collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 89
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14357
  • stats Beiträge insgesamt: 71039
  • stats Themen insgesamt: 9575
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung  (Gelesen 4305 mal)

FD

  • Gast
Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« am: September 29, 2011, 10:26:24 »
Hallo miteinander

Ich arbeite erst seit kurzen mit MS Access, also verzeiht, wenn ich noch nicht so viel davon verstehe.
Und dann entschuldigt bitte den Betreff - ich weiss, dass Betreffs klar sein sollten, ich wusste aber nichts besseres um mein Problem zu beschreiben.

Also, mein Problem sieht so aus:
In der Datenbank muss ich zwei Kontotypen integrieren.
Nennen wir sie Kontotyp A und Kontotyp B

So weit so gut...
Das Problem gestaltet sich so:

Sagen wir von Kontotyp A gibt es drei Konten:
A1
A2
A3

Sagen wir von Kontotyp B gibt es fünf Konten:
B1
B2
B3
B4
B5

Diese zwei Kontoarten habe ich in zwei Tabellen aufgesetzt.

Nun muss es mir gelingen, diese zu kombinieren, da der Kontotyp B, immer an einem oder meheren Konto A angehängt ist.
Es kann sein, dass ein B-Konto meheren A Kontos angehängt ist, also sind multiple Kombinationen möglich. (Z.B. B1 ist an Konto A1 & A3, nicht aber an A2 angehängt)

Ich stelle mir vor, dass ich dann eine Abfrage, oder neue Tabelle habe, die dann so aussieht:

Kontonummer Typ AKontonummer Typ BAngehängt? (Häckenkasten)
A1B1Ja
A1B2Ja
A1B3Nein
A1B4Nein
A1B5Nein
A2B1Ja
A2B2Ja
A2B3Nein
A2B4Ja
A2B5Ja
A3B1Nein
A3B2Nein
A3B3Nein
A3B4Nein
A3B5Ja

Is so was möglich?

Vielen Dank im Voraus!

FD
 
 

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #1 am: September 29, 2011, 10:28:44 »
Tur mir leid - arbeite momentan mit MS Access 2002 (XP)
 

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #2 am: September 29, 2011, 10:54:10 »
Hallo, ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass es jederzeit möglich ist, dass für jeden Kontotyp noch weitere Konten (Also A4, A5 oder B6, B7, B8) hinzukommen können und somit natürlich die Kombination automatisch erweitert werden muss

Vorgelagert ist die Kundennummer, also der Wert der bei Kontotyp A und B identisch sind.
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23678
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #3 am: September 29, 2011, 11:02:56 »
Hallo,

lass mal die "Häckenkasten" beiseite   :D  

wenn ich richtig verstehe, brauchst Du solche Tabellen(struktur):

tblKontotypen
KTID (Primärschlüssel ,Autowert)
KT_Bezeichnung (Text)  ---> A;B

tblKonten
KtoID (PS,Autowert)
Kto_Bez (Text)     ---> K1;K2;K3;K4
Kto_KTID (Fremdschlüssel, Long, PS aus tblKontotypen)



tblKontoVerbindungen
KVID (PS,Autowert)
KV_KtoIDPrim (Fremdschlüssel, Long, PS aus tblKonten )
KV_KtoIDSec (Fremdschlüssel, Long, PS aus tblKonten )
(KV_Bezeichnung (Text, als "Name" für diese Kontoverbindung))



PS: (wegen Überschneidung der Postings.)


"Vorgelagert ist die Kundennummer, also der Wert der bei Kontotyp A und B identisch sind. "

Kann denn ein Konto des Kunden "Mustermann" mit einem Konto des Kunden "Biedermann" verheiratet werden?  Und gibt es Konten, die "in der Luft" hängen, also keinem Kunden zugeordnet sind?



Evtl. ist die o. g. Tabellenstruktur dann so nicht brauchbar


Was ist der eigentliche Sinn dieser DB?

