Januar 24, 2021, 03:41:39

Neuigkeiten:

Wenn ihr euch für eine gute Antwort bedanken möchtet, im entsprechenden Posting einfach den Knopf "sag Danke" drücken!


Systemelemente aus unterschiedlichen Datensatzquellen

Begonnen von L_Ey, Januar 12, 2021, 16:22:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

L_Ey

Guten Tag Zusammen,

Ich bin recht neu in Access und bitte um Verständnis für evtl. "dumme Fragen" :)

Ich habe ein Formular erstellt, das als Datensatzquelle direkt auf eine Tabelle zugreift. Im Prinzip ist das Formular nur zur komfortableren Bearbeitung dieser Tabelle gedacht.

Innerhalb einer Abfrage summiere ich Daten in einem bestimmten Zeitraum.

Möchte ich nun in das oben erwähnte Formular die Summe der Daten aus der Abfrage anzeigen, habe ich im Formular ein ungebundenes Textfeld erzeugt und den Steuerelementinhalt =[qry_Summen]![SummevonX] über den Ausdrucksgenerator erzeugt.

Ich erhalte keine Fehlermeldung, allerdings wird der Steuerelementinhalt nicht gefunden und es wird in der Formularansicht im Textfeld #Name? angezeigt.

Ist an diesem Syntax evtl etwas Falsch? 

=[qry_Summen]![SummevonX]


Ein berechnetes Textfeld würde wahrscheinlich nicht gehen, ich kann die Summe bilden aber nicht das Datum eingrenzen. Wenn ich einen Datumsfilter im Formular setzte funktioniert es über das Berechnete Feld, aber das Feld soll unbeeinflusst von Filtern bleiben, deswegen die Abfrage.

Danke in vorraus für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
L_Ey

MzKlMu

Hallo,
Ist an diesem Syntax evtl etwas Falsch?  Alles  ;D
Man kann in einem Feld nicht zu einer Abfrage referenzieren.
Du musst den Wert entweder mit DLookup aus der Abfrage holen, oder mit Dsum die Summe berechnen. Mit DSum kann auch der Zeitraum als Kriterium übergeben werden.
DLookup = DomWert (eingedeutscht.
Versuche es mal so:
=DomWert("[SummevonX]";"[qry_Summen]")
Gruß
Klaus

L_Ey