collapse

* Benutzer Info

 
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

* Wer ist Online

  • Punkt Gäste: 61
  • Punkt Versteckte: 0
  • Punkt Mitglieder: 0

Es sind keine Mitglieder online.

* Forenstatistik

  • stats Mitglieder insgesamt: 14471
  • stats Beiträge insgesamt: 72211
  • stats Themen insgesamt: 9746
  • stats Kategorien insgesamt: 5
  • stats Boards insgesamt: 17
  • stats Am meisten online: 415

Autor Thema: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen  (Gelesen 2426 mal)

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #60 am: Februar 12, 2019, 08:01:49 »
Hallo Klaus, guten Morgen.

Vielen Dank für deine Antworten.
Habe beim Datensatzmarkierer nur "Ausschneiden", aber das erfüllt offenbar den gleichen Zweck.
Der Bericht ist ja fertig formatiert und im Entwurf sieht den ja niemand außer mir. Sollte so passen denke ich.
Also manchmal zweifle ich an mir... hatte in meinem Versuch für den Mittelwert eine Abfrage erstellt, aber die Bedingungen völlig anders gesetzt als du. So betrachtet ist es wirklich recht simpel  ;D

Heute arbeiten zum ersten Mal die Kollegen mit der DB. Fingers crossed, dass alles klappt :)

VG,
Martin
 

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #61 am: Februar 13, 2019, 07:46:47 »
Hallo Klaus, kurzes Update: es funktioniert alles Bestens.

Eine Frage: Ich wollte die Reihenfolge der Messwerteingabe im Ufo rumdrehen damit ich erst den Wert, dann den Messwert eingebe (fühlt sich natürlicher an). Das führt aber zu einem Fehler, da die Messwert-Eingabe wohl der Trigger für den Basiswert ist. Interessanter Weise bekam ich zwei unterschiedliche Fehlermeldungen: im ersten Versuch einen VBA Fehler das Null nicht erlaubt ist (In VBA wurde die Zeile gelb markiert in der die Gültigkeitsabfrage des Basiswertes steht), im zweiten Versuch den Fehler "Sie wollen den Null-Wert einer Variable zuweisen deren Datentyp nicht Variant ist".

Hast du hier eine Idee?

Grüße,
Martin
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 8084
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #62 am: Februar 13, 2019, 10:36:24 »
Hallo,
ich verstehe nicht ganz, was Du da willst.
Die Eingabereihenfolge scheint mir doch jetzt schon logisch zu sein.
Stoff auswählen und dann Messwert eintragen.

Was willst Du da genau anders haben ?
Gruß
Klaus
 

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #63 am: Februar 13, 2019, 10:43:55 »
Hallo Klaus,

In Version 4 ist der Messwert vor dem Stoff in der Reihenfolge. Der Tabulator springt vom Ansprechpartner zum Messwert, nicht zum Stoff.
Leg mal Testweise einen neuen Prüfbericht an und springe mit dem Tabulator weiter, dann siehst du was ich meine.

Ich hatte lediglich im Eigenschaftsfenster der Felder die Reihenfolge umgedreht, was zu den o.g. Fehlern geführt hat.

Grüße,
Martin
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 8084
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #64 am: Februar 13, 2019, 11:06:49 »
Hallo,
in den Eigenschaften des Unterformulars kann man die Reihenfolgepositopn einstellen. Die machst Du in aufsteigender Reihenfolge wie gewünscht. Es sind ja nur 2 Felder. Das Kombi stellst Du auf 1 und den Messwert auf 2.
Dann markierst Du noch die beiden Felder für Zuschlag und Prozent und stellst dafür in den Eigenschaften "Gesperrt" auf Ja und "In Reihenfolge" auf Nein.
Dann wird mit dem Tabulator nur zu den beiden Feldern Stoff und Messwert gesprungen. In der Reihenfolge die über die Zahlen in den Eigenschaften angegeben wird. Ich habe auch noch etwas VBA Code eingefügt, damit das Kombi sofort aufklappt wenn es den Fokus erhält.
Im Hafo habe ich die Reihenfolge auch geändert, es muss erst der Kunde gewählt werden und dann das Datum. Ansprechpartner und Basiswert habe ich auch gesperrt, die Felder dürfen in diesem Formular nicht geändert werden.
In der anhängten Version (05) habe ich das mal gemacht.
« Letzte Änderung: Februar 13, 2019, 12:10:29 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: yme24

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #65 am: Februar 13, 2019, 13:21:23 »
Danke Klaus,

in den Eigenschaften des Unterformulars kann man die Reihenfolgepositopn einstellen. Die machst Du in aufsteigender Reihenfolge wie gewünscht. Es sind ja nur 2 Felder. Das Kombi stellst Du auf 1 und den Messwert auf 2.
Dann markierst Du noch die beiden Felder für Zuschlag und Prozent und stellst dafür in den Eigenschaften "Gesperrt" auf Ja und "In Reihenfolge" auf Nein.

Hatte ich genauso gemacht  ::) :-\

Ich schaue mir die V5 mal an.