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #4 am: September 29, 2011, 11:25:04 »
Hi

Nein, ein Kunde bleibt ein Kunde und wir nicht "vereheiratet".
Und nein, ein Konto (egal ob Typ A oder B) müssen immer an einem Kunden zugeordnet sein.

Und ich glaube es gab ein Missverständis, es gibt nicht die Tabelle "Kontotyp" und "Kontonummer" sondern eine Tabelle für den "Kontotyp A" und eine für den "Kontotyp B". In beiden ist aber die Kundennummer enthalten. Aus der soll dann die Kombination erscheinden. Daum ist auch der Hackkasten so wichtig.

Es kann auch über das Formular gehen, wo dann der Kontotyp A ein Record ist, und der Kontotyp B jeweils als Häckenkasten danebensteht.


 

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #5 am: September 29, 2011, 11:37:34 »
Um auf den Edit zu antworten:

Der Sinn der DB ist eine anständige Datenbank zu haben - bisher wurde dies mühsam im Excel gemacht, aber das ist nicht sehr effizient.

Der Sinn davon ist, dass man eine gute Übersicht hat, ob das Konto B am Konto A angehängt ist.

(Daneben sind noch diverese weitere Infos wichtig, aber da weiss ich wie einfügen)

Das Problem wäre an und für sich mit einer Query gelöst (da dann die nötigen Daten kombiniert wären). Aber die Query kann ja so leider dann nicht bearbeitet werden (z.b. eben den Häckenkasten)
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23678
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #6 am: September 29, 2011, 12:29:59 »
Hallo,


 :) :) :)


"Der Sinn der DB ist eine anständige Datenbank zu haben- bisher wurde dies mühsam im Excel gemacht"

naja, ob anständig oder nicht, wird sich später erweisen.  WAS wurde in Excel gemacht? (Ich verstehe noch nicht genau, was "anhängen" bedeuten soll.)


"es gab ein Missverständis, es gibt nicht die Tabelle "Kontotyp" und "Kontonummer" sondern eine Tabelle für den "Kontotyp A" und eine für den "Kontotyp B"."


Nein , da gab es kein Missverständnis bei mir, eher bei Dir:       Ein solcher Zustand ist NICHT BRAUCHBAR, bzw. FALSCH in Access


Wirf die vorhandenen Tabellen (die DB und Dein Konzept) weg und erstelle neue entspr. dem folgenden Vorschlag:

Meine "Kontenwelt" (Tabellen)  sieht dann so aus:

Es gibt Kunden (Kundennummer)
Es gibt Konten (Kontonummer)
Es gibt Kontotypen (KontoTyp)

Jedes Konto hat u. a. eine Kontonummer, einen KontoTyp und eine Kundennummer

Allein damit kann die "anständige" (---> Verabschiedung vom Excel-Denken)  Datenbank-Anwendung  (Übersicht über die Kunden-Konten)  erzeugt werden.  ;D

Stichworte dazu sind Primärschlüssel, Fremdschlüssel und Beziehungen mit referenzieller Integrität  (siehe auch meinen ersten Vorschlag)



FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #7 am: September 29, 2011, 13:16:00 »
Hallo

Danke für die Zeit die Du dir nimmst.

Nun, Im Excel wurd im Prinzip eine Liste geführt
In Kol. K waren zuerst die Konten des Typs B afgeführt (B101, B102, B103) -> pro Zeile ein Konto
Dann weiter unden in Kol. J die Konten des Typs A (A101, A102, A103) -> pro Zeile ein Konto
In der selben Zeile wie das Konto Typ A wurde zusätlich in der Kol. K manuell eingetippt welche Konten dranhängen.
Also z.B. für Zeile 105 konnte in Kol. J A101 stehen, und in der Kol. K wäre denn B101, B102 gestanden --> B103 wäre in dem Fall nicht an A101 angehängt.
Für Zeile 106 konnte in Kol. J A102 stehen, und in der Kol. K wäre denn B101, B102, B103 gestanden --> In dem Fall wären alle Konten des Typs B and Typ A angehängt


Das Problem an deinem Vorschlag, aus meiner Sicht, wäre dann aber, dass ich die Kombination nicht hinkriege, da alle Konten (egal ob Typ A oder Typ B) in einer Tabelle wären.
Das geht leider nicht, da ersichtlich sein muss ob ein Konto des Typs B dem Typ A Konto angehängt ist oder nicht.


