Juli 15, 2020, 14:33:26

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Parameterabfrage Formular

Begonnen von 3nd3ff3kt, Januar 07, 2013, 19:40:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

3nd3ff3kt

Januar 07, 2013, 19:40:18 Letzte Bearbeitung: Januar 07, 2013, 23:51:11 von 3nd3ff3kt
Hallo Forengemeinte,

ich möchte mit einem Kombinationsfeld in einem Formular Kriterien für eine Abfrage übergeben. Das was sich durch die Googlekrake bis jetzt ergeben hat wäre folgender Beispieleintrag im Kriterienfeld der Abfrage:

Formulare![Formularname]![Feldname]

SQL-Auszug:

SELECT tblKontakte.konPerNachnahme
FROM tblKontakte
WHERE (((tblKontakte.konPerNachnahme)=[Formulare]![frmAngebot]![Kombinationsfeld60]));

Leider funktioniert das nicht. Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen. Nähere Infos kann ich gerne noch geben. Ich benutze Access 2010. Vielen Dank

DF6GL

Hallo,



Welchen Datentyp hat konPerNachnahme in der Tabelle und was steht in der ersten Spalte des Kombifeld-Listenteils?

Sodann muss es so lauten:

.... WHERE (((tblKontakte.konPerNachnahme)=[Forms]![frmAngebot]![Kombinationsfeld60]));

3nd3ff3kt

Januar 07, 2013, 20:22:59 #2 Letzte Bearbeitung: Januar 07, 2013, 20:54:51 von 3nd3ff3kt
konPerNachnahme ist vom Datentyp Text. Die erste Spalte ist die Schlüsselspalte und ist ausgeblendet. Das funktioniert leider auch nicht

WHERE (((tblKontakte.konPerNachnahme)=[Forms]![frmAngebot]![Kombinationsfeld60]));

Mit einem Textfeld geht es prima:

WHERE (((tblKontakte.konPerNachnahme)=[Formulare]![frmAngebot]![Text62]));

bahasu

Hi,

klingt so, als ob die
Column-Eigenschaft
Siehe auchBetrifftBeispielBesonderheitenSie können mit der Column-Eigenschaft auf eine bestimmte Zeile oder eine Kombination aus Spalten und Zeilen in einem mehrspaltigen Kombinationsfeld oder einem Listenfeld verweisen. Schreibgeschützter Variant-Wert.

Ausdruck.Column(Index, Row)
Ausdruck      Erforderlich. Ein Ausdruck, der eines der Objekte in der Liste Betrifft zurückgibt.

Index     Erforderlicher Wert vom Typ Long. Ein Wert vom Typ Long Integer zwischen 0 und der Einstellung der ColumnCount-Eigenschaft minus 1.

Row     Optionaler Wert vom Typ Variant. Ein ganzzahliger Wert zwischen 0 und der Einstellung der ListCount-Eigenschaft minus 1.

Diese Eigenschafteneinstellung steht nur in einem Makro oder in Visual Basic zur Verfügung. Sie ist nicht in der Entwurfsansicht verfügbar und ist in anderen Ansichten schreibgeschützt.

Hinweise
Verwenden Sie 0, um auf die erste Spalte, 1 um auf die zweite Spalte usw. zu verweisen. So können Sie beispielsweise in einem Listenfeld, das eine Spalte mit Kunden-IDs und eine Spalte mit Kundennamen enthält, auf den Kundennamen in der zweiten Spalte und der fünften Zeile wie folgt verweisen:

Forms!Contacts!Customers.Column(1, 4)

Sie können die Column-Eigenschaft verwenden, um den Inhalt eines Kombinationsfeldes oder Listenfeldes einem anderen Steuerelement zuzuweisen, etwa einem Textfeld. Beispielsweise können Sie den folgenden Ausdruck verwenden, um die ControlSource-Eigenschaft eines Textfeldes auf den Wert der zweiten Spalte eines Listenfeldes einzustellen:

=Forms!Customers!CompanyName.Column(1)

helfen könnte.


Und dann das Textfeld mit ' einklammern.

Harald
Servus

DF6GL

Hallo,

"Schlüsselspalte" von was?


Warum benutzt Du dann nicht auch den Schlüsselwert  in der Tabelle "tblKontakte"?


Die Column()-Eigenschaft ist im Abfrage-Kriteriumsausdruck nicht direkt verwendbar.    Allenfalls könnte(!) wie im Hilfe-Beispiel erwähnt, die vorherige Zuweisung im Formular an ein ungebundenes Textfeld funktionieren:

Steuerelementinhalt von Textfeld "Text62":

=Me!Kombinationsfeld60.Column(1)



und auch nur, wenn der  "konPerNachnahme"-Text in der 2. Spalte der Kombiliste steht...

3nd3ff3kt

Januar 07, 2013, 23:48:55 #5 Letzte Bearbeitung: Januar 07, 2013, 23:51:24 von 3nd3ff3kt
Vielen Dank für die Antworten. Gebundene Spalte war das Problem. Stand auf 1 und jetzt auf 2. Damit klappt es jetzt wunderbar. Klasse Forum!