VG,
Martin
 

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #66 am: Juli 10, 2019, 15:15:10 »
Hallo Klaus, ich hoffe es geht dir gut und es ist ok wenn ich den Thread hier neu belebe.

Die Datenbank läuft und ich habe inzwischen ein paar kleine Erweiterungen in Sachen Auswertung eingebaut. Nun habe ich aber eine zusätzliche Anforderung erhalten, von der ich dachte sie wäre simpel, bei der ich bitte Unterstützung benötige.

Kurz zur Erinnerung: In der Datenbank werden Prüfergebnisse erfasst, die Messwerte verschiedener Stoffe enthalten. Das ganze kommt am Ende als Bericht zu den jeweiligen Kunden heraus.

Die neue Anforderung erweitert die Datenbank um den Fakt, dass die Kunden nun "Überwachungswerte" für einige der Stoffe erhalten.
Das knifflige dabei ist, dass potenziell jeder Kunde eigene Überwachungswerte für jeden der gemessenen Stoffe hat.

Beispiel: Bei Kunde A wird Stoff A gemessen, der einen Überwachungswert x hat; Bei Kunde B wird Stoff A gemessen, der aber den Überwachungswert y hat. Bei Kunde C wird Stoff A gemessen, der aber den Überwachungswert z hat, und so weiter und so fort. Es gibt aktuell 12 Stoffe, mit der Erweiterung kommen dann etwa 15 dazu. Ich habe also je Kunde potenziell 27 Überwachungswerte.

Ich hatte mehrere Ansätze:
Ansatz 1 war, die Überwachungswerte direkt bei Erfassung des Kunden einzutragen. Hierzu wollte ich "einfach" die Tabelle mit den Kundendaten um die notwendigen Spalten erweitern.
Nachdem ich aber einen Kunden habe der aktuell 10 Überwachungswerte hat, hätte dies bedeutet 20 Spalten einzufügen und außerdem hätte ich den jeweils zu überwachenden "Stoff" dann mehrmals in der DB, da die Stoffe in einer separaten Tabelle geführt werden.

Ansatz 2 war, die Tabelle der Stoffe um eine Spalte "Überwachungswert" zu erweitern. Dies bedeutet aber, dass Stoff A nicht nur 1x in der Tabelle ist, sondern mehrfach (so oft wie es eben unterschiedliche Überwachungswerte bzw. Kunden in der Datenbank gibt). Da ich die Stoffe je nach Prüfbericht auswähle, wäre das Kombinationsfeld, dass ich im Moment dafür nutze völlig überladen.

Ansatz 3 war, eine Tabelle Üwert_ID mit Üwerten und den jeweiligen Fremdschlüsseln für KundenID und StoffID zu erstellen. Dabei gerate ich aber bei der Abfrage für den Bericht am Ende in einen Konflikt, da sowohl KundenID_F als auch StoffID_F bereits in anderen Tabellen verwendet werden, die für die Abfrage erforderlich sind.

Ich stehe also gewissermaßen auf dem Schlauch welches die "eleganteste" Lösung ist.

Zusätzlich erschwert wird die Sache dadurch, dass ich im Bericht einen Standard-Text in einem Bezichnungsfeld nutze, der sich ändert sobald der Überwachungswert eines Stoffes überschritten wird. Der Kunde soll natürlich darauf hingewiesen werden, dass er eine Überschreitung hat.
Hier habe ich noch keine gute Idee gehabt, aber an etwas gedacht wie ein Auswahlfeld im Formular um zwischen Standard-Text und "Überschreitungs-Text" zu wechseln.

Ich hoffe du kannst mir helfen.

Viele Grüße,
Martin

PS: Anbei die DB in der aktuellen Version, ohne meine testweisen Spielereien. Ich musste sie allerdings im 2003er Format hochladen  ???
 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 8084
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #67 am: Juli 10, 2019, 17:16:54 »
Hallo,
die einzig richtige und sinnvolle Umsetzung ist der Ansatz 3.
Zitat
da sowohl KundenID_F als auch StoffID_F bereits in anderen Tabellen verwendet werden, die für die Abfrage erforderlich sind.
Das ist bedeutungslos und sollte bei richtiger Anwendung keine Probleme bereiten.
Bitte baue den Ansatz 3 mal ein und ändere auch mal den Bericht wie Du den gerne hättest. Damit ich nicht von vorn anfangen muss.

Fehler sind erst mal egal, die werden dann ausgebügelt.
Gruß
Klaus
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: yme24

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #68 am: Juli 11, 2019, 11:14:25 »
Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Antwort.
Anbei mal der Ansatz, soweit ich ihn mir überlegt habe.
Ich bekomme die Abfrage nicht hin ob der Messwert > Überwachungswert ist und die Einbindung in die Abfrage für den Bericht kann ich nicht erstellen wegen einer Fehlermeldung (dass StoffeID_F bereits in einer anderen Tabelle vorhanden ist)

Viele Grüße,
Martin

 

Offline MzKlMu

  • Moderator
  • Access-Oberguru
  • *****
  • Beiträge: 8084
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #69 am: Juli 11, 2019, 17:58:17 »
Hallo,
Zitat
(dass StoffeID_F bereits in einer anderen Tabelle vorhanden ist)
das ist ja das geringste Problem. Du musst ja nur die Felder umbennen. Ich habe einfach noch ein Üw davor gesetzt. Damit sind die Feldnamen eindeutig.
Ich habe Dir mal den Üw in den Bericht eingebaut. Prüfe mal ob das so passt/reicht.

