Sind die Felder in den Tabellen unterschiedlich, so müssen die nicht zur aktuellen Tabelle (PK) gehörenden Felder ausgeblendet werden.

Haben die n-Tabellen nur einen DS (was lt. dem Beispielbild)  vermutet werden könnte, so können die Felder aus den einzelnen n-Tabellen in den dazugehörenden Gruppenkopf gelegt werden.  Der Detailbereich wird in diesem Fall ausgeblendet.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 09:53:43
Hallo,
da ich angenommen habe, dass das echte Namen sind auf dem Bild, habe ich das Bild vorsorglich gelöscht.
Bitte Namen schwärzen und noch mal hochladen.
Und ein Bild des Beziehungsfensters wäre wesentlich aussagefähiger.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 12, 2022, 11:34:40
Hallo  zusammen,

Das Bild war aus dem Netz. Im Anhang ist das originale Beziehungsbild aus der DB.
Im Berichtskopf ist das, was auf jeder Seite angezeigt werden soll (Also Überschrift, Logo, Datum usw.).
Im Detailbereich des Berichts ist dann das Teil, um welches geht und dann dazu die Unterformulare für das ausgewählte Teil.

@DF6GL :
Sorry, das verstehe ich nicht: Macht Access dann selbstständig die entsprechenden DS je nach Menge?
Muss ich mal ausprobieren...
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 12:05:55
Hallo,
die Struktur ist falsch. Die 5 Tabellen sind in einer Tabelle zu erfassen, mit einem Kennzeichen (Schlüssel) für die Art. Dass die Tabellen in einer zusammengefasst werden sollten erkennt man auch an der Ähnlichkeit. Die unterschiedlichen Felder lassen sich sicher alle als Beschreibung anlegen.
Die SEC_Gef-Nummer ist als Primärschlüssel ungeeignet, nimm die ID, das ist ja Sinn einer ID. Die SEC_Gef-Nummer ist in der Betriebsanweisungstabelle ohnehin falsch. Die steht ja bereits bei den Beschreibungen.

In den Beziehungen stellt man grundsätzlich den Typ 1 ein. Beziehungstypen werden bei Bedarf nur in Abfragen (da sind es Verknüpfungen) geändert.

Und vermeide unbedingt Leer und Sonderzeichen (-) in Feldnamen.

Wenn die Struktur stimmt kannst Du nach den Arten gruppieren. Dann dürfte sich Dein Problem erledigt haben.

Das hochgeladene Bild (das ich gelöscht habe) war ziemlich unbrauchbar für die wirklich vorliegende Tabellenstruktur.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 12, 2022, 14:20:22
Hallo Klaus,
sorry, aber diesmal glaube ich, dass du das von Dir gelöschte Bild nicht verstanden hast.
1. Wenn ich die verschiedenen Unterformulare weg lasse, dann wirft Access mir alles in 1 Haupttabelle und 1 Untertabelle. - Dann kann ich unmöglich nach verschiedenen Gruppen aufteilen. Wie stellst du dir das vor, zwischen Datensatz 7 und 8 eine neue Überschrift zu erstellen?
Nehmen wir mal an, es geht um eine Lampe. Die steht dann in der Überschrift und ist somit die Grundlage in der Haupttabelle. Jetzt sollen separat die Gefahren beschrieben werden, die von der Lampe ausgehen (Bei mir UB1). okay, lässt sich aufsteigend sortieren, jetzt kommen als Beispiel 11 Gefahren (bei einem PKW sind es eventuell 20). - Das alles kann in eine Tabelle unter der ID 1 und der ZusatzID 1.
Als 12. Datensatz kommt jetzt ZusatzID 2 mit ihren Schutzmaßnahmen. Hier beginnt aber dann ein Problem: Wie komme ich (im Bericht) zur Überschrift "Schutzmaßnahmen"? Das von Dir gelöschte Bild hat gezeigt, dass das eine eigene Kategorie ist (und beim PKW dürfte die Überschrift logischerweise erst nach dem 20. Eintrag kommen.). Das selbe Problem haben auch ZusatzID3, 4 und 5.
2. Wieso ist die SEC_Gef-Nummer (okay, das Minus sollte weg, sehe ich ein) ungeeignet als Primärschlüssel? Ist es nicht egal, wie eine ID heißt?
3. Beziehung Typ 1? Kann ich ändern, allerdings funktioniert meine 1:n ohne Duplikate auch.

Irgendwie steh ich aktuell echt auf dem Schlauch...  :(
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 14:46:42
Hallo,
Zitat von: undefinedIch bin auch offen für Vorschläge es anders aufzubauen (ohne die 5 UB´s), wenn dir was einfällt.
Ich habe Dir einen entsprechenden Vorschlag gemacht. Nur, Du hast meine Antwort nicht verstanden. Die von Dir angedachte Struktur ist falsch. Du brauchst nur 3 Tabellen.
In meiner Antwort habe ich das ausführlich beschrieben. Schon mal damit beschäftigt ?
Du kannst dann nach der Art (Instandhaltung, Störungen usw.) gruppieren und hast automatisch nur die entsprechenden Beschreibungen im Detailbereich, automatisch die entsprechende Anzahl, egal ob 5 oder 20.

Die  SEC_Gef-Nummer taugt nicht als PS, das da Text (vermutlich) ist und Texte sind als PS prinzipiell ungeeignet. Außerdem hat diese Nummer in der Betriebsanweisungstabelle nicht zu suchen. Du ordnest ja entsprechende SEC_Gef-Nummer, wozu dann noch mal speichern.

Gib mir mal ein Beispiel für eine solche Nummer

Ich mache Dir später mal ein Beziehungsbild wie das aussehen sollte.
Ich brauche aber erst mal das Beziehungsbild in dem die Tabelle mit den Betriebsanweisungen so groß gezogen ist, dass man alle Felder sieht.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 12, 2022, 15:43:01
Hallo,

yepp, ich hab deine Antwort gelesen und auch mal eine neue Tabelle ausprobiert. Aber ganz ehrlich: Nicht wirklich verstanden. Ich habe es mit 2 Tabellen probiert, aber das geht auf jeden Fall nicht.

Eine solche Sec_Gef-Nummer wäre z.B. "Ger WS001" (Ger=Geräte, WS=Werkstatt, 001=lfdNr.).


Danke für deine Geduld, bin scheinbar etwas überfordert. Ich probier schon seit 2 Wochen alles mögliche und nix klappt.  :-\
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 16:28:16
Hallo,
"Ger WS001" ist als PS ungeeignet, außerdem würde man hier 3 Felder verwenden, mehrere Werte in einem Feld verstößt gegen die 1. Normalform. Die Sec_Gef-Nummer wird dann bei Bedarf nur zusammengesetzt. Für die Art der BA (GER=Gerät) und den Bereich (WS=Werkstatt) sind auch Tabellen erforderlich. Wahrscheinlich auch noch eine Tabelle für die Geräte selbst.

Zitat von: undefinedIch habe es mit 2 Tabellen probiert,
Mit 2 Tabellen geht es definitiv nicht.
Das mit den Piktiogrammen ist auch falsch. Aufzählungsfelder (mit der Zahl hinten) sind so gut wie immer falsch. Du brauchst eine Tabelle für die Piktogramme, alle Piktogramme mit einem Kennzeichen ob Gefahr oder Schutz in je einem Datensatz. In einer weiteren Tabelle werden die Piktogramme der Betriebsanweisung zugeordnet, auch in jeweils einem Datensatz. Die Felder für die Piktogramme in der Betriebsanweisung entfallen dann ersatzlos.

Du brauchst zwei n:m Beziehungen, eine zwischen Betriebsanweisung und den Beschreibungen und eine zwischen Betriebsanweisung und den Piktogrammen. Das ist alles reltiv einfach, wenn man es erst mal begriffen hat.

Was gibt es denn noch außer Gerät und Werkstatt noch ?
Beschreibe das mal genauer.
Oder lade Deine bisherige DB mal hier hoch.

Ich mache Dir dann später mal ein Beispiel.

Beschäftige Dich auch zwischenzeitlich mal mit diesem Tutorial. Da sind auch n:m Beziehungen beschrieben (unter Tabellen).

https://www.access-tutorial.de/
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 13, 2022, 06:19:46
Hallo,

Zitat von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 16:28:16Das ist alles relativ einfach, wenn man es erst mal begriffen hat.
ist jetzt nicht dein Ernst, ich sehe das alles als extrem kompliziert an. Aber ich versuche es.
Der PS kann eigentlich benannt werden wie ich das will, ich habe da keine Vorgaben. Ich dachte nur, dass der einen Sinn macht, weil man da an dem Feld schon erkennen kann worum es sich handelt. Dazu dann eine Legende, die die Zusammensetzung erklärt und fertig.
Die Piktogramme selbst sind schon in einer Tabelle, im Formular / Bericht habe ich die erforderlichen Felder eingebaut, damit sie angezeigt werden können (Wie soll ich denn die Pikto´s in einen Bericht einsetzen, wenn gar kein Feld für sie da ist? - Genau so etwas bringt mich dann komplett durcheinander, weil ich es nicht verstehe) . Es könnten bei den Gefahren bis zu 6 Piktogramme gleichzeitig notwendig werden.
Die bisherige DB ist leer, ich habe da nur 2 Test-Datensätze drin, damit ich im Bericht sehe wie es aussehen würde, besonders eben bei einem Bericht mit mehr als 1 Seite.

