Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!

Mobiles Hauptmenü

Berechnung verfügbarer Mengen

Begonnen von kabe72, Juni 01, 2024, 12:19:53

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

kabe72

Hallo zusammen,

ich benötige einmal Euer Fachwissen.

Ich will eine Containerverwaltung mit Access lösen. Ein neuer Auftrag hat immer einen Container mit einem Ausgangsdatum und einem Rückgabedatum.
Bei einem neuem Auftrag soll im Formular die verfügbare Menge der jeweiligen Container angezeigt werden.
Die Idee: Eine Abfrage mit verfügbare Menge - Anzahl Datum Ausgang + Anzahl Rückgabe.
Anzahl bei Datum Ausgang und Datum Rückgabe geht, aber die Berechnung der verfügbaren Menge leider nicht.
Ich habe dann die Tabellen ergänzt mit der Ausgabemenge und Rückgabemenge. Die Berechnung blieb gleich.

5m³ Container: 4 im Bestand - 2 ausgeliehen - 1 Rückgabe - = 3 verfügbar (berechnet wird: Summe 7 oder Anzahl 2)
7m³ Container: 3 im Bestand - 1 ausgeliehen - 1 Rückgabe - = 3 verfügbar (berechnet wird: Summe 3 oder Anzahl 1)
10m³ Container:6 im Bestand - 1 ausgeliehen - 0 Rückgabe - = 5 verfügbar (berechnet wird: Summe 5 oder Anzahl 1)

Habt Ihr Ideen für mich?

Schöne Grüße,
Klaus
  •  

Beaker s.a.

Hallo KLaus,

Du brauchst ein Feld für die Bewegungen; - Ausleihe = Anzahl * -1, Rückgabe = Anzahl.
Der Bestand ergibt sich dann als Summe dieses Feldes.

gruss ekkehard
--
Frauen aller Länder vereinigt euch! Wir brauchen eine Wiedergeburt des Matriarchats.
Und schickt den Papst in die Wüste! Da kann er 40 Tage auf God(o)t warten.
  •  

kabe72

Hallo Ekkehard,

danke für die Antwort. Auch das habe ich schon probiert. Das Ergebnis ist identisch.  Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die errechnete Summe die Anzahl der Tage ist (Datum Ausgang - Datum Rückgabe)
Irgendwo ist da noch ein Denkfehler von mir für mein Problem. Und ich bin erst angefangen mit der Datenbank. Da sollen ja auch noch die Angebote, Rechnungen, eigene Kosten usw. rein.


Gruß,
Klaus
  •  

MzKlMu

#3
Hallo,
Anzahl als Feldname ist ein reserviertes Wort und somit als Name tabu. Bitte mal den Namen ändern, in Menge z.B.

Und zeige bitte mal die Abfrage (SQL).

Zeige bitte auch mal ein Bild des Beziehungsfensters.
Gruß
Klaus
  •  

kabe72

Hallo Klaus,

die tabu-Namen nutze ich nicht, auch wenn es hier vielleicht so rübergekommen ist. Wollte nur den gewünschten Wert  deutlich darstellen. Aber danke für den Hinweis. Und nun versuche ich einmal die gewünschten Infos darzustellen, bzw. anzuhängen.

Gruß,
Klaus
  •  

kabe72

Kurzes Update:

habe in den Beziehungen einen Fehler gefunden: die Tabelle Container war doppelt dargestellt. Tabelle Container1 ist nun weg.
  •  

MzKlMu

#6
Hallo,
ich halte den Aufbau der Tabellen (Datenmodell) für falsch.
Alles was mit dem Container zu tun hat muss aus dem Auftrag raus.
Die Containernummer gehört in die Containertabelle oder, wenn nicht jeder Container einzel in der Containertabelle steht, gehört die Nummer in die Tabelle Stellung.
Menge_Ausgabe und Menge_Rückgabe ist ersatzlos zu löschen, ebeso Container_AW und die beiden Datumsfelder für Stellung und Abzug.
Die Tabelle Stellung ist so falsch. Diese Tabelle braucht einen Fremdschlüssel zum Auftrag und einen Fremdschlüssel zum Container. In einem Feld dann die Menge. Stellung und Abzug gehören in getrennte Datensätze und dort muss auch das Datum rein. In die Tabelle noch ein Feld zur Kennzeichnung ob Stellung oder Abzug. Dabei sind unterschiedliche Vorzeichen (+/-) zu verwenden.

Die Container würde ich alle in der Containertabelle erfassen, mit ihrer Nummer. Dann würde ich noch eine Tabelel für den Conteinertyp anlegen (2, 3, 4 5 m³) oder ähnlich.

Die Bestände sind dann einfach die Summen der Mengen gruppiert über Containertyp oder zusätzlich noch über den Kunden.

Das musst Du überarbeiten. Um da genauere Vorschläge machen zu können, musst Du die Aufgabe der DB genauer beschreiben. Besonders die Container.
Sind das alles gleiche Container ?
Gruß
Klaus
  •  

kabe72

Hallo,

danke für das umfangreiche Input. Die Änderungsvorschläge werde ich gleich mal umsetzen.

Wir haben verschiedene Containertypen, von 5m³ bis 17m³, die meisten offen, einige auch mit Türen oder Klappen. Anfangs war gewünscht, dass man immer die verfügbare Menge der einzelnen Größen und Typen dargestellt werden soll. War mit Excel auch schnell umgesetzt. Dieses wurde dann erweitert mit einer automatischen Berechnung der Stelltage. Angebote, Rechnungen werden separat geschrieben.
Nun soll eine Datenbank alles vereinen. Es werden also noch einige Tabellen folgen für Firma, Mitarbeiter, Bonitätsprüfung, Müllsorten, Verwertungsfirmen und deren Preise, Angebote, Rechnungen usw.

Also alles noch am Anfang  :-\
  •  

Beaker s.a.

ZitatContainertypen, von 5m³ bis 17m³, die meisten offen, einige auch mit Türen oder Klappen
Eigene Tabelle zur Typisierung, - PK -> FK in Container
--
Frauen aller Länder vereinigt euch! Wir brauchen eine Wiedergeburt des Matriarchats.
Und schickt den Papst in die Wüste! Da kann er 40 Tage auf God(o)t warten.
  •  

MzKlMu

Hallo,
ZitatEigene Tabelle zur Typisierung
Steht schon in #6.  ;D  8)
Gruß
Klaus
  •