collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 69
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14471
  • stats Beiträge insgesamt: 72211
  • stats Themen insgesamt: 9746
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: [Frage] Kann ich ACC dazu bringen, auch mit einer Linux-Shell zu kommunizieren?  (Gelesen 4363 mal)

Offline Salvation

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 64
Hi,

ich hoffe ich bin mit der Frage hier richtig, ansonsten Asche auf mein Haupt und steinigt mich ;)

Zum Grundlegenden, ein kleiner Einblick, was mein Programm kann. Zuerst einmal es ist wohl nichts Aufwendiges. Das Programm speichert lediglich generierte Daten. Darunter E-Mail Adresse und Benutzernamen. Diese können – im Normal fall sollen sie – an Word übergeben werden, damit dann ein Dokument gedruckt wird, welches dann an die Person geht, die es beantragt hat, bzw. nutzen wird – in einigen Fällen ist der Antragsteller jemand anderes, da die Person, die es nutzt, erst einige Tage später (ggf. auch Monate) hier her kommt und es dann schon eingerichtet sein soll.

Da nun der Benutzername fürs Windows, für Orbis und auch fürs Kerio (das genutzte E-Mail Programm hier) alle händisch eingetragen werden müssen, stellte sich mir nun die Frage, ist es vielleicht auch machbar, dass dies auch über Access läuft?

Soweit ich von meinem Chef mitbekommen und erklärt bekommen habe, werden die Benutzernamen mit einem Linux-Befehl eingetragen und sind damit dann auch gleich verfügbar. Wie es derzeit mit der Eintragung der E-Mail Adresse ist, muss ich mich nochmal genau erkundigen. Vorher wäre es jedoch schon mal interessant zu wissen, ob Access zu so was in der Lage ist.

Ich hab mir selbst schon mal Gedanken gemacht, um vielleicht eine Lösung zu finden. Da aber meine Kenntnisse nicht so gut sind, werde ich wohl kaum auf DIE Lösung kommen. Jedoch weiß ich, dass ich Daten an Word oder andere Programme übergeben kann, ist es da vielleicht auch machbar, diese an ein Programm zu übergeben, welche dann den Rest macht? Ich hab es nur einmal gesehen, wie die Benutzernamen eingetragen werden, daher weiß ich, dass es eine vorgefertigte Textzeile gibt, in der dann nur noch die Parameter der einzelnen Personen übergeben werden müssen.

Was mich jedoch ein wenig davon abbringt, dass es auch klappen könnte ist, dass MS Office und Linux nichts gemein haben. Also ich hab bisher noch kein MS Office auf einem Linux-System gesehen. Ich lasse mich aber gern eines besseren beleren.

Ich hoffe man kann mir da zumindest einige Antworten geben, denn interessant ist es sicherlich, aber wie gesagt, ist die Frage hauptsächlich erst mal: Ist es auch umsetzbar vom Programm her? Weil sollte dies so sein, wäre dies sicher ein nettes Projekt für eine Abschlussprüfung. Aber soweit denke ich noch nicht.

LG und Danke schon mal
Salvation
 

Offline DF6GL

  • Global Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 23813
Hallo,

mhmm, gesteinigt werden sollte Deine Beschreibung der Problematik....

Ich kann mit der Schilderung gar nichts anfangen...


Was willst Du wann, wo, womit, wodurch, worauf und wozu mit dem "nicht aufwendigen"  Programm überhaupt machen?


Einzig dies: Ein Office-Programm auf Windows-Basis läßt sich auf einem Linux-Rechner nur über eine geeignete Windows-Emulation (z. B. Wine") betreiben.

Offline Salvation

  • Access-User
  • *
  • Beiträge: 64
Hi,

okay, ein wenig konfuse die Beschreibung. Egal, auf ein Neues :)

Ich habe ein Access Programm, also eine Datenbank, in der ich z. B. (ich denke mal, dass ich ab besten ein Beispiel nehme und es daran erkläre) einen Benutzernamen generieren lasse. Die Datenbank holt sich bestimmte Informationen aus einer Tabelle und verarbeitet das via VBA und am Ende gibt es meinen Benutzernamen.

z. B. Max Mustermann
Benutzername: musterma

Dieser Benutzername wird dann gespeichert.

soweit mein Programm, wie es auch fein läuft und laufen soll.

Nun ist meine Frage. Kann ich Access dazu bringen, den Benutzernamen an eine Shell - ich emine es wären Linuxbefehle gewesen, könnte aber auch DOS gewesen sein. Leider werd ich die Information vor Montag nicht bekommen - geben? Oder an ein Programm, weil ich ja an sich eine komplette Befehlszeile brauche, welches es dann weiter gibt? Was ich weiss, dass es ein Miniprogramm dafür gibt oder eben eins, worüber ich die Shell aufrufen kann. An diese müssen die Daten ja eigentlich nur übergeben werden.