Zitat von: MzKlMu am Juni 12, 2022, 16:28:16Was gibt es denn noch außer Gerät und Werkstatt noch ?
Das kann ich dir nicht mal sagen, weil es ist eben alles möglich. Je nach Objekt, welches eine Werkstatt, ein Lager, ein Büro oder selbst eine Baustelle sein kann erstelle ich dazu dann die passende Beurteilung.

...irgendwo hab ich das Gefühl das wird wohl doch unmöglich für mich. Ich lese ständig nur: falsch, falsch falsch.  :'(
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: trebuh am Juni 13, 2022, 08:44:46
Hallo AccessNewbieNoob.

Klaus hat mit der Aussage:
ZitatDas ist alles relativ einfach, wenn man es erst mal begriffen hat
schon recht.

Wenn man das Prinzip einer Datenbank begriffen hat, ist es einfach.
Das Problem als Neuling ist meist, dass man mal mit was anfängt. Dann kommt dieses und jenes hinzu, und dann kommt man nicht weiter, weil es vom Grundgerüst her nicht passt. Da ist Excel einfacher zu handhaben.

Aber ich denke, das wird schon noch ;-)
Hast Du denn was an Literatur zur Hand?

Klaus hat Dir angeboten, eine Beispieldatei zu erstellen. Beschreibe mal genauer was Du vor hast, bzw. was die Anwendung machen muss.
Aber ich warne Dich schon im Voraus. Der Appetit kommt beim Essen. :-D
Soll heißen, dass man dann gerne schnell mal dies und jenes noch dazu haben möchte, wenn man sieht, wie die Anwendung wächst.

Gruß
Hubert

 
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 13, 2022, 11:30:54
Hallo,
Zitat von: undefineddass der einen Sinn macht, weil man da an dem Feld schon erkennen kann worum es sich handelt.
Den Sinn habe ich ja nicht bestritten, nur als Primärschlüssel taugt das dann nicht.
Zitat von: undefinedWie soll ich denn die Pikto´s in einen Bericht einsetzen, wenn gar kein Feld für sie da ist?
Die Felder gibt es schon, nur eben nicht in der Tabelle mit der Betriebsanweisung. Die stehen dann in der n:m Tabelle (und zwar nur die Zutreffenden) und können dann natürlich auch im Bericht angezeigt werden.
Zitat von: undefinedwelches eine Werkstatt, ein Lager, ein Büro oder selbst eine Baustelle sein kann
Und was ist mit dem Kürzel Ger, das steht ja für Geräte, was gibt es noch für Kürzel ?
Nach dem Grät hbe ich schon mal gefrat, bist Du aber nicht darauf eingegangen.

Ich kann Dir nur einen brauchbaren Vorschlag machen, wenn ich die Zusammenhänge einigermaßen überblicke.
Also bitte immer alles beantworten.

Anmerkung:
Du musst Dich unbedingt mit den Grundlagen zur Entwicklung relationaler Datenbanken beschäftigen.
Access muss man lernen, da geht nix intuitiv. Und vor allen Dingen, darf man nich falsch anfangen, weil Korrekturen an der Struktur (=Datenmodell) immer mit einem Haufen Aufwand verbunden ist. Wenn Du das nicht tust, wirst Du frustiert aufgeben. Access lässt sich nicht intuitiv bedienen wie Excel oder Word.
Hast Du Dich schon mal mit dem Tutorial aus #11 beschäftigt ?
Hier noch ein Link zu etwas mehr Theorie:
https://www.hdm-stuttgart.de/~riekert/lehre/db-kelz/
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 13, 2022, 13:48:21
Hallo,

sorry, das mit dem Ger hab ich übersehen. Um ehrlich zu sein bin ich mir da noch nicht wirklich sicher. Ich könnte auch einfach einen Teil des Firmennamens am Anfang nehmen, also z.B. OPE_LAB0001 für Opel Labor 001. Wie schon geschrieben: Absolut alles ist möglich. Angenommen jemand hat eine Autowerkstatt, dann werden für alle Geräte solche BA erstellt. Auch Flüssigkeiten (wie z.B. Chlor, Salzsäure,  usw.) können auftauchen, die haben dann als einzige Änderung einen roten Rahmen. Der Aufbau bleibt ansonsten allerdings immer gleich: Der Kopf mit Firmenlogo,  der Arbeitsplatz, die Tätigkeit (wofür man das Teil überhaupt baucht), eine relativ sinnvolle Nummer (Hier kommt bei mir eben das "OPE_LAB001", welches ich individuell erstelle), ein Datum.
Dann kommt der Hauptkörper mit der Beschreibung um was es geht (z.B. ein Papierzerkleinerer - der kann auch in einem Labor sein) und jetzt kommen die Kategorien (Gefahren für Mensch und Umwelt, Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln, Verhalten bei Störungen, Verhalten bei Unfällen / Erste Hilfe, Instandhaltung / Entsorgung). Die Kategorien sind immer aufgeführt, nur der Inhalt ist unterschiedlich.

Das Tutorial aus #11 lese ich aktuell und versuche es schon mal umzusetzen, ist allerdings stellenweise nicht gerade einfach zu verstehen. Ich habe da immer wieder Fragen "warum so und nicht anders?" aber ich hoffe zumindest, dass es sich spätestens beim umsetzen irgendwann erklärt.  Insgesamt kann ich aber jetzt schon sagen, dass die Beschreibung zumindest so gut ist, dass ich es (meistens) verstehe.

Die "Relationale Datenbanken" finde ich praktisch. Da kann ich wenigstens relativ einfach das ganze selber nachbauen, das hilft mir am meisten um zu verstehen, was da gemeint ist. Wird aber eine Weile dauern, bis ich da komplett durch bin.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 15:17:25
Hallo,
Spannende Aufgabe finde ich, da da wahrscheinlich am Ende der DM-Entwicklung
mehr als ein halbes Dutzend Tabellen im Beziehungsfenster zu sehen sein werden.
Auch wenn zuerst welche verschwinden müssen.
In Unkenntnis der abzubildenden Realität tut man sich jedoch immer schwer mit
Helfen.
Ich beschreibe mal wie ich es bisher verstanden bzw. nicht habe
- es gibt Kunden
- für diese erstellt ihr Betriebanweisungen
- diese beziehen sich jeweils auf ein "Gerät", oder gibt es auch welche, die einen
ganzen Arbeitsplatz beschreiben?
- ein "Gerät" kann sowohl ein Shredder als auch ein Kanister Salzsäure sein?
- für jedes "Gerät" gibt es immer Anweisungen in 5 Kategorien
- kann es auch pro Kategorie mehrere Anweisungen für ein "Gerät" geben?

Zuletzt noch die Frage nach diesem Kürzel mit der frtlfd. Nummer. Zuerst sind es
zwei Typbezeichnungen (Geräte/Werkstatt) dann ist es ein Bezug zum Kunden
Zitatz.B. OPE_LAB0001 für Opel Labor
Es stellt sich also die Frage, was da nummeriert werden soll; - die Anweisungen
pro Kunde oder pro "Gerät". Ich halte das Kürzel für völlig überflüssig. Bei der
Ausgabe der BA (Form/Report) wird sowohl der Kunde als auch das Gerät in Klarschrift
dargestellt. Und dass das Feld nicht als PK geeignet ist wurde schon mehrfach
erwähnt.

Bin gespannt auf Klaus' Vorschlag.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 13, 2022, 16:17:50
Hallo Beaker s.a.,

es gibt (bis jetzt) nur 1 "Kunden"- die Firma, in der ich arbeite, es könnten aber mehrere sein.
Ich erstelle dort die Betriebsanweisungen NEU, weil bisher so gut wie keine vorhanden sind. Diese beziehen sich auf 1 Teil / Gerät / Möbel/ Apparat / Fahrzeug, eben alles was es so gibt und irgendwie "gefährlich" sein kann.

Zitat von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 15:17:25diese beziehen sich jeweils auf ein "Gerät", oder gibt es auch welche, die einen
ganzen Arbeitsplatz beschreiben?
Nein, es kann kein kompletter Arbeitsplatz sein, weil das zu Umfangreich wäre (Aber eine Hebebühne wäre hier zum Beispiel wieder möglich).
Zitat von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 15:17:25ein "Gerät" kann sowohl ein Shredder als auch ein Kanister Salzsäure sein?
Hier wäre die Bezeichnung "Gerät" zwar falsch, aber Salzsäure oder Shredder sind möglich.
Zitat von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 15:17:25für jedes "Gerät" gibt es immer Anweisungen in 5 Kategorien
Richtig.
Zitat von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 15:17:25kann es auch pro Kategorie mehrere Anweisungen für ein "Gerät" geben?
Eigentlich ist das immer so. Gefahren für einen Papierzerkleinerer z. B. wären:
* Quetschungsgefahr durch Fehlbedienung.
* Gefahr durch Einziehen von Kleidungsstücken (Ärmel, Krawatten)
* Gefahr durch Schnittverletzungen.
* Gefahr durch defekte, elektrische Anschlüsse und Komponenten
- Diese 4 Punkte gehören dann alle zur Kategorie "Gefahren für Mensch und Umwelt".
Es werden die Anweisungen für den "Bereich" erstellt. Also z.B. für ein Lager, ein Büro, ein Labor, eine Werkstatt, einen Firmenabschnitt...

Das mit der PK wurde schon mehrfach erwähnt. Dennoch sollte jeder Bereich irgendeine angepasste Auflistung haben. Ich kann doch nicht immer einfach mit 001, 002, 003 usw. bezeichnen. Irgendeine Art der Unterscheidung der verschiedenen BA´s sollte schon da sein.



Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 13, 2022, 17:21:27
Hallo,
was wird denn eigentlich bei Instandhaltung erfasst ?
Irgendwie passt das nicht zu den anderen Tabellen.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 13, 2022, 17:37:54
Hallo,
Tja, so ist das mit der Datenmodellierung aus der Ferne.
Plötzlich taucht eine neue Entität auf, - Bereich.
Ist das sowas wie der "Aufstellungsort" der "Geräte"?
D.h. für mich, dass es für einen Bereich auch mehrere BA
gibt, eine pro "Gerät" an diesem Ort.
Und ein Kunde kann mehrere Bereiche haben?
Dann braucht es dafür noch eine Tabelle zwischen Kunde und
BA. In der BA wird dann nur der Bereich als FK gespeichert.
ZitatIrgendeine Art der Unterscheidung der verschiedenen BA´s sollte schon da sein.
Die ergibt sich zwangsläufig aus den Fremdschlüsseln. Primär
natürlich aus dem PK (BA_ID, AutoWert), der ja per Definition
eindeutig ist.
Ein AutoWert als PK ist allem anderen vorzuziehen, - da muss
man sich nicht weiter drum kümmern. Schöne bzw. wenn man will,
sprechende Nummern lassen sich jederzeit zusammen stricken.


@klaus
Vermutlich sowas wie in gewissen Intervallen Verschleissteile
auszutauschen, bestimmte Teile zu reinigen o.ä.
Wo es dann mit den Begehrlichkeiten los geht; - Terminüberwachung
in der Anwendung z.B.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 13, 2022, 17:47:08
Hallo Klaus,

da stehen meist nur einfache Instandhaltungs / Entsorgungstips. Zum Beispiel:

* regelmäßige Überprüfung des Arbeitsmittels auf erkennbare Mangel durchführen.
* Notwendige Reparaturen, Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten über zuständige Fachinstandhaltung durchfuhren.
* Wartungsplan und Richtlinien des Herstellers beachten.
* Jährliche Prüfung durch eine sachkundige Person der Werkfeuerwehr.

@Beaker s.a.
Für den Bereich muss keine extra Tabelle o.Ä. erstellt werden. Das wäre dann doch etwas zu viel.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 13, 2022, 19:30:44
Hallo,
Zitat von: undefinedFür den Bereich muss keine extra Tabelle o.Ä. erstellt werden
Für den Bereich muss eine Tabelle erstellt werden. Das geht nicht ohne. In dieser Tabelle steht neben dem Primärschlüssel der Bereich im Klartext und das entsprechende Kürzel (Werkstatt, WS). Das wird benötigt um die gewünschte Sec_Gef-Nummer dynamisch zusammenzusetzen, die wird nämlich nicht in einer Tabelle gespeichert, sondern nur in einer Abfrage erzeugt, was gleichwertig zu einem Tabellenfeld ist.
Ich habe schon mal mit einem Vorschlag angefangen und bin bis jetzt bei 9 Tabellen.
Ich werde das später hier mal hochladen. Das kann aber spät werden.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 14, 2022, 00:48:06
Hallo,
im Anhang findest Du den versprochenen Vorschlag. Bitte mal mit beschäftigen. Ich habe nur so ein paar einfache Datensätze angelegt. Beziehungen ansehen.
Dann gibt es noch 2 Abfragen in der 1. wird die SEC_GefNummer erzeugt.
Die Abfragen dienen nur zum Verständnis, die sind so nicht brauchbar.
Dateneingabe würde mit Formular(en) und Unterformular(en) erfolgen.
Wahrscheinlich sind noch Tabellen für Arbeitsplatz, Tätigkeit und Thema erforderlich. Bitte die 3 Punkte mal erläutern.

Bei Fragen melden.

Wenn Du eine neue Version hochlädst, bitte hochzählen (...02).
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 14, 2022, 14:29:24
@AccessNewbieNoob
Zitatbin bis jetzt bei 9 Tabellen.
Siehst du, wie vermutet.
Bleibt die Frage ob ihr das nur für den eigenen Betrieb macht,
oder ob ihr das auch als DL anderen Firmen anbieten wollt.
Dann kommt die 10. Tabelle mit den Firmen/Kunden dazu. Deren
ID kommt dann als FK in die Tabelle "Bereiche".

@klaus
Ich bewundere es immer wieder wie schnell du und einige der anderen
Regulars so fremde Realitäten erfasst und modelliert. Ich habe mich
ja auch schon mit so Einigem beschäftigt, aber für das hier hätte ich
bestimmt 2 Tage gebraucht.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 14, 2022, 14:38:15
Hallo Klaus,

wow! Ich bin jetzt erst mal platt. So viel Aufbau (und Arbeit) wegen einem einzigen Blatt!
Ich versuche jetzt das mal nachzuvollziehen, am besten indem ich ein Formular drum herum baue um zu sehen wie das als ganzes aussieht.
Die Beziehungen kann ich jetzt aufgrund deiner bisherigen Tips mit den Links einigermaßen nachvollziehen, aber insgesamt muss ich jetzt erst mal versuchen den neuen Aufbau so zu verstehen, dass ich zu dem Ziel komme, wo ich hin wollte.
Aber auf jeden Fall schon mal eins: Ganz vielen lieben Dank für deine Hilfe! -  Das hätte ich so niemals aufgebaut oder hinbekommen.

@Beaker s.a.
Also aktuell habe ich schon genügend zu tun um das in unserer Firma umzusetzen, da glaube ich ehrlich gesagt nicht, an eine DL für andere (obwohl das ja eine coole Idee wäre). Aber trotzdem vielen Dank für deinen Tip!
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 14, 2022, 17:22:25
Hallo,
@AccessNewbieNoop
Die Idee kam mir ja nur, weil du im Zusamenhang mit den Kürzeln sowas
angedeutet hattest; - vergiss es also.
Bitte beantworte aber diese Frage von Klaus
ZitatWahrscheinlich sind noch Tabellen für Arbeitsplatz, Tätigkeit und Thema erforderlich. Bitte die 3 Punkte mal erläutern.

@klaus
Seit meinem letzten Post habe ich dein DM auf dem 2. Bildschirm offen.
Und je öfter ich darauf schaue kommen mir ein paar Zweifel.
1. Die Piktogramme sind doch abhängig von den "Massnahmen" oder den
"MassnahmeArten". Wenn es recht erinnere kommen die doch beim Report
in den Gruppenkopf oder eben zu jeder Massnahme. Müsste der TS noch
einmal erläutern.
2. Da es zu jeder BA immer 5 DS für die "MassnahmeArten" gibt, zu denen
n "Massnahmen" eingetragen werden, würde ich die "BetrAnwMassnahmen"
auf dem m-Seite an die "MassnahmeArten" binden. Scheint mir der bessere
Weg; - 1 BA mit n(=5) Arten zu m Massnahmen.
Die Umsetzung dieser beiden Punkte sieht man in der Anlage.
Was mir Kopfzerbrechen bereitet ist, dass doch die Massnahmen auch vom
Betriebsmittel abhängig sind. So wie jetzt kann ich doch die Massnahmen nicht
darauf filtern. Was ich sagen will, auf einem (U)Formular kann ich in einem
Kombi zwar nur die Massnahmen einer Art anzeigen, aber nicht die zum
ausgewählten Betriebsmittel passenden. Oder habe ich da gerade mal wieder
eine Blockade.
Wenn man in "Massnahmen" einen FK auf "Betriebsmittel" erstellt und eine
entsprechende Beziehung anlegt ergibt sich ein ringförmiges Beziehungsge-
flecht (nur probiert, in der Anlage nicht zu sehen), - kann das richtig sein?

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 14, 2022, 18:14:58
Hallo,

tut mir leid, habe ich vor lauter Vorfreude voll vergessen.
Arbeitsplatz:
Eine BA wird für einen bestimmten Arbeitsplatz oder eine Abteilung geschrieben. Angenommen ich bin der Besitzer einer Autowerkstatt. Dann habe ich ein Büro, ein Lager, eine Werkstatt, einen Waschraum, evtl. eine Lackiererei...
Für jeden Bereich werden dann eigene Anweisungen geschrieben. Man kann zwar oft auch Sachen übernehmen(im Lager z.B. ist auch eine Art Büro...), aber die sollen individuell für den entsprechenden Arbeitsplatz sein, weil selbst an solchen Plätzen unterschiedliche Einrichtungen sind (mal steht der Drucker direkt neben dem PC, mal ist er draußen im Gang, einer hat gar keinen Drucker usw.).
Tätigkeit:
Selbe Firma - Der Mechaniker nimmt eine Bohrmaschine mit Drahtbürstenaufsatz um Rost und Lackreste zu entfernen bevor er etwas anschweißen kann. Seine Tätigkeit ist "Reparatur", weil er das bei einem Neuwagenverkauf eher nicht macht. Ein Lackierer hätte auch beim mischen einer Farbe die Tätigkeit "Lackieren", weil das Farbe mischen eine Vorbereitung der Lackiererei ist.
- Also ist selbst hier wieder fast alles möglich.
Thema:
Jedes Teil, mit dem ich mich irgendwie verletzen könnte kann das Thema sein. Ein Drucker z.B. kann so laut sein, dass man einen Gehörschutz braucht. Außerdem kann es ein Thermo-Drucker sin, der schreibt indem er mittels Hitze den Text mehr oder weniger "einbrennt". Was, wenn jemand da hineinfasst? Der verbrennt sich die Flossen und genau darum schreibt man vorher die BA. Damit er weiß: Aha, das Teil ist eventuell heiß, ich lass die Finger weg!


Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 15, 2022, 00:25:08
Hallo,
ich kann mich erst heute (15.06) am späten Nachmittag wieder melden.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: trebuh am Juni 15, 2022, 08:16:39
Hallo,

mein Beitrag hat nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.
Wenn ich lese, was da scheinbar heutzutage gefordert wird, dann muss ich mich allmählich wirklich fragen,
wohin diese ganze dokumentiererei hinführen soll.

Wenn das Arbeiten so gefährlich ist, dann sollte man das Arbeiten langsam verbieten  ;D
Wo ist denn der gesunde Menschenverstand geblieben?

Aber jetzt kommt ja verstärkt die Künstliche Intelligenz. Die wird uns dann schon sagen, was wir zu tun uns zu lassen haben.  8)
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 15, 2022, 19:41:35
Hallo Klaus,

also der Aufbau ist echt stark, aber jetzt taucht doch ein Problem auf:
1. Zumindest im Eingabeformular muss ich wohl mit Unterformular arbeiten. Ich sehe (aktuell) keinen Weg wie ich sonst 1 zusammenhängenden DS hinbekommen sollte. Das Eingeben über Tabelle ist definitiv kompliziert.
2. Ich kann die Piktogramme nicht in das Eingabeformular setzen.
 - Wie schon beschrieben sind für 1 Datensatz bis zu 6 Piktogramme allein für die Gefahren möglich. Dazu kommen bis zu 5 für Schutznaßnahmen, bis zu 3 bei Störungen und 2 bei Unfällen. Ergibt also bis zu 16 Stück in nur 1 Datensatz. Wenn ich aktuell versuche die Piktogramme in ein Formular zu setzen, das auf Betriebsanweisungen basiert kommt bereits nach der Auswahl eine Fehlermeldung.

Was mache ich denn wieder falsch?

Ich habe mal eine alte BA für besseres Verständnis in den Anhang gelegt, in der DB sind bereits die Piktogramme integriert und 1 DS angelegt.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 15, 2022, 20:28:21
Hallo,
Du machst zu früh Formulare. Ekkehard hatte noch Einwände und Dein letzter Kommentar (#26) hatte ich auch noch nicht beantwortet. Ich glaube nämlich zwischenzeitlich dass die Piktogramme zu den Maßnahearten gehören (wie von Ekkehard schon erwähnt)
Ich werde Dir später noch ausführlicher antworten.

Und bitte zähle (wie schon mal gebeten) die Versionen hoch. Du hast jetzt die ....02 hochgeladen.
Sonst überschreibt man immer die vorherigen Versionen und kann nichts mehr nachschauen.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 15, 2022, 21:22:26
Hallo KLaus,

das hatte ich schon verstanden: jede geänderte Version bekommt eine neue Nummer.
Aber ich habe das auf das Programm gesehen. Das ist bisher unverändert, ich habe nur ein paar Daten eingegeben.
Egal: ok, ab jetzt gibt es immer eine neue Versionsnummer.

Sorry, aber ich hatte mich einfach so gefreut, dass du so viel vorbereitet hast und darum gedacht ich probiere es einmal.  :-[
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: MzKlMu am Juni 15, 2022, 23:57:07
Hallo,
zu Deinen Antworten #26 und #29
Arbeitsplatz:
Das Feld halte ich für überflüssig, das wird ja bereits durch den Bereich erfasst. Du schreibst ja selbst auch: "Für jeden Bereich ...."
Tätigkeit und Thema OK, kann man machen, aber was kommt in die Themenbeschreibung ?

ZitatZumindest im Eingabeformular muss ich wohl mit Unterformular arbeiten.
Die Dateneingabe muss mit Formularen und Unterformularen erfolgen und zwar mehrere. Ein Hafo für die BA und darin 5 Ufos für die Maßnahmenarten. Die Ufos legt man auf Registerseiten, sodass das schön übersichtlich bleibt.
Formulare kann man nicht gruppieren wie Berichte. Und eine direkte Tabelleneingabe scheidet grundsätzlich aus. Die Formulare können auch anders aufgebaut sein wie die Berichte.

Aber es gibt noch einen anderen Punkt:
Wenn diese Betriebsanweisungen zum Standard werden sollen, so müssen diese eine Versionsnummer erhalten. Die Versionen müssen mit einem Gültigkeitdatum versehen sein.
Und die ungültigen Anweisungen müssen erhalten bleiben.
Und weiterhin müssen die Anweisungen in bestimmten Intervallen geprüft werden. Und diese Prüfungen müssen ebenfalls dokumentiert werden. Wodurch eine weitere Tabelle für die Prüfungen und eine Tabelle mit Personen erforderlich ist. In die eigentliche BA muss auch die Person die diese erstellt hat und ggf. auch der Vorgesetzte.

Zu den Piktogrammen habe ich noch keine abschließende Meinung. Da muss ich noch mal nachdenken. Morgen, im Laufe des Tages.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 16, 2022, 16:07:24
Hallo,
Zitatdass die Piktogramme zu den Maßnahearten gehören
Sieht jedenfalls dem Bild nach so aus.
Zitatdarin 5 Ufos für die Maßnahmenarten. Die Ufos legt man auf Registerseiten, sodass das schön übersichtlich bleibt.
Finde ich auch eine gute Idee. Die fünf DS kann man eh gleich beim Erstellen
einer neuen BA autom. anlegen. Die UFo kann man festverdrahtet auf die M_ArtID
filtern, und die einzelnen Massnahmen/Piktogramme in zwei weiteren UFo darin.

Was mir immer noch Probleme bereitet (gedanklich schon bei den Formularen), wie
man eine komfortable Auswahl der Massnahmen, die zu einem BM (oder zu einer BM-Art?)
gehören anbietet. Ich weiss ja nicht wie viele einzelne  Massnahmen es gibt, aber ich
denke, dass eine Vorauswahl hier hilfreich sein könnte.
Irgendwie, glaube ich, müssen die BM auf die rechte Seite; - ratlos.

Ansonsten ist mir heute noch aufgefallen, dass es eine "PiktogrammArt" gibt. Die
gehört in eine weitere Tabelle (z.Zt. zwei DS) ausgelagert, und das jetzige Feld
muss zu einem FK-Feld geändert werden.

gruss ekkehard


P.S.: Klaus' Anmerkungen zu Versionierung und Weiteres sind für ein QM (worum es
sich hierbei ja wohl handelt) essentiell. Ich habe jetzt nicht direkt was damit zu tun,
aber ich arbeite aushilfsweise in einem Grosshandel für Beatmungstechnik, und da
ist jedes Jahr die Hölle los wenn der TÜV sich anmeldet; - schlimmer als wenn sich
das FA ankündigt.

Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 16, 2022, 22:43:52
Hallo,

Zitat von: MzKlMu am Juni 15, 2022, 23:57:07Arbeitsplatz:
Das Feld halte ich für überflüssig, das wird ja bereits durch den Bereich erfasst. Du schreibst ja selbst auch: "Für jeden Bereich ...."
da hast du Recht. Das Feld heißt auf der BA: Abteilung/Arbeitsplatz, ist aber genau das, was in Bereiche steht.
Themenbeschreibung:
Direkt unter dem Thema (aber noch im selben Feld, also VOR dem Abschnitt Gefahren und Umwelt) wird manchmal eine genauere Beschreibung des Themas zugefügt. Das kann daran liegen, dass es z.B. verschiedene Modelle des Gerätes gibt, oder verschiedene Stärken des Mittels (z.B. eine Lösung mit 5% Schwefelwasserstoff oder eine Lösung mit 75%; Hierbei sind zum Beispiel auch die Lagerungen unterschiedlich...). Die Themenbeschreibung ist also einfach eine genauere Definition des Themas um Verwechslungen auszuschließen.

Zitat von: MzKlMu am Juni 15, 2022, 23:57:07Wenn diese Betriebsanweisungen zum Standard werden sollen, so müssen diese eine Versionsnummer erhalten. Die Versionen müssen mit einem Gültigkeitsdatum versehen sein.
Und die ungültigen Anweisungen müssen erhalten bleiben.
Und weiterhin müssen die Anweisungen in bestimmten Intervallen geprüft werden. Und diese Prüfungen müssen ebenfalls dokumentiert werden. Wodurch eine weitere Tabelle für die Prüfungen und eine Tabelle mit Personen erforderlich ist. In die eigentliche BA muss auch die Person die diese erstellt hat und ggf. auch der Vorgesetzte.
Absolut korrekt. Jede Anweisung hat ein Datum. Es gibt aber normalerweise KEIN Ablaufdatum, weil manche Anweisungen gleich bleiben, solange man z.B. das zugehörige Gerät verwendet. Die BA´s werden jährlich überprüft und ggf. erneuert. Alte Versionen werden (bis jetzt) nicht archiviert, außer es gäbe einen Grund (Arbeitsunfall) dafür. Versionsnummern habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. - Könnte man aber verwenden.
Und ganz wichtig: Für solche Betriebsanweisungen ist IMMER NUR DER UNTERNEHMER verantwortlich. Er kann zwar diese Aufgabe delegieren, aber die letztendliche Verantwortung trägt er.
Ich habe schon einige wenige BA´s gesehen in denen der Unternehmer und der Verfasser unterschrieben haben, diese sind aber unüblich.


