August 05, 2020, 21:11:25

Neuigkeiten:

Ist euer Problem gelöst, dann bitte den Knopf "Thema gelöst" drücken!


Access Datenbank auf Sharepoint einrichten

Begonnen von TimPi, Juli 12, 2020, 00:46:49

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

TimPi

Hi, ich bin neu hier.
Ich habe erst seit einiger Zeit mit Access zu tun. Nach einer Schulung habe ich nun eine Datenbank für unser Unternehmen erstellt. Diese habe ich in ein Backend und ein Frontend aufgeteilt. Das Backend liegt auf einem Sharepoint. Die Netzlaufwerke werden abbestellt, dies war also keine Option.
Wenn nun ein Kollege das Frontend öffnet, bekommt er eine Fehlermeldung bei jeder Abfrage. Dort steht, dass das Backend auf meinem PC liegt und nicht im Sharepoint. Der Sharepoint-Ordner ist synchronisiert und im Explorer sichtbar. Den habe ich als Ablage des Backends genommen.
Mit meinem OneDrive kommt es zum selben Fehler. Die Backend-Datei liegt anscheinend in der Cloud. Aber bei allen Kollegen liegt der Pfad bei mir.
Eine https-Adresse als Pfad einstellen, war nicht möglich. Führte auch zu einer Fehlermeldung.

Im Internet und überall steht, dass eine Ablage in Sharepoint möglich ist. Habe ich was übersehen?
Oder habe ich allgemein was falsch gemacht?
Wie kann ich ein Backend erstellen und allen Nutzern über Sharepoint zugänglich machen?
Ich habe nur ein Office-Paket mit Access usw. Keine anderen Programme.
Ich bin kein Administrator des Sharepoints und habe keine Administratoren-Rechte auf meinem Rechner, da das durch unsere IT-Abteilung übernommen wird.
Ist es so überhaupt möglich ein Backend zu erstellen, dass alle nutzen können?

Ich verzweifle langsam. Eine Woche ohne Fortschritt und ich finde den Fehler nicht.
Kann mir jemand helfen?

DF6GL

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung mit SharePoint, aber sobald die DB in FE und BE aufgeteilt ist, liegt das BE auf einem Server (Netzlaufwerk oder halt auch Sharepoint). Das FE muss auf JEDEN User-PC lokal kopiert und auch dort gestartet werden.

 JEDES lokale FE muss mit dem Tabellenverknüpfungsmanager neu mit dem BE verbunden, bzw. aktualisiert werden.  Vermutlich ist dies bei den FEs nicht geschehen.

PhilS

Zitat von: TimPi am Juli 12, 2020, 00:46:49Im Internet und überall steht, dass eine Ablage in Sharepoint möglich ist. Habe ich was übersehen?
Oder habe ich allgemein was falsch gemacht?
Wie kann ich ein Backend erstellen und allen Nutzern über Sharepoint zugänglich machen?
Theoretisch kann man ein Access-Backend in einer Sharepoint-Dokumentbibliothek ablegen, auf die lokalen Arbeitsplätze synchronisieren und dann dort mit einen Frontend verknüpfen.

Praktisch sollte man das in einer Mehrbenutzerumgebung unbedingt bleiben lassen! Die Synchronisierung über OneDrive wird früher oder später dein Backend beschädigen; wahrscheinlich eher früher.

Was evtl. eine alternative wäre: Du kannst auch Sharepoint-Listen als Tabellen in Access einbinden. Dann arbeitet Access lokal mit einer Kopie der Daten, die im Hintergrund mit der jeweiligen Sharepoint-List synchronisiert werden.
Access DevTools - Find and Replace
Komfortables Suchen und Ersetzen in den Entwurfseigenschaften von Access-Objekten. In Abfragen, Formularen, Berichten und VBA-Code - Überall und rasend schnell!

markus888

Zitat von: TimPi am Juli 12, 2020, 00:46:49Im Internet und überall steht

Das stimmt nicht.
In den Access Foren, wirst du in jedem Fall das Gegenteil lesen.
Auch Sharepoint Listen sind nur ein schwacher Ersatz für einen Datenbank - aber natürlich sind sie eine Möglichkeit.
Warum verwendet ihr nicht einfach eine Datenbank, so wie es vorgesehen ist?
10 Jahre Access