Juni 30, 2022, 21:04:04

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


PDF als Batch in Tabelle einfügen

Begonnen von Thomas Hoppe, Juni 11, 2022, 15:10:17

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Thomas Hoppe

Liebes Forum,

in einer meiner Access-Datenbanken habe ich eine Tabelle mit Namen und Vornamen und diversen weiteren Einträgen wie einem Datenfeld für Anlagen.

Parallel habe ich viele PDF-Dateien, die ich gerne einmalig in einem Rutsch in diese Datenbank einfügen würde. Die Dateien sind alle im Format "Vorname Nachname.pdf"

Gibt es also in der Tabelle den exakt gleichen Vornamen und Nachnamen wie in der Datei "Vorname Nachname.pdf" dann sollte diese einmalig eingefügt werden.

Dies muß nur einmalig passieren und nicht laufend.

Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen;=)

Mit den besten Grüßen

Thomas

markus888

Hast du überprüft, ob ein Anlagenfeld die Funktionalität mitbringt, die du für die PDF Dateien benötigst.
Weil, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, welches Ziel du damit verfolgst.
10 Jahre Access

MzKlMu

Juni 11, 2022, 16:07:23 #2 Letzte Bearbeitung: Juni 11, 2022, 16:25:16 von MzKlMu
Hallo,
ich halte das Vorhaben für überflüssig. Von Anlagenfeldern wird im Normalfall auch abgeraten, wird hier auch gar nicht benötigt.
Du kannst aus Vorname und Nachname den Dateinamen zusammenbauen und mit FollowHyperlink das PDF direkt ohne Anlagenfeld öffnen und ansehen.
Z.B. so:
Dim Pfad As String
Pfad = "X:\xxxx\yyy\"
Application.FollowHyperlink Pfad & Me.Vorname & " " Me.Nachname & ".PDF"
Pfad anpassen. Das Anlagefeld wird nicht mehr benötigt.

Allerdings gibt es bei einem 2. Fritz Müller o.ä. ein Problem. Wie hast Du Dir das gedacht, bei doppelten Namen ?
Gruß
Klaus

Thomas Hoppe

Zitat von: markus888 am Juni 11, 2022, 16:03:47Weil, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, welches Ziel du damit verfolgst.

Es ist einfache Mitarbeiterdatenbank und man kann jeweils beliebige Anlagen dazu abspeichern meistens im Format PDF. Diese Anlagen werden in der Datenbank selber gespeichert und nicht als Hyperlink. 

Mit besten Grüßen

Thomas

Thomas Hoppe

Juni 12, 2022, 11:42:57 #4 Letzte Bearbeitung: Juni 12, 2022, 11:49:44 von MzKlMu
Hallo Klaus,

vielen Dank für die Tipps. Da es jedoch eine bestehende Anwendung ist, kann dies nicht auf die Schnelle umgesetzt werden, da alle Anlagen in der einen Datei gespeichert werden. Dies funktioniert gut und reicht für unsere Zwecke wohl auch aus.

Ich hatte die Idee, das es vielleicht externe Tools gibt, die so etwas schaffen könnten.

Mit den besten Grüßen

Thomas

MzKlMu

Juni 12, 2022, 11:45:13 #5 Letzte Bearbeitung: Juni 12, 2022, 11:50:19 von MzKlMu
Hallo,
und was ist mit meinem Hinweis/Vorschlag ?
Du brauchst keine Anlagefelder (sind wie gesagt ohnehin nicht zu empfehlen).
Du brauchst auch kein Hyperlink.
Der Befehl heißt zwar "FollowHyperlink" erfordert aber kein Hyperlinkfeld.

Zu den Anlagefeldern:
Im Prinzip musst Du mit Dir prüfen ob die entsprechende Datei vorhanen ist uund wenn ja diese in das Anlagefeld einlesen. Zu den Anlagefeldern kann ich nichts weiter sagen, kenne mich damit nicht aus.

PS:
Bitte unterlasse das Zitieren vollständiger Beiträge.
Gruß
Klaus

markus888

Zitat von: Thomas Hoppe am Juni 12, 2022, 11:37:43man kann jeweils beliebige Anlagen dazu abspeichern meistens im Format PDF.

Das klärt aber nicht die Frage.
Der Punkt ist doch wozu die Daten so abgespeichert werden.
Was geschieht mit den Dateien, wenn sie einmal abgespeichert sind - werden hier alle Anforderungen durch das Anlagenfeld erfüllt und weißt du überhaupt welche Möglichkeiten das Feld anbietet?

Wir hatten im Forum ja schon öfter Anwender, die dann nachträglich erst draufkommen, dass die Anforderungen nicht erfüllt werden - daher sollte man sich erstmal damit beschäftigen.
10 Jahre Access