@Beaker s.a. :
Eine Auswahl der Maßnahmen wäre zwar nett, würde aber absolut den Rahmen sprengen. Angenommen es gibt 100 Anweisungen mit jeweils 3-5 Maßnahmen (pro Kategorie) dann kommt man theoretisch schon auf 1200 Einträge.
Ok, die Einträge in "Verhalten bei Störungen" und "Verhalten bei Unfällen / Erste Hilfe" sind oft gleich, aber auch da gibt es große Unterschiede (z.B. nur bestimmte Feuerlöscher benutzen, Augenspüleinrichtungen benutzen, Duschen...). Die Idee wäre echt gut, aber da wäre die Menge der Auswahl einfach zu groß.

Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 16, 2022, 23:04:03
Hallo,

nur mal so zwischendurch: Ich bekomme allmählich ein mulmiges Gefühl, was ich da für einen Stein ins Rollen gebracht habe. Diese Betriebsanweisungen (in *.doc - Version) gibt es als Muster haufenweise im Internet. Jetzt habe ich die (dumme) Idee gehabt, das evtl. in Access zu machen und wegen des Seitenumbruch-Problems bin ich zu euch gegangen, weil ich da echt gute Leute und hilfreiche Aussagen gesehen habe. Jetzt sind es schon 3 Seiten wegen mir und ich sehe mindestens 2 Leute die helfen, während ich immer noch versuche die von Klaus geschickten Tutorials zu verstehen und sinnvoll umzusetzen.
Ich hoffe euch nicht zu arg zu nerven und kann einfach nur Danke sagen.  :-[
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 17, 2022, 13:58:52
Hallo,

nun, der Stein rollt bei Dir.... Ohne Verständnis der Vorschläge wird es halt schwierig..

Vielleich gibt es ja eine ganz andere Herangehensweise:


Wenn es die Anweisungen zuhauf im IN gibt, so stelle alle für dich relevanten Anweisungen zusammen und speichere die als Doc-Dateien in bestimmte (entspr. geplante) Verzeichnisse. Evtl. sind auch Word-Vorlagen für das Erstellen der Anweisungen nützlich.

Als DB erstellst Du lediglich die Verwaltung dieser Dateien, soll heißen, Zordnung zu den Bereichen, bzw. sicherheitsrelevanten "Objekten", genaue Beschreibung, Pfad-Dateiname der Anweisung und weitere nützliche Felder.

Dann kannst Du mit Word das Layout einer Anweisung beliebig gestalten und bist nicht auf einen Access-Bericht angewiesen.

Auch hier Alternativ:  Anstelle von Access-Berichten können die Anweisungen auch mit Word-Automation aus den o. g. Vorlagen und mit DB-Daten generiert werden. Dabei ist man ebenfalls relativ frei gestaltend beim Layout.








Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 17, 2022, 16:38:45
Hallo Joe,
Da mach dir mal keine Gedanken, wenn ich keine Lust oder Zeit habe
mach ich auch nichts. Manchmal packt es einen aber auch ein wenig.
Mir scheint allerdings, dass du den Aufbau eines DM noch nicht so
ganz verstanden hast.
Zitates gibt 100 Anweisungen mit jeweils 3-5 Maßnahmen (pro Kategorie) dann kommt man theoretisch schon auf 1200 Einträge.
Natürlich hast du die, das ergibt sich ja eben aus der Struktur. Du
hast pro BA fünf
Was ich meinte ist folgendes, - die Massnahmen werden einmal erfasst
(das sind doch Standardtexte, oder?) und dabei den MNArten zugeordnet.
Und nur aus diesen Massnahmen kannst du sie dann später auswählen.
Wenn es jetzt für eine MNArt 50 Massnahmen gibt, die aber auf verschiede
BM angewendet werden, musst du dich bei jedem BM durch eben diese 50
Massnahmen wühlen, um die richtige zu finden. Und das ganze dann 5 mal.
Da würde ich mir als Anwender eben eine Vorauswahl schon gefallen.

Ohne das versuche ich mal am WE ein paar Formulare zu basteln. Da fallen
mir dann evtl. auch noch Fehler im DM auf. Dazu werde ich aber den Assi
verwenden, erwarte also nicht zu viel.
Ich versuche dann auch mal, ob das mit einer Beziehung zwischen BM und
Massnahmen klappt (wegen der Vorauswahl).

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 19, 2022, 17:08:47
Hallo,
Hier mal mein erster Versuch. Das funzt noch nicht so ganz.
Vor allem, weil ich an den beiden UFo hängengeblieben bin, das
Anlegen neuer BA ist noch nicht codiert. Da müssen ja beim AfterUpdate
die fünf DS für die MaArten angelegt werden per INSERT.
Die von Franz vorgeschlagenen 5 UFo habe ich auf eins reduziert. Das
liegt über dem Register-Control und wird durch dieses gefiltert (s. Code
im HFo); - das funzt.
Da mir die beiden UUFo Probleme bereiten, komme ich zu der Überzeugung, dass
das DM noch nicht stimmt. Bin mir zwar nicht schlüssig, habe aber eine Idee
und werde es noch versuchen.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 19, 2022, 18:02:18
Hallo,
Da ich jetzt heute noch was anderes machen will, nur ein Bild, -
die Anordnung ist der Breite geschuldet. Sollte aber noch verständlich
sein.
Ich komme allerdings wahrscheinlich 1-2 Tage nicht dazu es zu testen.
Zeit um Kommentare zu lesen wird aber trotzdem bleiben.

gruss ekkehard

edit: Das Gezeigte ist Blödsinn, bitte vergessen, löschen kann ich es nicht mehr.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 20, 2022, 09:16:58
Hallo Ekkehard,

also das Formular sieht ja schon mal klasse aus.
Ich verstehe die Zusammenhänge jetzt auch einigermaßen, so kann ich zumindest den Aufbau nachvollziehen. Vielleicht fällt mir ja auch was ein, wie man neue BA über das Form eingeben kann. Ich versuche es einfach mal und wenn dabei was sinnvolles rauskommen sollte, dann sag ich Bescheid.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 20, 2022, 10:51:29
Hallo Joe,
Das Anlegen an sich ist kein Problem, ich habe das nur zurückgestellt.
Wie gerade im vorigen Post ergänzt, ist das dort gezeigte Unsinn.
Ich glaube aber die Lösung gefunden zu haben.
Leider muss ich mich jetzt um andere Dinge kümmern. Vielleicht schaffe
ich es am späten Nachmittag.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 21, 2022, 18:47:57
Hallo,
Ich glaube ich hab's.
Beim DM bin ich mir zwar immer noch nicht sicher, aber mit den beiden
zusätzlichen n:m habe ich auf jeden Fall im UFo eine eindeutige ID,
mit der ich die darunter liegenden beiden UFo verknüpfen kann.
An der ganzen Anwendung gibt es aber noch jede Menge zu tun, auch am
DM. Dies sind ja höchstens 20%, - bestenfalls. Aber ich denke man kann
darauf aufbauen.

Ein/zwei kleine Probleme habe ich noch.
Der Zyklus im HFo ist auf "aktueller Datensatz" eingestellt. Das funzt
bei mir aber nur mit der TAB-Taste, bei ENTER geht's beim letzten Feld
der Reihenfolge zu einem neuen DS. Falls das normal ist, würde ich das
noch per KeyDown "umbiegen".
Dann bekomme ich es nicht hin, das der Cursor nach dem letzten Feld und
dem INSERT im Feld "txtSonderAnmerkung" landet. Mit den beiden Zeilen im
Code läuft er ins Nirwana, will sagen man sieht keinen Focus. Das Gleiche
passiert in der Entwurfsansicht; - wenn das linke UFo den Focus hat wird der
Cursor mit TAB auch "unsichtbar" obwohl das rechte UFo lt. Reihenfolge den
Focus erhalten müsste. Und in der Ansicht ist die Visible-Eigenschaft
irrelevant. Entweder ist das ein dummer Fehler von mir, oder da gibt es
noch ein irgendwie verstecktes Control. Werde ich versuchen zu finden.


gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 22, 2022, 07:49:53
Hallo Ekkehard,

ich hab auch versucht das Formular so hin zu bekommen, dass es einen 3. DS zulässt, bin aber bisher immer gescheitert. Seltsam für mich war, dass die Eingabe zwar akzeptiert wurde, aber beim neu aufrufen des DS war im Unterformular alles wieder leer. In den Tabellen war aber noch alles gespeichert, was ich vorher eingegeben hatte.
Wie hast du die ersten beiden 2 Datensätze (die angezeigt werden) hinbekommen, dass diese akzeptiert wurden?
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 22, 2022, 13:00:16
Hallo Joe,
Die beiden DS waren ja da. Ich glaube Franz hatte die in seinem Beispiel angelegt.

Ansonsten weiss ich ja nicht, was du mit dem HFo gemacht hast, und welches DM
du nun verwendest.
Bis auf das geschilderte Problem mit dem Focus funktioniert das in der geposteten
DB; - neuen DS anlegen im HFo per Button in der Navigationleiste, Felder ausfüllen *),
speichern per TAB im letzten Feld oder mit Klick ins UFo. Da kannst du das Register-
Control sofort verwenden, auf jeder Karte ist ein DS mit der zugeordneten MA. In den
UUFo erfasst du dann die zugehörigen Piktogramme und Massnahmen.