Wenn ich es aber recht durchdenke, scheint es sicher nicht aufzugehen. Da ich eine gesamte Befehlszeile brauche, in der dann zwei Mal der Benutzername eingefügt wird und dann auch nochmal der komplette Name.

Daher denke ich, nun wo ichs nochmal aufschreibe, dass es sicher nicht umzusetzen ist. Sollte dem anders sein, würde ich mich darüber freuen, weil dann bräuchte man nur noch die Daten generieren lassen und sie werden gleich im System angelegt.

Salvation
 

Offline bahasu

  • Moderator
  • Access Guru
  • *****
  • Beiträge: 1909
N'abend,

für DOS gibt es das, vielleicht hilft es:
1. Formular mit Button erstellen.

2. Beim Button ist beim Klick-Ereignis hinterlegt:
Code: Visual Basic
Private Sub Befehl0_Click()    
    Call Shell("D:\access\Fremd\Dos_Shell\dir.BAT d:\", 1)
End Sub

Statt "D:\access\Fremd\Dos_Shell\" bitte Deinen Ordner eintragen
"d:\" ist der zu übergebene Parameter

3. Das DOS-Proramm besteht aus:
echo %1
pause
dir %1
pause

In %1 ist der übergebene Parameter
ECHO zeigt ihn an
Dir erstellt die gewünschte Liste
pause dient zum Pausieren

Harald
« Letzte Änderung: Juni 22, 2011, 20:07:17 von bahasu »
Servus
 

database

  • Gast
Hallo,

also ich denke mal so, dass es etwas problematisch sein wird von Access aus nach Linux was zu übergeben.

Vielleicht liege ich da mit meiner Denkweise zu eingeschränkt aber m.E. wird es sich am Dateisystem spießen.
Aber es wäre rein theoretisch möglich von Access einen Benutzernamen generieren zu lassen, diesen
in eine - auch linuxtaugliche - Befehlszeile zu verpacken und als reine Textdatei auf einer NTFS-Partition abzulegen.
Wie du aber dann mit Linux auf NTFS zugreifst um diese Textdatei zu lesen entzieht sich meiner Kenntnis.

Zitat
Also ich hab bisher noch kein MS Office auf einem Linux-System gesehen
Da hast du nicht unrecht!  ;D

Hierzu aber die Bemerkung von Franz bezüglich 'Wine'
oder aber auch die Möglichkeit eine Linuxinstallation in einer VMWare zu betreiben.

Zitat
Da nun der Benutzername fürs Windows, für Orbis und auch fürs Kerio (das genutzte E-Mail Programm hier) alle händisch eingetragen werden müssen, stellte sich mir nun die Frage, ist es vielleicht auch machbar, dass dies auch über Access läuft?

Ich gehe davon aus, dass du Windows in einer Domänenumgebung, ORBIS Warenwirtschaft und Kerio als Mailserver meinst.

Für Windows-Benutzernamen in einer AD-Umgebung werden i.d.R. vorname.nachname verwendet oder aber auch definierte Abkürzungen, die aus dieser Kobination abgeleitet werden.
Die Benutzernamen KÖNNEN automatisiert per VBScript (beispielsweise) ins AD transportiert werden. Hierbei KANN Access durchaus eingesetzt werden, da es ja per VBA möglich ist erstens die Benutzernamen zu generieren und zweitens dieselben per VBScript-Befehl ans AD zu senden.

ORBIS und Kerio laufen Serverseitig auf Linux-Systemen und werden somit nicht leicht ansprechbar sein, bzw. durch Access nicht erreichbar sein und bleiben.
Daher würde ich meinen, dass wie oben beschrieben die Ausgabe in eine Textdatei möglich sein sollte, diese aber dann an die Linux-Server zu transferieren problematisch sein wird.



« Letzte Änderung: Juni 23, 2011, 09:18:59 von database »
 

 

Kann aktuellen DS nicht drucken

Begonnen von cyco7Board Formular

Antworten: 8
Aufrufe: 4345
Letzter Beitrag Juli 17, 2011, 16:49:03
von TMC
Frage zu Formulare und Unterdatenblatt

Begonnen von benadBoard Formular

Antworten: 8
Aufrufe: 8572
Letzter Beitrag April 20, 2012, 18:09:41
von bahasu
Datensatzzähler in einer Abfrage

Begonnen von peterBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 6
Aufrufe: 15833
Letzter Beitrag Juni 16, 2010, 16:32:34
von cyorps
Datensatz an einer bestimmten Position einfügen

Begonnen von jo-dieBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 6
Aufrufe: 7233
Letzter Beitrag Mai 13, 2010, 22:43:15
von oma
Format Telefon in einer Abfrage

Begonnen von DorianBoard Tabelle/Abfrage

Antworten: 19
Aufrufe: 12258
Letzter Beitrag Mai 23, 2010, 14:26:57
von Dorian

Advertisment / Werbung - Amazon Affiliate Links