Dazu kommt, dass es zwei Tabellen sein müssen, da noch diverse weitere Infos in den Tabellen sein werden, die sich pro Kontotyp unterscheiden.

Im Prinzip habe ich momentan diesse zwei Tabellen

Kontotyp A

KundennummerKontomummerInfo 1
123456A990xxx
123456A991yyy
987654A123zaz
987654A124zaz


Kontotyp B

KundennummerKontomummerInfo 1
123456B990yyy
123456B991qqq
987654B123zaz
987654B124zaz


--> Zusammengezogen resultierend in einer Kombo:

KundennummerKontonummer Typ AKontonummer Typ BAngehängt? (Häckenkasten)
123456A990B990Ja
123456A990B991Nein
123456A991B990Ja
123456A991B991Ja
987654A123B123Ja
987654A123B124Ja
987654A123B123Ja
987654A123B124Ja


Nochals, vielen Dank & Gruss

FD
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23678
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #8 am: September 29, 2011, 15:17:00 »
Hallo,


nun, lassen wir Excel doch  aussen vor... Das interessiert nicht in Access...

Mich interessiert mehr (zum Verständnis des "Anhängens" und der Aufgabe der DB), wie  (durch welche Datenkonstellation/Werte und welche Entscheidung darüber)  Du zum "Nein" in der zweiten Zeile des Ergebnis-Beispieles kommst....


Was BEDEUTET  "Anhängen" datentechnisch und geschäftlichprozess-mäßig bei Euch?
Ich nehme an , es handelt sich um Bank-Konten. Dort wird m. W. doch lediglich einem Kunden mehr oder weniger verschiedene Kontonummer zugeordnet (eröffnet). Es kann ja sein, dass die Kontonummern insgesamt schon aus einem Kontingent vorgeben sind, obwohl ein Kunde noch keines davon hat. Der Vorgang des "Anhängens" (an das "Kunden-Portfolio" ) ist dann gleichbedeutend mit dem Eröffnen eines Kontos für den Kunden. Das wiederum ist nichts anderes als das Hinzufügen eines Datensatzes (Konto mit bestimmten Typ) in einer Tabelle "tblKonten".




Nochmal:

"dass es zwei Tabellen sein müssen"

es müssen KEINE zwei Tabellen sein.....  Weitere beschreibende Attribute sind kein Argument für 2 Tabellen.


Vergiss die Beschreibung der Excel-Liste und beschreib lieber die logischen Datenzusammenhänge .

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #9 am: September 29, 2011, 16:31:08 »
Guten Nachmittag

Nein
Kontigente sind nicht gegeben.
Vielmehr ist es so, dass wenn es auf dem Kontotyp A eine Bewegung gibt, automatisch eine Bewegegung auf dem Typ B gibt. Welche Kontonummer des Typ Bs betroffen ist, hängt von der Art des Geschäfts ab. Nun kann aber der Kunde wünschen, dass, um auf mein obiges Beispiel zurückzukommen, B991 nur in Zusammenhang mit dem A991 bebucht werden darf. B990 ist in dem Fall aber sowohl für A990 und A991 bebuchbar.
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23678
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #10 am: September 29, 2011, 19:20:46 »
Hallo,

naja, dann braucht es halt in tblKonten (immer noch EINE Tabelle!)  ein weiteres Feld "SekundärkontoNummer" , das eine Referenz (ID) zum entspr. "Hauptkonto" (KontoNummer)  enthält. Ob dieses referenzierte Konto vom TypA oder TypB sein muss, kann bei der Zuweisung ja durch entspr. Auswahl aus allen Konten eines Kunden definiert werden.