*) Die autom. Generierung der lfd. Nr. habe ich noch nicht codiert. Ich würde es so
machen, wie von dir ganz zu Anfang gezeigt, -
KürzelBereich & KürzelBM (oder anders rum) & lfdNr
Nach welchem Kriterium da dann hochgezählt wird musst du noch entscheiden. Ich
sehe drei Möglichkeiten
- die Kombi aus Bereich und BM (mein Favorit)
- nur der Bereich
- nur das BM

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 22, 2022, 14:37:39
Hallo Ekkehard,

ich verwende immer die zuletzt hochgeladene Version, also aktuell die "Anweisungen_03_eds.accdb".
Wenn ich dort z.B. in der Registerkarte "Störungsverhalten" auf das cboPiktogramme klicke, dann kommt keine Auswahl, obwohl ich neue Piktogramme eingegeben und zugewiesen habe (siehe Bild).
Wenn ich etwas an der Struktur o. einem Formular ändern würde, dann würde ich es hochladen, ich teste aber immer indem ich eine temp-Version mache und daran herumprobiere.
Die Abfrage "qMAanNeueBA" geht nicht, die verlangt eine Parameterwert-Eingabe für BA_FK.
Eine Neu-Eingabe über das Navi unten bringt nichts, weil bereits im Feld "BetriebsmittelID_F nur die beiden bereits abgespeicherten Einträge aus der Betriebsmittel-Tabelle auftauchen.
Auch in den Maßnahmen kann ich nichts eingeben. Dort sind nur die abgefragten Werte auswählbar.
Somit bin ich der Meinung, dass ich erst extra Eingabe-Formulare erstellen muss, um die Tabellen zu füllen und danach kann ich evtl. mit dem HF arbeiten. Soll das wirklich so sein?

Das Generieren der lfdNr ist  kein Problem, das kann man ja über vba machen, ich habe das mit Bereich & Kürzel BM jetzt beim testen auch immer verwendet, das ist gut und macht Sinn.

Gruss Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 22, 2022, 16:42:27
Hallo,
Nur ganz kurz, weil ich jetzt weg muss.
Du musst die Tabelle "MassnArtPiktogramme" befüllen, weil deren
PK weitergegeben wird an das Kombi im UUFo.
Das Gleiche gilt für die Tabelle "MassnArtMassnahmen".
Ich zeig es dir morgen, da hab' ichwohlZeit.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 23, 2022, 08:02:02
Hallo,

jetzt landen wir genau da, wovon ich schon geschrieben hatte:
In die Maßnahmen MUSS ich direkt eingeben können und kann nicht mit einer Auswahlliste arbeiten, bei den Pikto´s kann ich das mal machen, weil die sind relativ stabil und ändern sich (hoffentlich) nicht so schnell (Aber auch diese wurden schon mal geändert.).
Die Maßnahmen sind ja exakt das, was sich bei jedem Objekt ändert. Bei Säure hast du z.B. eine Schutzbrille auf, beim Arbeiten am PC eher weniger (Da könnte es z.B. zu dunkel sein, die Vorgabe bei Arbeiten an einem Büroarbeitsplatz sind 500lx). Je nach Arbeitsplatz und Gerät/Werkzeug/Fahrzeug/Arbeitsmittel... gibt es verschiedene Vorgaben die eingehalten werden müssen. Diese Maßnahmen aus einer Vorgabe heraus zu holen ist so gut wie unmöglich, erstens weil die sich immer wieder ändern und zweitens sind die von unterschiedlichen Vorgaben abhängig. - Unglaublich, aber wahr: Der Lichteinfluss an einem PC ist unterschiedlich vorgegeben, weil es ja direkte und indirekte Lichteinflüsse gibt, ebenso unterscheidet sich Sonnenlicht von künstlicher Beleuchtung.
Also komme ich unmöglich davon weg, diese Maßnahmen direkt eingeben zu können.
Ich habe mal die Piktogramme zugefügt, damit sie in den Kombo´s auftauchen.

Gruß Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 23, 2022, 08:40:17
Hallo,

dann entferne halt Tabelle "Maßnahmen" und ersetze "MassnahmeID_f durch ein Feld ("MA_Beschreibung") mit Datentyp "Kurzer Text" oder "Langer Text"...


Die Bedeutung\Verwendung der Tabelle "BetrAnwMassnahmen"  erschließt sich mir (noch) nicht...
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 23, 2022, 09:57:55
Hallo Franz,

danke für den Tip, probier ihn doch einfach einmal aus!  ;)

So wie ich das sehe, muss man dazu die von ekkehard erstellte SQL-Abfrage auch irgendwie ändern.

Gruß Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 23, 2022, 10:10:24
Hallo,

Zitatmuss man dazu die von ekkehard erstellte SQL-Abfrage auch irgendwie ändern.

nicht "irgendwie, sondern an die neue Situation anpassen.

Ich würde aber damit noch warten, bis

ZitatDie Bedeutung\Verwendung der Tabelle "BetrAnwMassnahmen"  erschließt sich mir (noch) nicht...

mit Ekkehard, bzw. Dir  noch geklärt ist. Vielleicht ändert sich da ja noch was und es ist nochmal eine Anpassung der Abfragen/Formulare nötig.

Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 23, 2022, 15:50:11
Hallo,
@franz
Die Tabelle "Massnahmen" braucht es halt nur, wenn man die neuen vielleicht
doch als Textbaustein zur Wiederverwendung speichern will. Dann muss beim
Kombi das NotInList-Event codiert werden.
Wenn man das nicht will kommt das Beschreibungsfeld in die Tabelle
"MassnArtMassnahmen" anstatt des FK, und die Tabelle kann weg.

Die Tabelle "BetrAnwMassnahmen" gab es doch schon fast von Anfang an. In der
gibt es zu jeder BA fünf DS (einer pro Massnahmeart). An dieser hängen dann
die, der MA entsprechenden Massnahmen und Piktogramme. Die beiden Tabelle mit
"BA..." könnte man auch in einer Tabelle vereinen. Dann hat man aber bei
unterschiedlicher Anzahl von Massnahmen und Piktogrammenen in einer BA leere
FK-Felder.

@joe
Ich fang mal hinten an.
Das Anlagefeld in "Piktogramme" änderst du zu einem Textfeld "PiktogrammPfad".
Damit wird das Bild dann in ein Picture-Control im UUFo/später im Bericht geladen.

In deinem "frmPiktogramme" fehlt ein UFo für die MassnahmeArten; - DS-Herkunft
"MassnArtPiktogramme". Als Endlos-Formular mit einem Kombi für die Art; -
DS-Herkunft "MassnahmeArten", gebunden an ""MassnahmeArtID_F".

Zu den Massnahmen; - wenn das immer Freitexte sind kannst du es so machen wie
oben beschrieben
- das Feld "MassnahmeID_F" löscht du bzw. änderst das zu einem Textfeld
"MassnBeschreibung"
- da hinein kopierst du die Texte aus "Massnahmen"
- dann kannst du die Tabelle "Massnahmen" löschen (vorher die Beziehung)
- die Abfrage für das UUFo "uufoMassnahmen" ergänzt du um das neue Feld
"MAM.MassnBeschreibung"
- aus dem Kombi machst du ein Textfeld und bindest es an das letztgenannte
Feld. Habe es jetzt noch nicht probiert/getestet, denke aber, dass die Abfrage
aktualisierbar sein sollte.

Falls du die Texte doch als Textbausteine speichern wollen, lässt du alles wie
es ist. Du brauchst dann aber ein Formular für die "Massnahmen" *), das du beim
NotInList-Event des Kombis öffnest.
*) Würde ich dann auch umbenennen, -"MassnahmenTexte".

Wenn du dich entschieden hast welchen Weg du gehen willst, helfe ich dir weiter.

Noch was, für die beiden Tabellen "BA..." brauchst du kein HFo, die sind in den
UUFo "verdrahtet".

gruss ekkehard

Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 23, 2022, 16:28:06
Hallo,



@Ekkehard:


ZitatDie Tabelle "BetrAnwMassnahmen" gab es doch schon fast von Anfang an. In der
gibt es zu jeder BA fünf DS (einer pro Massnahmeart)

ist ok, hatte davon keine Kenntnis (mehr).

Habe ihn deshalb auch bis zu Deinem Post vertröstet. 


ZitatWenn man das nicht will

so hat er sich explizit ausgedrückt   ;)
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 23, 2022, 18:54:27
Hallo,
Da ich heute Zeit und Lust hatte, habe ich ein wenig weitergebastelt.
Es gibt nun zwei Versionen, die ich in Zukunft dreistellig hoch nummeriere; -
_05.n für die letzte mit dem Kombi,
_06.n für die neue mit Textfeld
Anbei die erste _06
Da ist das DM entsprechend angepasst (anschauen).
Im UUFo kannst du jetzt die Freitexte erfassen.
Im HFo habe ich die Nummerierung mit den Kürzeln codiert. Dabei sind mir die
Feldnamen mit "ü" aufgefallen, - habe ich geändert. Dann noch zwei Kombis im
Kopf zum Finden vorhandener BA.
Aus den Piktogrammen habe ich das Anlagefeld gelöscht und durch ein Textfeld
"PiktogrammPfad" ersetzt. Mit dem nebenstehenden Button kannst du die Pfade/
Dateien zuordnen. Im ebenfalls angelegten Picture-Control wird das ausgewählte
Piktogramm direkt angezeigt. Falls du andere Bildtypen als .jpg oder .png hast,
musst den .Filter in "GetFileName" entsprechend ergänzen.
Im UUFo für die Piktogramme habe ich die DS-Herkunft um das Pfadfeld erweitert,
um das Picture-Control hier auch an den Pfad binden zu können.

