Access-o-Mania

Access-Forum => Tabelle/Abfrage => Thema gestartet von: mikepo am Oktober 21, 2020, 22:38:35

Titel: nicht alle spaltenfelder gefüllt, nachteil ?
Beitrag von: mikepo am Oktober 21, 2020, 22:38:35
hallo zusammen, hätte eine generelle frage:

habe eine tabelle mit einigen spalten, wo aber nicht alle spalten in jeder zeile einen wert haben.

ist das aus datenmodellierungssicht schlecht bzw hat das später irgendwelche negativen auswirkungen ?

bspw eine tabelle für artikel, mit 15 bis 20 spalten, wo halt nicht überall was drinnen steht

wäre über euer feedback sehr dankbar.

lg mike
Titel: Re: nicht alle spaltenfelder gefüllt, nachteil ?
Beitrag von: MzKlMu am Oktober 21, 2020, 22:52:55
Hallo,
oftmal deutet das auf eine nicht normalisierte Struktur hin.
Aber Du solltest mal beschreiben was in den Spalten steht. Erst dann kann man sich eine bessee Meinung bilden.
Titel: Re: nicht alle spaltenfelder gefüllt, nachteil ?
Beitrag von: mikepo am Oktober 24, 2020, 16:14:35
Hallo Klaus, danke für deinen Input. Das mit der Artikel-Tabelle war ein Beispiel.

Bei mir geht es um eine Tabelle, wo die erzeugten Teile bzw. auch die zugekauften Teile (mit Serien- bzw. ChargenNummer) aus unserer Produktion mit InsertInto in eine Tabelle geschrieben werden. Dabei wird bspw. die ArtikelNr, SerienNummer, MaschinenNr, ChargenNr usw. erfasst.

Und beim erzeugten Teil werden halt andere Spalten gefüllt als bspw. bei einem zugekauften Teil, wo die SNR wichtig ist aber zb nicht die MaschinenNr