Januar 18, 2021, 07:42:35

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Active Directory-Anbindung

Begonnen von Accesser11, Juni 20, 2011, 14:23:44

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Accesser11

Hallo zusammen :)

Ich möchte gerne meine Access-Datenbank vor unbefugtem Zugriff schützen.

Dies möchte ich so realisieren, dass sich der Benutzer nicht mit einem Passwort "Anmelden" muss, wie dies herkömmlich über den Benutzerdatensicherheits-Assistent der Fall ist.
Sondern dass dies zentral übers Active Directory vonstatten geht.
Mit dieser Variante kann vermieden werden, dass sich der Benutzer kein zusätzliches Passwort merken muss, was viel benutzerfreundlicher ist?
Leider habe ich noch keine Lösung gefunden (auch über googeln nicht  ;)) und deshalb benötige ich Deine Hilfe. Kann mir jemand weiterhelfen? :)

Herzlichen Dank und viele Grüsse
Accesser11

DF6GL

Hallo,


da gibt es dazu auch m. E. keine Hilfe....


Access hat keine Verbindung zum AD  . Man kann höchstens ein paar Werte aus dem AD per Code auslesen, aber das hilft auch nicht.


Was gemacht werden kann, ist, den akt. Windows-Anmeldenamen über API, bzw. die Umgebungsvariable zu holen und beim Start der DB mit einer Liste der zugelassenen User zu vergleichen.


Andererseits kann man auch gleich das Frontend in ein account-spezifisches Verzeichnis legen, so dass das FE nur von demjenigen User "gesehen" wird ,dem der Account gehört.