@franz
Was denkst du? Ist das soweit brauchbar?

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 23, 2022, 19:15:14
Hallo,

sieht soweit ja gut aus.


Ich hänge aber immer noch an "BetrAnwMassnahmen".  Der inhaltliche  Sinn ist mir nicht klar.  Sind damit vielleicht "Gefahrenbereiche" gemeint?


Zudem ist "MassnahmeArtID_F" da irgendwie nicht sinnhaftig.


(Es wäre schön, die Tabellen im Beziehungsfenster hierarchisch von links nach rechts anzuordnen zwecks schnellerm "Durchblick"   8) .)
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 23, 2022, 19:32:22
Hallo Franz,
Schau dir die Tabelle "MassnahmenArten" noch mal an. Der FK dient der,
von dir ziemlich am Anfang angedeuteten, Gruppierung des späteren Berichts,
womit ja eigentlich alles angefangen hat. Der kommt nun aber am Schluss.
I.Ü. habe ich mich weitestgehend an der von Joe gezeigten BA orientiert.
Dazu kamen von dir dann noch die Anmerkungen bezügl. QM-Erfordernissen,
die jetzt natürlich auch noch nicht umgesetzt, also ins DM integriert
sind.
ZitatZudem ist "MassnahmeArtID_F" da irgendwie nicht sinnhaftig.
O.K., muss ich nochmal darüber nachdenken. Aber heute nicht mehr.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 24, 2022, 14:40:11
Hallo zusammen!

Ich hab mal die nicht richtig funktionierenden Piktogramme usw. repariert, dazu wurden Tabellen gelöscht und neu erstellt, aber so wie es aktuell aussieht scheint es zu funktionieren.
Vielen Dank an Beaker, der mir den Weg dahin gezeigt hat.
Was ich jetzt aber nicht verstehe: Warum sind in der Tabelle "MassnArtPiktogramme" nochmals alle Piktogramme aufgelistet inkl. der Maßnahmenart? Wenn ich das so verwende, dann müsste ich manuell die Tabelle aktualisieren um die Zugehörigkeiten der Pikto´s zu setzen und in der Tabelle "Piktogramme" steht doch die "PiktogrammArtID_F", welche die Gruppe anzeigt.
Alles in allem scheint der neue Aufbau jetzt aber zu stehen, oder fehlt da noch was bevor der Bericht erstellt werden kann?

Gruß Joe
 
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 24, 2022, 15:42:52
Hallo Joe,
Wie hast du denn die Piktogr in das Formular gebracht? Sind die eingebettet?
Das ist nicht so der Hit, da du die nur in der Entwurfsansicht ändern kannst,
nicht zur Laufzeit. Denke ich jedenfalls, da ich keine Ahnung habe wie das mit
der Bindung an das Feld "Beschreibung" funktioniert. *)
Was gefällt dir an meiner Lösung nicht?
ZitatWarum sind in der Tabelle "MassnArtPiktogramme" nochmals alle Piktogramme aufgelistet inkl. der Maßnahmenart?
Weil ich davon ausgegangen bin, dass ein Piktogramm u.U. zu mehr als einer
MassnahmeArt gehören kann. An die Zukunft gedacht, würde ich das aber so
lassen, selbst wenn z.Zt. jedes Piktogr. nur zu einer MA gehört. Da bist du offen,
falls es doch mal mehrere gibt.
Wozu sind die Felder "Piktogramm" und "F4" vorgesehen? Beide sind leer.
Zitat"Piktogramme" steht doch die "PiktogrammArtID_F", welche die Gruppe
anzeigt.
Ist mir in den letzten Tagen auch ein paarmal durch den Kopf gegangen, -
was ist der Unterschied zwischen Massnahme- und PiktogrammArt?
Wahrscheinlich kann man auf die Letztgenannte völlig verzichten. Die
ist ja nur eine zusätzliche? Typisierung der Piktogramme, - hatte ich
jedenfalls so verstanden.
Zitatdann müsste ich manuell die Tabelle aktualisieren um die Zugehörigkeiten der Pikto´s zu setzen
Was heisst manuell? In meinem "frmPiktogramme" wird das im UFo erledigt.
Und ob du nun ein Kombi im UFo oder HFo bestückst spielt doch keine Rolle.
Zitatder fehlt da noch was bevor der Bericht erstellt werden kann?
Ja, die Beantwortung der obigen Fragen.

gruss ekkehard

*) @franz
Kannst du mir da auf die Sprünge helfen.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 24, 2022, 16:34:59
Hallo,

*)  scheint ein Access-"Feature" zu sein..  :o


In der vorherigen Tabelle war ein Anlagefeld mit den Pictogramm-Bildern vorhanden, das (meiner Vermutung nach) im Tabellenentwurf einfach gelöscht wurde und deshalb nicht mehr "vorhanden" ist. Warum nun das Feld "Beschreibung" für das Bild-Steuerelement auf die Anlage(-Datei) zeigt, das wissen (vielleicht nur) die MS-Götter...

Löscht man das Feld "Beschreibung" in der Tabelle und erstellt es neu wieder als Kurzer Text, dann ist der Spuk verschwunden.  (DB komprimieren/reparieren hatte vorher keinen Effekt)
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 24, 2022, 16:53:46
Hallo,

die Piktogramme sind jetzt in einer globalen Tabelle (MSysRessources) und können darum von überall her aufgerufen werden. Dadurch könnten sie jetzt überall (also auch in einem Bericht) einfach aufgerufen werden. Ich wollte sie lieber in der DB als irgendwo extern herumliegen haben.
Die beiden Felder (Piktogramm und F4) sind unnötig, die entstanden bei der Kopiererei nach Excel und zurück, einfach löschen.
Das Formular frmPiktogramme hatte ich übersehen, sorry. So könnte man die Piktogramme natürlich auch benennen, da diese aber immer für ganz bestimmte Bereiche vorgesehen sind sollte die Zuweisung über die Piktogrammarten ausreichen.

Gruß Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 24, 2022, 17:11:53
Hallo,



die Auslagerung der Pictogramme in MSysResources erklärt nicht allein, warum die Bilder danach noch in frmPictogramme angezeigt werden.


Zitatkönnen darum von überall her aufgerufen werden

Wie stellst Du Dir das vor? Was heißt "aufrufen"?

Die Bilder sind im Formularentwurf statisch einem Bild-Steuerelement zuweisbar. Wenn das aber dynamisch (pro DS ein separates Bild) funktionieren soll, muss MSysResources mit Piktogramme in einer Formularabfrage verlinkt werden, sofern man die Eigenschaft "Steuerelementinhalt" des Bild-St.El. nutzen will.  Ansonsten muss das Bild mittels LoadPicture -Methode bei "Beim Anzeigen" geladen werden.



Zitatda diese aber immer für ganz bestimmte Bereiche vorgesehen sind sollte die Zuweisung über die Piktogrammarten ausreichen.

Was ist denn nun wieder ein "Bereich" ?   Lt. Tabellenaufbau ist ein "Bereich" eine UnterorganisationsEinheit bei einer Firma....  ??
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: Beaker s.a. am Juni 25, 2022, 12:24:01
Hallo,
Wie gesagt, die Piktogramme einzubetten halte ich für keine gute Lösung.
Da musst du bei jedem neuen/vergessenen Piktogramm ein neues FE verteilen.
Lässt sich zwar automatisieren, aber trotzdem ...
Wie/ob die nun mit den Bereichen zusammenhängen hast du nie erwähnt, es
war immer nur die Rede von der Abhängigkeit von den MnArten.
Und, nach dem ich mir nun mal die Daten in den beiden Typtabellen angesehen
habe, bin ich der Meinung die "PiktogrammArten" sind überflüssig.

Wenn es da nun eine Verbindung zu den Bereichen gibt, muss man wieder ans
DM, und da habe ich dieses WE und die kommenden Woche leider keine Zeit.
Müsstest du ausserdem erst mal erklären.

gruss ekkehard
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 25, 2022, 15:31:22
Hallo,

habe parallel eine neue (Roh-) Version erstellt nach Vorgabe aus : https://www.domeba.de/blog/gefahrstoffmanagement/vorlage-muster-betriebsanweisung/


Es ist nur prinzipielle Grund-Funktionalität vorhanden. Die Icons werden aus MSysResources entnommen.

Die Icons und die Massnahmen sind jeweils auf Tabelle "Items" bezogen.

Falls Massnahmen oder Icons von der BA-Art abhängig sind, ist dieses noch bei den Beziehungen einzubauen.


Über Kombi MAID_F kann eine gespeicherte Massnahme ("Vorlagetetxt") ausgewählt werden und mit Doppelklick in das eigentliche Feld "Massnahme" übernommen werden, wo sie dann evtl. editiert werden kann.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 27, 2022, 06:33:58
Hallo zusammen,

der Begriff "Bereich" ist falsch. Ich dachte auch nicht, dass das gleich wieder als Objekt für die DB gesehen wird. Es zählen nur die Maßnahmen.
Die Piktogramme sind von den Maßnahme Arten abhängig, das passt schon.
Somit könnten die "PiktogrammArten" gelöscht werden, das hatte ich schon erwähnt.

@DF6GL
Erst mal danke, ich schau sie mir gleich mal an!


