Oktober 20, 2020, 11:11:53

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Formular mit Unterformular erstellen

Begonnen von JoJo2020, Oktober 16, 2020, 16:56:57

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

JoJo2020

Hallo,

ich möchte in einem Formular Rechnungseigenschaften eingeben und diese dann als Rechnung (Bericht) ausdrucken.

Ich habe folgende Tabellen: Rechnungen, Rechnungsdetails, Kunden, Artikel

Jetzt habe ich ein Formular erstellt, in dem ich die Kundendaten per Kombinationsfeld auswählen kann, Rechnungsdatum eingebe und natürlich die Artikel im Unterformular (Datentabelle) per Kombinationsfeld auswählen kann. Wenn ich die Anzahl der Artikel eingebe, schreibt sich automatisch der Einzelbetrag und der Endbetrag in die Datentabelle.

Meine Frage ist:

Wie und wo kann ich den kompletten Betrag aller Artikel mit MwSt und Bruttobetrag errechnen lassen??

Bitte, bitte helft mir!  :'(

MzKlMu

Hallo,
das kannst Du direkt im Berichtsfuß machen.


Zitatund der Endbetrag in die Datentabelle.
Der Endbetrag gehört nicht in die Tabelle. Beträge die man errechnen kann, werden nicht gespeichert, sondern immer bei Bedarf neu gerechnet.
Gruß
Klaus

JoJo2020

Oktober 16, 2020, 18:59:27 #2 Letzte Bearbeitung: Oktober 16, 2020, 19:04:15 von JoJo2020 Grund: Ergänzung
Hallo Klaus,

vielen Dank für die Antwort.

Endbetrag, meine ich den pro Artikel:


AnzahlArtikelEinzelbetragEndbetrag
20Steine1,50 €30,00 €
400Platten2,50 €1000,00 €

Mit Endbetrag meinte ich erstmal den pro Artikel.

Das muss doch da berechnet werden? Oder muss das trotzdem raus?

 Im Berichtsfuß steht bei meiner Rechnung die Fußzeile von der Rechnung (Anschrift, Bankverbindung usw.)

Gruß

MzKlMu

Hallo,
der Endbetrag wird berechnet, aber nicht in der Tabelle gespeichert. Das Feld in der Tabelle kannst Du ersatzlos löschen.
Den Endbetrag kannst Du im Formular und im Bericht aus Anzahl und Einzelbetrag immer erneut berechnen.

Hast Du daran gedacht, dass sich Preise und Mwst ändern können?

Wie trägst Du die Einzelpreise und die Mwst ein ?
Gruß
Klaus

JoJo2020

Oktober 16, 2020, 19:16:04 #4 Letzte Bearbeitung: Oktober 16, 2020, 19:20:51 von JoJo2020 Grund: Ergänzung
Hallo,

MwSt habe ich nicht berücksichtigt.  ::)

Die Einzelpreise stehen in der Artikel Tabelle.

Dann brauche ich die Anzahl auch nicht in der Artikel Tabelle, sondern nur Artikel und Einzelpreis!?

MzKlMu

Hallo,
Du hast doch oben die Mwst erwähnt, wieso ist die jetzt nicht berücksichtigt ?
Wenn die Einzepreise in der Artikeltabelle stehen, wie hast Du Dir das gedacht wenn sich die Preise mal ändern ?

Zeige bitte mal ein Bild des Beziehungsfensters, damit man sich mal ein Bild von der DB machen kann.
Gruß
Klaus

JoJo2020

Hallo Klaus,

ich habe keine Tabelle für MwSt angelegt, wo ich zwischen 7%, 19% und 16% auswählen kann. Das meinte ich mit nicht berücksichtigt.

Ich würde die MwSt gleich auf 19% setzen, weil ich vorhabe die Datenbank (hoffentlich) ab Januar 2021 zu nutzen. Im Moment habe ich eine einfache Datenbank, da es aber immer komplizierter wird, brauche ich eine neue, mit Artikel (in meinem Fall habe ich es Positionen genannt) weil es verschiedene Arbeiten sind, die hier in Rechnung gestellt werden sollen. Es handelt sich ungefair um 10 - 15 verschiedene Positionen, deshalb würde ich die Einzelpreise (falls sie sich irgendwann ändern sollten) einfach per Hand abändern. So fit bin ich nicht in Access, das ich das alles hinbekäme.  :-\

Gruß JoJo2020

MzKlMu

Oktober 17, 2020, 10:05:03 #7 Letzte Bearbeitung: Oktober 17, 2020, 10:16:39 von MzKlMu
Hallo,

Zitat von: undefineddeshalb würde ich die Einzelpreise (falls sie sich irgendwann ändern sollten) einfach per Hand abändern.
Das geht nicht, denn dann ändern sich auch die Preise (und die Summen) der alten Rechnungen und das darf nicht sein.

Du musst entweder eine Preisliste mit GültigAb Datum anlegen oder (einfacher) den Preis zusätzlich in die Tabelle "tblRechnungsdetails" übernehmen. Das gleiche gilt sinngemäß auch für die Mwst. Wenn Du im neuen Jahr dann die Mwst mit 19% manuell errechnest, sind auch die Rechnungen von diesem Jahr mit 19% was ja falsch wäre.

Das musst Du überdenken.

PS:
Anzahl ist ein reserviertes Wort, ändere das unbedingt (in Menge z. B.)
Gruß
Klaus