FD

  • Gast
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #11 am: September 30, 2011, 09:41:08 »
Hi

Danke nochmals - und entschuldigung, dass ich mich so schwierig anstelle - wie gesagt, bin neu bei Access!

Ich verstehe nicht wie mir Deine Läsung hilft?
Was mache ich wenn der Kunde ein neues Konto wünscht (und schon 100 hat)?
Dann müsste ich meines Verständnisses nach 100 Records erstellen um die neuen Kombimöglichkeiten zu kreieren?

Auch schon Aufgrund der Übersichtlichkeit und der hohen Fülle an Infos wären zwei Tabellen für uns besser.

Vielleicht könntest Du Deine Idee hier kurz als Tabelle auflisten?
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23678
Re: Kombination von zwei Tabellen für weitere Bearbeitung
« Antwort #12 am: September 30, 2011, 11:32:54 »
Hallo,

"Was mache ich wenn der Kunde ein neues Konto wünscht (und schon 100 hat)?"

mhmm,  halt das neue Konto anlegen (in tblKonten, dabei die Nummer , den Typ  und die Kundennummer angegeben) .....   oder wie meinst Du das?   

Vielleicht solltest Du Dich wirklich erst mit ein paar Grundlagen eines DB-System auseinandersetzen. Wie gesagt, Eine Datenbank ist etwas komplett anderes als ein Excel-Sheet.


"Dann müsste ich meines Verständnisses nach 100 Records erstellen um die neuen Kombimöglichkeiten zu kreieren?"


nein , nicht so.  Die Kombinationen ergibt sich lediglich aus den Eintragungen des "Hauptkontos" (TypA)  in tblKonten.SekundärkontoNummer (TypB).



"Auch schon Aufgrund der Übersichtlichkeit und der hohen Fülle an Infos wären zwei Tabellen für uns besser."

Ok, wenn Du weiterhin diesen Weg gehen willst, dann dann musst Du ihn beschreiten und mit den Schlaglöchern und Fallgruben leben.



"Vielleicht könntest Du Deine Idee hier kurz als Tabelle    (es gibt mehrere Tabellen!)    auflisten? "

Hab ich eigentlich schon gemacht...



nur tblKonten:


KtoNr (Primärschlüssel, Zahl, Long eindeutiger Index)
Kto_KundenID (Zahl, Long, PK aus tblKunden)
Kto_KtoTypID (Zahl, Long, PK aus tblKontoTypen)
Kto_SKtoNr ( Zahl, Long , Kontonummer eines Kontos desselben Kunden mit Typ B  aus tblKonten)





Dass ein Konto an ein anderes "angehängt" ist, ergibt sich aus der Tatsache, dass dessen Kontonummer im Feld Kto_ SKtoNr  eines anderen Datensatzes (anderes Konto desselben Kunden) steht, bzw. eingetragen wurde.


 

Prüfen ob Kombination zweier Felder vorhanden ist

Begonnen von Falke22Board Tabelle/Abfrage

Antworten: 1
Aufrufe: 2232
Letzter Beitrag August 25, 2010, 08:38:40
von Sulu
Verschiedene Kombination einer Combobox

Begonnen von boehnli01Board Tabelle/Abfrage

Antworten: 5
Aufrufe: 4322
Letzter Beitrag August 13, 2011, 18:26:02
von DF6GL
Eine Kombination aus Monat und Jahr in einer Abfrage zu einem Datum addieren

Begonnen von Olive08Board Tabelle/Abfrage

Antworten: 2
Aufrufe: 1496
Letzter Beitrag Februar 01, 2013, 16:13:09
von oma
Brauche ein paar (Einsteiger-)Tipps für Kombination von Abfragen und Formularen

Begonnen von luzidariusBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 12
Aufrufe: 6676
Letzter Beitrag September 08, 2014, 14:19:55
von luzidarius
kombination feld

Begonnen von mmaatoukBoard Access-Hilfe

Antworten: 1
Aufrufe: 1591
Letzter Beitrag April 17, 2015, 11:40:24
von MaggieMay