Achtung:
Der Bericht zeigt nur dann Datensätze an, zu der eine Kombination aus Kunde und Stoff angelegt wurde. Das heißt, Du musst für jede mögliche Kombination in der Tabelle "tbl_ÜWerte" einen Datensatz anlegen. Ist kein Üw bekannt, bleibt das Feld leer. Ich habe das mal mit einer Anfügeabfrage gemacht, Du musst nur noch die Werte eintragen.
Was ist denn der Üw für ein Wert, Du hast 2 Kommastellen gewählt, aber als Datentyp "LongInteger", da gibt es keine Kommastellen.

Das Formular "ErfassungÜWert" habe ich auch angepasst.

DB im Anhang.
« Letzte Änderung: Juli 11, 2019, 18:11:43 von MzKlMu »
Gruß
Klaus
 

Offline yme24

  • Newbie
  • Beiträge: 34
Re: Wert aus Abfrage in Formular anzeigen
« Antwort #70 am: Juli 12, 2019, 12:21:12 »
Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe es mal ausprobiert und sowohl das hinzufügen der neuen Stoffe, als auch deren ÜWerte klappen hervorragend. Ich wundere mich zwar etwas darüber, dass Access die IDs so hochzählt, aber das soll mich nicht stören solange die Funktion gegeben ist.
Die Anfügeabfrage habe ich nicht benutzt. Ich werde die ÜWerte einmal händisch im Formular eingeben.

Ich habe in die qry-InfoBrief noch eine Bedingung eingefügt die mir ausgibt ob der Messwert eine Überschreitung darstellt oder nicht. Funktioniert bisher auch bestens.

Es ergibt sich noch ein Problem im Bericht - übrigens ist der Bericht "Anschreiben Starkverschmutzer" derjenige welche. Hier habe ich die Felder "ÜWert" und "Überschreitung" eingefügt. Was jetzt aber zu meinem Glück noch fehlt ist, dass der rot gefärbte Text nur dann erscheint wenn mind. 1 "Ja" im Bericht auftaucht. Außerdem verschiebt sich durch den zusätzlichen Text das Format des Berichts (Seitenumbruch) und ich habe in Access keine Ahnung wie das zu lösen ist. Mir würde nur einfallen einen zusätzlichen Detailbereich im Bericht zu erstellen in dem nur der Zusatztext ist, aber ich weiß nicht wie das geht und ob das was bringt.
Kannst du mir hier einen Tipp geben?

Vielen Dank für deine Geduld :)

Grüße,
Martin

PS: Aktuelle Arbeitsversion ist anbei.

Edit: der ÜWert ist eine Zahl mit 2 Dezimalstellen. Ich hatte nur vergessen von Long Int auf Double umzustellen. Anfängerfehler halt  ;D

Edit 06.08.19: Klaus, ich habe nach einigem tüfteln eine Lösung für das optional anzuzeigende Textfeld gefunden. Seitenumbruch habe ich auch gelöst. Die DB läuft zur Zeit sauber und liefert verlässlich ihre Daten. Nochmals vielen Dank für deine Geduld und Hilfe. Gruß, Martin

« Letzte Änderung: August 06, 2019, 07:20:29 von yme24 »
 

 

VBA-Code funktioiniert bei einem Wert, bei einem anderen nicht

Begonnen von OPSBoard Access Programmierung

Antworten: 7
Aufrufe: 8461
Letzter Beitrag Mai 19, 2010, 17:29:09
von OPS
Gebunde Spalte - Wert ist Weg

Begonnen von ACCOBoard Formular

Antworten: 1
Aufrufe: 2576
Letzter Beitrag Juni 10, 2010, 09:10:38
von DF6GL
Filter Wert überprüfen

Begonnen von pepperbreathBoard Access Programmierung

Antworten: 3
Aufrufe: 3253
Letzter Beitrag Juni 15, 2010, 15:23:44
von pepperbreath
Wert aus Unterformular über Textfeld in Tabelle speichern

Begonnen von nappillBoard Formular

Antworten: 14
Aufrufe: 6477
Letzter Beitrag Januar 08, 2018, 10:35:01
von MzKlMu
Dropdownlisteneintrag mit Tabelle verknüpfen und Wert speichern für Vergleich

Begonnen von ohnePlanBoard Microsoft Excel

Antworten: 2
Aufrufe: 2736
Letzter Beitrag August 16, 2010, 13:14:16
von ohnePlan

Advertisment / Werbung - Amazon Affiliate Links