Gruß
Joe

Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 28, 2022, 15:43:09
Hallo,


Zitat von: undefinedDie Piktogramme sind von den Maßnahme Arten abhängig, das passt schon.


Wirklich?

sollten die Massnahmen nicht eher von den "BAItems" abhängig sein  (Meine DB-Version, bzw. von BetrAnwMassnahmen in Deiner Version.)?  Tabelle "Massnahmearten" entfällt, bzw. wird zu "Items" in meiner Version.

Vermutlich haben wir hier wieder einen Definitions\Bezeichnungs-Konflikt.


Anbei neues Beziehungsbild zu meiner Version
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 29, 2022, 17:35:43
Hallo,

zu den Piktogrammen:
Es gibt mehrere "Sicherheitszeichen" bei der BGHM. Diese sind in Gruppen unterteilt.

https://www.bghm.de/arbeitsschuetzer/praxishilfen/sicherheitszeichen (https://www.bghm.de/arbeitsschuetzer/praxishilfen/sicherheitszeichen)

Jetzt kommt folgendes: Auf einer BA wird unter der Gruppe "Gefahren für Mensch und Umwelt" niemals das Rettungszeichen E003 Erste Hilfe auftauchen. Grund: Weil die Erste Hilfe ja keine Gefahr darstellt.
Warnzeichen und Gefahrstoffzeichen werden aber Garantiert in der Gruppe auftauchen, weil die Piktogramme ja genau darauf hinweisen sollen.
-Also ist es Abhängig von der Gruppe "Gefahren für Mensch und Umwelt"; "Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln"; "Verhalten bei Störungen"; "Verhalten bei Unfällen / Erste Hilfe" und "Instandhaltung / Entsorgung" welches Piktogramm wo gesetzt werden kann.

Das von Dir erstellte frmBAItems macht mir noch große Probleme, weil genau dieses Formular es nicht zulässt die Pikto´s entsprechend der Gruppe zuzuweisen (oder ich finde einfach den Weg nicht). Außerdem fand ich ehrlich gesagt die Idee von Beaker mit den Registerkarten richtig gut und die Scrollleiste neben dem frmBAItemsMassn (in deiner Version) hat mich schon zu oft die Gruppe ungewollt verschieben lassen.


Wo es aber bei allen Versionen noch richtig hakt und ich kurz vor der Verzweiflung stehe: In keiner Version kann ein neuer DS direkt im frm_Betriebsanweisungen erstellt werden. Die Abhängigkeiten sind so kompliziert, dass ich für den BereichID_F und für BetriebsmittelID_F entweder eigene Formulare oder zumindest Popups erstellen müsste (außer natürlich ich gebe die beiden Felder in den Tabellen ein.)

Ich suche immer noch den Weg eine gesamte BA über nur 1 Formular eingeben zu können.

Gruß Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juni 29, 2022, 18:45:21
Hallo,

ich habe mal den ersten DS so geschrieben, wie er in echt auftauchen würde.
Was mir noch aufgefallen ist: Ein versehentlich falsch gesetztes Piktogramm bekommt man nur über die Tabelle wieder gelöscht.
Nicht wundern: Bei der Auswahl der BAItems_ItemID kommt eine Zahl. Die habe ich gesetzt um die Gruppe der Icons (PiktogrammArtID_F) als Auswahl für das frm_BAItemsPic zu setzen, was aber bis jetzt nicht funktioniert.

Gruß Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juni 29, 2022, 18:56:49
Hallo,


Zitat von: undefinedJetzt kommt folgendes: Auf einer BA wird unter der Gruppe "Gefahren für Mensch und Umwelt" niemals das Rettungszeichen E003 Erste Hilfe auftauchen. Grund: Weil die Erste Hilfe ja keine Gefahr darstellt.
Warnzeichen und Gefahrstoffzeichen werden aber Garantiert in der Gruppe auftauchen, weil die Piktogramme ja genau darauf hinweisen sollen.

Diese Icons sind im Moment noch nicht richtig zugewiesen. Das ist deine Aufgabe, das zu erledigen.


Es gibt auch keine "Gruppe" sondern wir müssen bei den zutreffenden Name in (meiner) DB bleiben. Dort bestehen BAs aus einer bestimmten Anzahl (max 7 ) "Items" denen wiederum Jeweils Pictogramme und/oder Massnahmen(texte) zugeordnet werden können.

Zitat von: undefinedDas von Dir erstellte frmBAItems macht mir noch große Probleme,

Dieses Form ist auch nicht primär dafür gedacht.  Es wird als UFO für das Hauptform "frmBetriebsanweisungen" eingesetzt.

Zitat von: undefinedScrollleiste neben dem frmBAItemsMassn (in deiner Version) hat mich schon zu oft die Gruppe ungewollt verschieben lassen.

??  Was soll da verschoben werden?



Zitat von: undefinedIn keiner Version kann ein neuer DS direkt im frm_Betriebsanweisungen erstellt werden.


Alle Versionen sind "Roh-Vorschläge" und sind natürlich nicht ausgegoren, bzw. fertig ausgefeilt. Schließlich sollst Du ja auch noch was zu tun haben.


Zitat von: undefinedDie Abhängigkeiten sind so kompliziert, dass ich für den BereichID_F und für BetriebsmittelID_F entweder eigene Formulare oder zumindest Popups erstellen müsste (außer natürlich ich gebe die beiden Felder in den Tabellen ein.)

Die sind nicht kompilziert, sondern stellen nur die Zusammenhänge so dar, wie Du sie versucht hast zu beschreiben und wie es in den Links (in etwa )steht.


Du "müsstest" nicht, sondern Du "musst" für jede Tabelle ein Bearbeitungs-Formular erstellen, um die (Grund)-Daten beziehungsgerecht zu erfassen. In Tabellen wird manuell nichts eigegeben, bzw. geändert.



Zitat von: undefinedIch suche immer noch den Weg eine gesamte BA über nur 1 Formular eingeben zu können.

Das ist eine falsche Vorstellung. Du hast eine DB mit mehreren voneinander abhängigen Daten vor Dir, und da reicht ein Formular nicht aus. .


Es gibt allerdings die Möglichkeit, (Auswahl)-Daten auf etwas bequemere Art einzugeben, aber das sind "Optimierungen", die nicht essentiell sind.

Anbei eine neue weiter "ausgefeilte" Version, mit der BAs mit Zugriff auf vorhandene Grunddaten (deren Richtigkeit Du selber prüfen und korrigieren musst, was ich dir dringend rate) einfach erstellt, geändert und ausgedruckt werden können.

Wenn Du dazu Fragen zur Bedienung hast, dann melde Dich hier unter Bezug auf die Tabellen, Forms und Objektnamen in dieser DB.


Wichtig ist hier, wie immer wieder gesagt, dass die Beziehungen und damit das Ergebnis aus der DB stimmen. Dazu ist aber zunächst das Anpassen der Grunddaten erforderlich.
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: AccessNewbieNoob am Juli 05, 2022, 12:41:11
Hallo zusammen,

sorry, hat etwas gedauert bis ich die Zusammenhänge und das geänderte Outfit verstanden und aktualisiert hatte, aber ich denke dass jetzt soweit alles passt.
ZitatDiese Icons sind im Moment noch nicht richtig zugewiesen. Das ist deine Aufgabe, das zu erledigen.
- Erledigt.
Zitat??  Was soll da verschoben werden?
- Hat sich erledigt, das Formular wurde geändert.

Zu der Aussage:
ZitatDas ist eine falsche Vorstellung. Du hast eine DB mit mehreren voneinander abhängigen Daten vor Dir, und da reicht ein Formular nicht aus. .
...stellt sich mir jetzt die Frage, ob ich Pop-Ups für die Punkte erstellen sollte, oder wie ich das am besten umsetze. Das frmBetriebsanweisungen enthält ja (fast) alles, was man braucht um einen neuen DS zu erstellen. Ich fände es schade, wenn ich nur wegen BereichID_F und BetriebsmittelID_F jeweils extra Formulare öffnen muss. Die anderen Punkte, wie z.B. neue Piktogramme eingeben, BaArten usw. lassen sich je problemlos über ein "Start-Formular" oder ein Menü eingeben. - Nur eben die beiden Punkte IM Betriebsanweisungs-Formular stören mich (noch).
Habt ihr evtl. Vorschläge, wie ich das auf einfachem Weg lösen kann?

Aber eines auf jeden Fall: Ganz Vielen Dank an DF6GL, Beaker s.a. und natürlich MzKlMu für die tolle Hilfe!
Ohne euch hätte ich das so niemals geschafft!

Grüße
Joe
Titel: Re: Gruppieren
Beitrag von: DF6GL am Juli 05, 2022, 14:23:54
Hallo,

Zitatwenn ich nur wegen BereichID_F und BetriebsmittelID_F jeweils extra Formulare öffnen muss.

scheue dich nicht vor Formularen....


Grundsätzlich sollte es für jede Tabelle ein Formular geben. Ob Einzel- oder Endlosform, hängt vom Einsatzzweck ab.
Wenn zusätzliche Einträge (DS) bei Kombifeldern erstellt werden müssen, ist dafür deren Ereignis "Bei nicht in Liste" zu verwenden.  Damit kann ein eingegebener, noch nicht existierender Wert direkt mittels SQL, bzw. Recordset in die zugrunde lioegende Tabelle eingetragen werden oder es kann ein zur Tabelle passendes (Datenherkunft) Form geöffnet und dort die neuen Werte eingegeben und gespeichert werden, so dass sie anschließend sofort zur Verfügung stehen.