Juli 14, 2020, 21:52:35

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


in Endlosformular per Schleife Datenfelder aktualisieren

Begonnen von mad, Juni 10, 2020, 10:23:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

mad

Hallo Zusammen,

derzeit habe ich ein Bottom in meinem UF2 "frmPGSchritte" der mir Werte aus dem UF1 "frmPrüfAufträge" holt und in den ersten DS der UF2 (Endlosformular) übergibt und gleich in den nächsten DS weiterspring. Das drücken des Bottoms wiederhole x-mal.

Private Sub Befehl42_Click()
Me!PAS_PrueferID = Form_frmPrüfAufträge!PA_PrüferID
Me!PAS_Datum = Form_frmPrüfAufträge!PA_Datum
DoCmd.GoToRecord , , acNext
End Sub


Nun würde ich das "klicken" gern durch eine Schleife erledigen lassen, weis aber nicht wie.
Die Anzahl der DS im Endlosformular ist jedesmal unterschiedlich.

Ich möchte noch hinzufügen, das ich das nur vorübergehend benötige bis das Thema erledigt ist. Dann lösche ich den Bottom wieder. Mir ist das wie oben beschrieben völlig ausreichend.

Vielleicht hätte jemand Hilfestellung für mich.


Danke
mad

DF6GL

Hallo Manfred,


was hast Du denn damit vor?

Willst Du alte vorhandene Prüfaufträge importieren?  Dann macht man das ganz anders..

mad

Hallo Franz,

ja ich weis, daß es da bestimmt bessere Möglichkeiten gibt. Allerdings ist das aus meiner alten Datenstruktur etwas schwierig/aufwendig.
Und wenn ich es so mit dem Bottom und Schleife mache, sehe ich wenigstens was passiert.
Wie gesagt das wäre nur eine Übergangslösung/Notlösung die mir an der Stelle völlig ausreichend ist.
Wie gesagt, die Prozzedur wir später wieder gelsöcht.

Gruss
mad

DF6GL

Juni 10, 2020, 10:54:39 #3 Letzte Bearbeitung: Juni 10, 2020, 12:55:25 von DF6GL
Hallo,

naja...

<edit>
im Form-Klassenmodul (das Form, wo sich der Button befindet) als Ereignis-Prozedur für einen Klick auf einen Button, die im VBA-Editor direkt gestartet wird (F5):


Korrektur:  eine Prozedur im Klassenmodul kann nicht ohne weiteres mit F5 gestartet werden. Deshalb neuen Button ("btnRepeat") erstellen und in dessen Klick-Ereignisprozedur:

Private Sub btnRepeat()
  Do Until Me.NewRecord
    Befehl42_Click
  Loop
End Sub




mad